Familienfreigabe will einfach keine Apps teilen

urmelchen2009

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.03.2009
Beiträge
988
Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch versuchen könnte.

Ich habe das hier alles schon durch, trotzdem werden keine geladenen Apps bei den Familienmitgliedern sichtbar, und damit auch nicht nutzbar, sondern müssen erneut gekauft werden.

Wahrscheinlich stehe ich auf dem Schlauch, aber ich bekomme den Knoten einfach nicht auf.

Ist natürlich schwer aus der Entfernung, aber jemand hier eine Idee ?
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Registriert
22.08.2004
Beiträge
7.954
Ich habe das hier alles schon durch, trotzdem werden keine geladenen Apps bei den Familienmitgliedern sichtbar, und damit auch nicht nutzbar, sondern müssen erneut gekauft werden.

Wo erwartest Du die Anzeige denn? Im App Store selbst sieht man das meines Wissens nicht sondern bekommen erst wenn man versucht die App zu kaufen einen Hinweis. Sehen tust Du das nur unter "Käufe". Da kann man dann auch die Käufe der Familienmitglieder sehen.
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.305
Du gehst dann auch im App Store oben rechts auf dein Account, dann auf Käufe und guckst dort bei dem jeweiligen Familienmitglied?

Wenn du einfach so im AppStore nach einer App suchst wird dir nicht angezeigt dass sie bereits von jemanden gekauft wurde.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.385
Wo sucht ihr denn nach den Käufen? Einfach so im Store werden die nicht angezeigt. Die sind unter Store - Accountbild oben rechts - Käufe - Familienkäufe
 

urmelchen2009

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.03.2009
Beiträge
988
„Meine Einkäufe“ sehe ich da schon, aber leider nicht unter „Familieneinkäufe“ obwohl „Käufe mit Familie teilen“ aktiviert ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

urmelchen2009

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.03.2009
Beiträge
988
Würdest Du auch teilen wie? :)
sorry, klar.

Ich habe zwei Familienmitglieder. Anfänglich ging ich davon aus, dass jedes Familienmitglied im App Shop einfach die App die ich gekauft hatte kostenfrei runter laden kann, wenn ich die Käufe freigebe. Dem war aber nicht so. Man muss wirklich im App shop oben rechts unter seinem Account suchen, dann findet man die jeweiligen Käufe.
Im einen Fall haben dann zwar die Einstellungen gepasst, nur habe ich im App Shop nicht an der richtigen Stelle gesucht. Ich mußte auf dem Device des Familienmitglieds unter meinen Käufen (und nicht unter den Familieneinkäufen) suchen, dann konnte ich das auch für das Familienmitglied runter laden.
Im anderen Fall war das Familienmitglied zwar mit seiner Apple ID angemeldet, für die Käufe im Shop allerdings mein Zugang hinterlegt. Dann geht es auch nicht.

Ich hoffe ich habe es einigermaßen verständlich formuliert :giggle:
 

hutzi20

Aktives Mitglied
Registriert
08.08.2013
Beiträge
1.305
War also doch ein Anwenderfehler. Dabei hatte @AgentMax und ich dich ja schon im dritten und vierten Beitrag darüber aufgeklärt wie du an die bereits gekauften Apps kommst.
 

Freemaxx

Aktives Mitglied
Registriert
26.08.2011
Beiträge
1.392
...ich denke das hat er schon verstanden, der Knackpunkt war aber das sein iPhone UND das iPhones seines Familienmitglieds mit einer identischen AppleID im AppStore angemeldet gewesen sind. Das kann dann nicht gehen. Nachdem sich das Familienmitglied mit der eigenen AppleID angemeldet hat, hats ja dann geklappt, da kam dann der Menüpunkt für bereits gekaufte Apps von Familienmitgliedern
 

urmelchen2009

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.03.2009
Beiträge
988
War also doch ein Anwenderfehler. Dabei hatte @AgentMax und ich dich ja schon im dritten und vierten Beitrag darüber aufgeklärt wie du an die bereits gekauften Apps kommst.
Natürlich saß das Problem vor dem Schirm, das habe ich auch nie bezweifelt und deswegen hier um Unterstützung gebeten.

Wie im #5 geschrieben habe ich schon da gesucht, wo Agent Max und Du erwähnt hat.
nur eben unter dem falschen User. Im anderen Fall war gar nichts zu sehen, und auch nichts downloadable, weil ein falscher Account bei den Köufen eingetragen war.

Daher habe ich eben eher an der korrekten Familienfreigabe gezweifelt und dahingehend gesucht.

Im Nachhinein ist man schlauer.
 
Oben