Face Time geht plötzlich nicht mehr

marc04

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2019
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich habe heute nach längerer Zeit wiedermal Face Time auf meinem MacBook (Version 10.12.6) nutzen wollen. Beim Anmelden mit der Apple ID soll ich mein Passwort aktualisieren. Nachdem ich das Pw eingegeben habe kommt die Fehlermeldung: Überprüfung fehlgeschlagen. Ein unbekannter Fehler ist aufgetreten.

Ich versuche das Pw noch einige Male einzugeben - leider vergeblich.

Kann mir jmd. helfen? Datum/Uhrzeit passt alles - habe ich schon nachgeschaut.

Vielen Dank schonmal
 

marc04

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2019
Beiträge
6
Ja das habe ich gemacht - auf allen Geräten die ich habe. Geht noch immer nicht. Habe mal einen Screenshot angehängt.
 

Anhänge

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.931
Welches MacBook ist es denn genau? Auf den anderen Geräten geht FaceTime?
 

Shald

Mitglied
Mitglied seit
30.08.2008
Beiträge
357
Möglicherweise hatte ich exakt das selbe Problem bis vor einer Woche mit meiner Apple-ID wie der TE!

Es hat nichts mit einem "alten OS" oder einem älteren Gerät zu tun, bei meinem Account waren viele Funktionen meiner Apple-ID intern bei Apple gesperrt... ich konnte mich auf keinem meiner Geräte mehr bei iMessage und FaceTime anmelden, außer auf meinem täglichen iPhone, da ging es einwandfrei. Aber auf drei Macs, einem iPad und einem weiteren iPhone war komplett Funkstille. Nach etlichen Apple-ID Ab- und Anmeldungen auf den Geräten, und nachdem ich fast jedes Gerät neu aufgesetzt habe, stand irgendwann die Meldung ich solle mich beim Support melden.

Nach circa 10 Minuten des Chattens mit einem sehr freundlichen und engagierten Support Mitarbeiter war alles wieder freigeschaltet. Warum mein persönlicher Account eine Sperre hatte konnte mir leider aber nicht mitgeteilt werden. Im Internet sind aber einige Berichte zu lesen, die exakt dieses Problem beschreiben und keiner der Betroffenen kann sich erklären warum ausgerechnet die eigene Apple-ID gesperrt war.

Melde dich beim Support wenn du Fehler am Mac ausschließen kannst.

Funktioniert auf anderen Geräten FaceTime ODER iMessage?
 

dodo4ever

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2004
Beiträge
963
Ich bin da auch schon einmal fast verzweifelt mit der Einrichtung von Telefonate auf Anderen Geräten (Mac) anzunehmen. Es muss hierzu am iPhone unter Einstellungen im Punkt "Nachrichten" oder "FaceTime" bei "Mit Facetime Erreichbar unter" sowohl die Telefonnummer als auch die E-Mail-Adresse hinterlegt sein. Dann klappt es.

Ist zwar nicht exakt das gleiche Fehlerbild, aber vielleicht hilft dieser "Trick". Viel Erfolg!
 

marc04

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2019
Beiträge
6
Hallo,

vielen Dank für die Beiträge.

@WeDoTheRest:
Ich habe ein MacBook Air (´´13, Anfang 2015). Allerdings ging FaceTime auf dem Mac schonmal...von daher glaube ich auch nicht, dass es am Gerät liegt.

@Shald:
Vielen Dank für den Tipp mit dem Support - das werde ich so schnell wie möglich machen. Ich besitze neben dem MacBook noch ein iPhone. Hier geht FaceTime einwandfrei. Ich hoffe, dass mir der Support weiterhelfen kann.

@dodo4ever
Ich habe vor 2 Tagen bereits unter "Mit Facetime Erreichbar unter" meine E-Mail hinterlegt - daran liegt es wohl auch nicht :-(
 

marc04

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2019
Beiträge
6
Hallo,

ich habe jetzt 3 x mit dem Support telefoniert. Beim ersten Anruf war die Empfehlung auf "High Sierra" zu upgraden - hab ich probiert, ging nicht. Beim zweiten Anruf beim Support hat der Berater 45 Min. rumprobiert, bis es endlich aufspielen konnte.

Danach ging Face Time noch immer nicht.

Dann habe ich ein drittes Mal angerufen und sollte auf "Catalina" upgraden - das ging ohne Probleme.

Soooo... und Face Time geht noch immer nicht :-((((

Jetzt probiere ich morgen ein viertes Mal anzurufen und hoffe, dass es dennoch eine Lösung gibt - ich bin gespannt...
 

MacKaz

Mitglied
Mitglied seit
12.01.2020
Beiträge
278
Welchen Vorteil bringt das mit sich?
 

marc04

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.11.2019
Beiträge
6
Hallo zusammen,

kaum zu glauben, aber wahr - Face Time läuft bei mir wieder!!! :) Auch heute habe ich nochmal mit dem Support telefoniert (wieder 45 Min.).

Das Problem war folgendes:

Face Time wurde aufgrund einer auffälligen Kommunikationsnutzung meines MacBooks gesperrt. Der Berater hat mich erstmal gefragt, ob ich in der letzten Zeit (Wochen/Monate) ungewöhnliche Dinge (Spam-Mails, Daueranrufe auf Facetime, etc...) auf meinem Mac Book beobachtet habe.

Auf der E-Mail meiner Apple-ID hatte ich tatsächlich einiges an Spam-Mails, aber meiner Meinung nach absolut vertretbar. Diese habe ich hartnäckig ein halbes Jahr lang immer wieder abbestellt (unsubcribe...) und siehe da: Momentan bekomme ich (fast) keine Spam-Mails mehr. Sprich: Face Time muss vor zig Wochen/Monaten schon deaktiviert worden sein, da ich Face Time schon länger nicht mehr verwendet hatte.

Er meinte, dass Apple die Kommunikationsnutzung aller Mac "überwacht" und ggf. Schutzmaßnahmen einleitet. Diese Schutzmaßnahmen werden über Algorithmen gesteuert, d. h. es ist gar nicht die Schuld des Nutzers etwas "falsch" gemacht zu haben, sondern angeblich wirklich nur ein reiner Schutzmechanismus.

Naja, auf jedenfall bin ich froh, dass alles wieder läuft.

Als Tipp für die jenigen, die dasselbe Problem haben:
Scheut euch nicht ein paar Mal beim Support anzurufen. Auch bei mir haben sich die Berater Stück für Stück (auch mit Bildschirmübertragung) von den "leichten" Maßnahmen an durchgetastet. Am Ende wurde ich zur "letzten Instanz" der Berater weitergeleitet - erst dort konnte das Problem gelöst werden.