Fat32 einzige möglichkeit zum Datenaustausch?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von eisdiele, 09.08.2006.

  1. eisdiele

    eisdiele Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    17
    Hallo,

    wenn ich 1x mac os und 1x win xp auf meinem macbook hab, ist dann die einzige möglichkeit, dass ich von beiden betriebssystemen aus auf einer partition lesen und schreiben kann, fat32? :)

    wenn nein, welche alternativen? ntfs geht ja nur lesend? kann xp auf das ds von maxos schreiben und lesen?!
     
  2. Crian

    Crian MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.05.2005
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    7
    Am besten die Rechner per Netzwerk verbinden. Dann kannst du das bessere File System von Apple verwenden und gibst einfach das entsprechende Verzeichnis frei.
     
  3. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.813
    Zustimmungen:
    881
    NTFS ist von Microsoft nicht freigegeben. Von daher bleibt dir nur FAT32 oder ein Netzwerkvolume
     
  4. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    104
    Die Lösung mit der externen Platte geht nur über Fat32. XP kann weder HFS(+), noch kann der Mac NTFS schreiben
     
  5. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    3.864
    Zustimmungen:
    281
    Mac OS X und Windows XP können beide Fat32 lesen und schreiben. OS X kann NTFS lesen, aber nicht schreiben - Windows XP kann mit HFS+ überhaupt nichts anfangen! In sofern scheint das die einfachste Alternative für eine Datenpartition zu sein...
     
  6. Loki Mephisto

    Loki Mephisto MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    123
  7. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Es sei denn man verwendet MacDrive unter Windows, dann kann man HFS+ Datenträger lesen und beschreiben. Leider kostet das 50$, aber man kann mit der Trial ja mal testen.
    http://www.mediafour.com/products/macdrive6/
     
  8. YaEn

    YaEn MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    :rolleyes:

    FAT32 ist doch okay...
     
  9. Loki Mephisto

    Loki Mephisto MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    123
    Nicht, wenn man Videos speichern will. Die werden schon mal größer als 4 GB
     
  10. SirSalomon

    SirSalomon MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.727
    Zustimmungen:
    104
    und was hat das mit den 4GB zutun?

    Ich hatte eine 250 GB-Platte mal mit Fat32 im Einsatz, wo ist da das Problem?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen