FAT32 Partition einrichten?

stivi87

stivi87

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
18.08.2006
Beiträge
1.576
Reaktionspunkte
52
Hallo,

ich würde auf meinem iMac mit Windows Vista (BootCamp) und Mac OS X gerne eine zusätzliche Partition einrichten, die mit FAT32 formartiert wird. Diese Partition möchte ich gerne zu Datenaustausch für die beiden Betriebssystem verwenden. Die Windows-Partition ist NTFS, 32GB wären einfach zu wenig gewesen. Gibt es irgendwelche Programme mit denen ich das anstellen kann, so das ich keine Daten von Windows und OSX verlieren?

DANKE!
 
Ich würde aber schon gerne BootCamp benutzen. Es muss doch möglich sein, eine entsprechende Partition zu erstellen.
 
oh nein,
so einfach ist es leider nicht, auch wenn man sich das wünschen würde, ich plane nämlich genau das gleiche und musste feststellen, dass der Zugriff von winxp unter parallels auf eine zusätzliche fat32 partition nicht-trivial ist.
Siehe hierzu
http://forum.parallels.com/thread8354.html
das Posting #8 von PeterH beschreibt genau dieses Problem...
Wenn man im Forum nach fat32 sucht, bekommt man ein paar antworten, es scheint zu gehen, man muss aber in den parallels-configurationsdateien einiges einstellen:
http://forum.parallels.com/post42129-1.html

Viel Glück, ich zögere noch...
Robert
 
Was hat das mit Paralles zu tun? Unter Windows kann man schließlich auch nachträglich die Festplatte in zusätzliche Partitionen unterteilen.
 
.. ich bezog mich auf den eintrag von blueman-benny und wollte nur vor voreiliger euphorie warten, das posting #3 kam, während ich am tippen war...
 
Und wenn man das mit einem Windows Partitions Programm macht? Wird dann Mac OS X gelöscht?
 
Mit Boot Camp geht es nicht.

Du brauchst mindestens das Festplattendienstprogramm - oder eben das Terminal
 
Ich möchte das auch gar nicht mit BootCamp. Es geht mir nur darum, dass BootCamp bleibt.

Wie mach ich das denn mit dem Terminal?

Oder könnte ich das mit einer externen Festplatte (250GB) lösen? Kann man die komplett in FAT32 formatieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
stivi87 schrieb:
Oder könnte ich das mit einer externen Festplatte (250GB) lösen? Kann man die komplett in FAT32 formatieren?
Natürlich kannst du eine externe Festplatte komplett in FAT32 formatieren.
Allerdings nicht mit Windows-Bordmitteln ;)
Mit OS X kein Problem.

Zu der Formatierung mit FAT32 "neben" der mit Boot Camp angelegten Partition muß ich sagen, dass ich es nicht auswendig weiß, wie es geht (würde es aber wohl hinbekommen)
 
Hehe, da ist der Eine oder Andere wieder mal am eigentlichen Thema vorbeigerasselt ;)

Die Sache nachträglich zu bewerkstelligen ist nicht ganz einfach. Eine dritte (Daten-) Partition kann unter Windows mit einem entsprechenden Partitionierungstool erledigt werden. Allerdings wird dabei die Partitionstabelle neu geschrieben. Ein Mac schert sich normalerweise aber nicht um eine Partitionstabelle, sondern liest die Daten aus dem EFI. Kurz gesagt, die Partitionstabelle und die Einträge im EFI mussten unter XP synchronisiert sein damit XP gestartet werden konnte.
Wie das mit Vista aussieht müsste man abklären, bevor man die Partitionen der Festplatte ändert. Ansonsten kann man evtl. nicht mehr ins Vista booten.

Einfacher geht es, wenn man sich solche Gedanken von Anfang an macht ;)
Vor der Installation einfach unter OSX die Festplatte in 3 Partitionen aufteilen. Wie das am Besten geht ist hier beschrieben:
http://wiki.onmac.net/index.php/Extra_Partion
Das Home-Verzeichnis von OSX lässt sich dann auf die FAT32-Partition verlegen:
http://www.bombich.com/mactips/homedir.html

Falls die FAT32-Partition dann nicht in Vista auftaucht, einfach den Partitionstyp mit PTEDIT32 entsprechend ändern (als Admin ausführen!):

Die Ganze Sache funktioniert hier (auf einem MBP) sehr gut. Falls du noch nicht viel installiert hast, empfehle ich eine Neuinstallation .
 
Hi,

ich wollte keinen neuen Thread aufmachen und schiebe mein triviales Problem einfach hier mal rein:

Würde gerne meinen USB Stick auf Fat32 formatieren und dachte das im Festplattendienstprogramm die Option Volume-Format: MS-DOS schon mal gesehen habe.

Wenn ich den Stick jetzt anschliesse, das FDienstprogramm öffne und den Reiter Löschen anklicke, bekomme ich als Optionen nur

Mac OS Extended Journaled
Mac OS Extended Groß- und Kleinschreibung
Mac OS Extended Journaled Groß- und Kleinschreibung
Mac OS Extended Standard
UFS

zur Auswahl. Wo ist denn dieses Fat32 hin?

Grüsse

maccaroni
 
formatier den stick einfach entweder mit diskutil über die kommandozeile oder unter linux oder windows. ;-)
 
Linux und Windows stehen mir gerade nicht zur Verfügung.

Im terminal kenne ich mich leider zu wenig aus. Kann mir gerade mal die Laufwerke HD + Stick mit den Informationen anzeigen lassen...:(

Noch ne Möglichkeit oder ne genauere Anweisung von dir Monkey?
 
DarkHappyAffe schrieb:
oder einfach hier lesen:
https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=233632
post #14 ist ne anleitung, wie man das ganze mit rEFIt und fat32format hinbekommt. :)

Vielen Dank für die Anleitung, jedoch habe ich jetzt ein kleines Problem. Ich möchte gerade MBR und GPT synchronisieren, jedoch wird im rEFIt Bootmanager kein solches Symbol angezeigt. Habe ich was falsch gemacht?
 
das machst du mit dem paritionierungstool.
zweites icon in der zweiten zeile.
 
Ich hab das partitionierungstool ausgeführt, bekomme jedoch folgenden meldung:
Extendend partition found in MBR table, will not touch disk.

Woran könnte das liegen? Bitte helft mir!
 

Ähnliche Themen

T
Antworten
3
Aufrufe
307
bobesch
bobesch
Zurück
Oben Unten