farbtreue im pdf

  1. sebo

    sebo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    ich möchte gerne für eine beamerpräsentation ein pdf erstellen,
    ich habe die einzelnen seiten im freehand zusammengestellt,
    und als postscript datei exportiert, um dann diese im distiller
    als pdf konvertieren zu lassen.
    nun habe ich das problem, daß die farben im pdf nicht mehr
    den farben meiner freehand datei bzw den eingebauten bildern
    entsprechen. oft sind die farben matter oder haben einen starken
    farbstich. wie kann ich das umgehen?
    ich möchte gerne originalgetreue farben haben. gibt es da irgendwelche
    einstellungen zu beachten?
    das pdf ist wie gesagt zur reinen bildschirm bzw. beamerpräsentation,
    ich möchte also meine bilder im grunde nur so dargestellt kriegen,
    ich sie eh schon im freehand oder photoshop sehen kann.
    weiß jemand weiter?
     
    sebo, 09.07.2006
  2. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Hallo sebo,

    welchen Farbraum hast du in FreeHand
    genutzt? RGB oder CMYK?

    Welche Einstellungen hast du bei der
    Erstellung der PostScript-Datei verwendet?

    Welche Distiller-Settings kamen zum Einsatz?

    Abschließend sollte das CMM in beiden Programmen
    natürlich gleich eingestellt sein.



    Gruß
    Ogilvy
     
    Ogilvy, 09.07.2006
  3. sebo

    sebo Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    also,

    farben sind teils cmyk teils rgb, ich sollte das
    wohl etwas einheitlicher gestalten, wo ich jetzt genau meine postscript einstellungen vornehme weiß ich nicht so genau, und vor allen dingen
    welche? auch bei den distiller einstellungen wüßte ich jetzt nicht weiter...
    ich habe bei den bildern auch verschiedene datei formate, also tiff, jpeg und eps, aber auch reine vektor dateien ausm freehand sind dabei.
    was wär denn da das beste?
     
    sebo, 10.07.2006
  4. Ogilvy

    OgilvyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    Da ein Beamer RGB-Daten (sRGB?)
    anzeigt, solltest du gleich bei der
    Gestaltung in diesem Farbraum
    bleiben.

    Die PS-Erstellung löst du über einen
    virtuellen Drucker und die Distiller-
    Konfiguration sollte deine Farben
    NICHT verändern.

    Welches System bzw. Programm-
    versionen setzt du denn ein?



    Gruß
    Ogilvy
     
    Ogilvy, 11.07.2006
  5. netmikesch

    netmikeschMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    4
    mein vorschlag ist wenig professionell, aber vielleicht ist es einfacher, als von Null auf Hundert ins Thema Farbmanagement einzusteigen - kurzum: versuch mal wie die farben sind, wenn du statt acrobat einfach vorschau verwendest..
     
    netmikesch, 12.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - farbtreue pdf
  1. nilolaus
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    428
    nilolaus
    19.05.2017
  2. HubertusBe
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    155
    HubertusBe
    16.05.2017
  3. monnipenny
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    368
    TEXnician
    07.03.2017
  4. TimberSK
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    391
    TimberSK
    08.02.2017