farblaser oder -tintenstrahler? That´s the ?

  1. adrian_frutiger

    adrian_frutiger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    4
    Ich brauche auch einen neuen Farbdrucker. Woher habt ihr denn die Testberichte und was mich besonders interessiert: Einen Rechner, der die ct/Seite für verschiedene Druckermodelle errechnet. Ich hbae einen Tektronix Phaser 740 und einen Okipage 12i/sw-laser. Beide ethernet. Der Tektronix ist aber ziemlich teuer im Unterhalt und sauschwer und laut. Deshalb überlege ich mir für die farbe einen Tintenstrahler zuzulegen. Meine Frau hat noch OS 9, ich X. Ich bin total verwirrt wenn ich hier die Foren lese....Was, außer dem Tempo ist denn überhaupt der Vorteil von einem farblaser?

    danke an alle die mir antworten OBWOHL dieses Thema alt wie die Bibel (Bleisatz) ist!!
     
    adrian_frutiger, 22.02.2005
  2. zaskar

    zaskarMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Austrocknung

    Ein Vorteil der Laserdrucker ist, dass sie nicht austrocknen bei Nichtbenutzung. :) :)

    Solltest du öfters drucken und eine gute bis sehr gute Farbqualität benötigen, dies zu einem vernüftigen und erschwinglichen Preis, rate ich zu einem Farbtintenstrahler (z.b.: Canon Pixima IP4000). Für SchwarzWeiß einen Laser von z.b. HP. Damit bekommst du für weniger als € 400 gute Qualitäten und Geschwindigkeiten.
    Farblaser der unteren Preiskategorie können noch nicht wirklich überzeugen.

    Grüße

    S.
     
    zaskar, 22.02.2005
  3. in2itiv

    in2itivMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    26.121
    Zustimmungen:
    1.635
    wieviel druckst du denn in farbe ?

    ...was kostet dich denn der phaser 740 pro seite im unterhalt ?
     
    in2itiv, 22.02.2005
  4. pdr2002

    pdr2002MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    Die Unterhaltskosten liegen beim Laser immer noch deutlich unter einem Tintenstrahler. Für zwei neue Patronen bekommt man heutzutage schon fast einen neuen Drucker, aber dafür ist der Tintenstrahler halt kleiner und ungeschlagen beim Fotodruck.:cool:
     
    pdr2002, 22.02.2005
  5. adrian_frutiger

    adrian_frutiger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    4
    ja eben das wüsst ich auch gern. Alleine um meine Frau davon zu überzeugen, dass nicht alles für ihre schüler in farbe sein muss....ich stöhne nur jedesmal wenn ich neue Einheiten Fuser oder netzladegitter kaufen muss...dafür könnt ich mir beim Aldi zwei Tintenstrahler kaufen....ist aber nicht mein Shop!
     
    adrian_frutiger, 22.02.2005
  6. adrian_frutiger

    adrian_frutiger Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.06.2004
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    4
    Farblaser liegt deutlich unter Tintenstrahldrucker? Von den Verbrauchsmaterialien? Das heisst ich spare die ganze zeit viel Geld und bin dennoch nicht reich?
     
    adrian_frutiger, 22.02.2005
  7. traxx110

    traxx110MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    8
    Testberichte für Drucker kannst Du hier nachlesen
     
    traxx110, 22.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - farblaser oder tintenstrahler
  1. SorcererJB
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    309
    coolboys
    06.01.2017
  2. Slada
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    318
    lunchbreak
    29.03.2016
  3. bumbklaatt
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    913
    QWallyTy
    25.01.2013
  4. msg
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.510
    Desmotron
    12.02.2008
  5. SGAbi2007
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.848
    chrischiwitt
    15.12.2005