F: I-Net per Devolo über Steckdose verteilen

  1. Timebreaker

    Timebreaker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    8
    Hi zusammen.

    Wir ziehen jetzt bald in ein neues Haus und unsere Tele-Box is leider wieder da wo man sie nicht braucht. Also bräuchten wir 100 Meter Kabel durch 1000 Wände bla bla bla. Also WLan kommt da "nur" in frage. Da aber auch das WLan nicht das Optimale ist weil die Empfangsstärke natürlich minimal ist (wie gesagt Tele-Box ist am anderen Ende des Hauses) bin ich auf die Idee mit den Devolo Steckdosen Adaptar gekommen und hab da einige Fragen. Hoffe ihr könnt mir da weiter helfen, hab schon einiges hier im Forum und in anderen Foren gefunden aber naja... Ich fang mal an.

    1) Braucht man auch ein Modem von Devolo oder kann ich das Provider Modem nutzen?
    2) Hab gelesen das das andauernt nicht mehr funzt und sobald mehr als 1 Rechner alles sich verabschiedet etc... was ist da dran?
    3) Ich würde das gern so machen... Geht das?
    Moden > Adapter 1 >>> Adapter 2 > PC
    ......................... >>> Adapter 3> WLan Router > PC (& Notebook)


    BIG THX & MFG
    TImebreaker

    PS: Wenn das wirklich dauernt nicht funzt dann ist das auch keine lösung weil da spar ich mir lieber die 130€ und probiers mit WLAn Only, da schmiert es wenn genau so oft ab.
     
    Timebreaker, 14.08.2006
  2. Timebreaker

    Timebreaker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    8
    Halloooooooooooo?
     
    Timebreaker, 15.08.2006
  3. conrai

    conraiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    3.677
    Zustimmungen:
    172
    Devolo Stecker funktionieren auch allein, rein als Steckverteiler. Habe selbst ISDN-Modem und 3 Stecker und alles funzt mit Win und MAC gemischt.
     
    conrai, 15.08.2006
  4. Jazzid

    JazzidMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2003
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    2
    Du kannst dein normales Modem weiterverwenden! Einfach wie in deiner Idee den DSL Router an den Adapter 1 und Adapter 2 an den PC! Hatte es vor ein paar Jahren selbst ausprobiert und lief! Allerdings hab ich es nicht mit 3 Adaptern ausprobiert - sollte aber auch laufen! Ich habs damals nicht weiterverwendet weil mich einige Sachen gestört haben! Reaktionszeiten waren damals verdammt langsam (ganz schlecht für online Spiele ;) ) und die Datenübertragungsrate beim kopieren war wegen den damaligen 14 MBit (brutto) echt mies, auch im Vergleich zum 11Mbit WLAN (meine Erfahrung)!
    Ein weiteres Problem hatte ich mal damit dass man ein Funktionieren leider auch nicht garantieren kann: ich wollte es mal bei einer Bekannten einrichten in einem Altbau, hab jedoch über keine einzelne Steckdose eine Verbindung bekommen ???! Es sei denn sie lagen direkt nebeneinander!

    Wie gesagt meine Erfahrungen damit beziehen sich auf die ältere Technik, mit der neueren 85MBit Technik könnte sich auch qualitätsmäßig was geändert haben!
    Vorschlag so wie ich es gemacht hab - einfach zum nächsten MM oder SAT Markt fahren, die Teile besorgen und ausprobieren! Wenns nicht funzt kann man sie ja gefahrlos umtauschen ;)!

    Viel Glück

    Jazzid
     
    Jazzid, 15.08.2006
  5. conrai

    conraiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Beiträge:
    3.677
    Zustimmungen:
    172
    Bei allen Stromverteilern läuft die Verteilung nur in einem geschlossenen Stromkreis. Bei Altbauten werden teilweise Leitungen über die Treppenhäuser in Verteilerräume geführt (mehrere zuleitungen, obwohl eine Wohnung), so dass man dort dann Probleme bekommt.
    Bei Mehrfachverteilern immer die Steckdose nutzen für Devolo, die dem Kabelausgang am nächsten ist, so dass keine anderen Stromverbraucher zwischen Devolo und dem Netz liegen. Bei Altbauten sind auch gern Schleifen der Kabel in der Wand (man war da nicht immer sehr genau in der Führung der Leitungen, bzw. Selbstbauten;-)), so dass auch dort 2 Steckdosen an unterschiedlicher Stelle trotzdem hintereinander geschaltet sind und plötzlich zusätzlich Verbraucher zwischen den Steckverteilern hängen. Auch das behindert.
    Aber der Service von Devolo ist echt gut. Bei Problemen anrufen, die erklären alles sehr genau.
    Insgesamt läuft meine Verteilung seit 3 Jahren problemlos!
     
    conrai, 15.08.2006
  6. Timebreaker

    Timebreaker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    8
    Big THX (schrieb gerade am 2ten Tag von meinem MacBook :D ) hoffe mal das dann alles auch so eins a klappt
     
    Timebreaker, 16.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Net per Devolo
  1. Digiwutsch
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    556
    Digiwutsch
    07.04.2009
  2. DoSchwob
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    451
  3. macnidi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    324
    martinibook
    10.01.2009
  4. sophisticated
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    463
    sophisticated
    10.08.2005
  5. Woljoc
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    594