EyeTv Aufnahme Filegröße

  1. thiborg

    thiborg Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken einen MacMini als MediaServer im Wohnzimmer aufzustellen (sobald meine Regierung :D das erlaubt).
    Nun möchte ich gerne wissen ob man die Größe der Files bei der Aufnahme einstellen kann. Für PSP oder zum Mitnehmen auf Geschäftsreise muss die Filegröße relativ klein sein (pro Stunde maximal 500MB).
    Das nachträgliche Reduzieren der Größe ist mir zu umständlich.

    Gruß
    Thorsten
     
    thiborg, 26.11.2006
  2. MacMo

    MacMoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.08.2004
    Beiträge:
    1.015
    Zustimmungen:
    83
    Hey,
    also ich habe mir gerade einen Film aufgenommen, der eine Stunde ging, er ist ungefähr 2 GB groß. Soweit ich weiß kann man die Größe der Files nicht einstellen.
    Gruß Moritz
     
    MacMo, 26.11.2006
  3. schildkroeter

    schildkroeterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    15
    Bei mir sidn EyeTV Aufnahmen über DVB-T etwa 1.4-1.5 gb pro stunde groß.

    Auf der Elgato Homepage steht auch was von 0.5 GB bei digitalem Empfang pro Stunde...
     
    schildkroeter, 26.11.2006
  4. SmartieBlue

    SmartieBlueMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    30
    Na ja, Du hast aber in EyeTV genügend Möglichkeiten einen Film zu exportieren. Beispielsweise in H.264, etc...
     
    SmartieBlue, 30.11.2006
  5. schildkroeter

    schildkroeterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    15
    Joa, muss man abwägen, wie viel Festplatte man hat, ob es einem die Konvertierungszeit wert ist, und ob man seine Aufnahmen gern in eyeTV oder im Finder haben will. Wobei letzteres ja Vorteile mit Front Row bringt!
     
    schildkroeter, 30.11.2006
  6. thiborg

    thiborg Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Export, etc

    Hallo, vielen Dank für dis bisherigen Antworten.
    Das genaue Problem ist folgendes:

    Ich bin im Jahr einige Wochen auf Montage (diese Jahr > 20 Wochen), größtenteils im Indien oder Asiatischer Raum, d.h. maximal DW-TV kommt über Satelit.
    Meine Idee ist folgende: einfach zuhause den MacMini aufzustellen, den via Internet/VPN zu programmieren und die Videos das runterladen zu können. Alles ohne das meine Frau noch was konvertieren oder änliches machen muss.
    Ich könnte auch OnlineTVRecorder benutzten, mach ich im Moment auch, nur ist oft die Qualität nicht ganz so wie ich sie haben möchte und zweitens hab ich nicht die Zeit und Gedult nach Mirrors, etc zu suchen.

    Daher suche ich nach der Lösung die ca 1 Stunde TV in um die 500MB Video unterbringt. Ohne konvertieren.

    mfg
    Thorsten
     
    thiborg, 30.11.2006
  7. BirdOfPrey

    BirdOfPreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    10.463
    Zustimmungen:
    465
    Da ist DVB (egal welche Variante) auf jeden Fall die falsche Alternative.

    Wenn Du Lust und Zeit zum Basteln hättest, würde ich Dir VDR empfehlen. Das ist ein Linux Programm. Das auf einem PC installiert und es kann alles das, was Du Dir so vorstellst.

    Aber man benötigt Zeit und den Willen sich drauf ein zu lassen.

    Gruß
     
    BirdOfPrey, 30.11.2006
  8. thiborg

    thiborg Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Linux ...

    Hallo,

    auf Linux hab ich absolut keinen Bock :)
    Ist mir persönlich zu kompliziert und zu langwierig das ganz ans laufen zu bekommen. Ich hab einfach nicht soviel Zeit ewig und dreizeiten dran rumzubasteln. Makefiles, *.conf, etc finde ich in der heutigen Zeit schlicht überflüssig. Ich will was was ich installiere und es dann funktioniert. Auch wenns was kostet.

    Warum soll DVB den keine gute Idee sein?
    Kann man das nicht in realtime runterbrechen auf ne kleinere Auflösung?

    gruß
    Thorsten
     
    thiborg, 30.11.2006
  9. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alotMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    113
    Die Konvertierung kannst du doch per vnc oder apple remote Desktop anwefen
     
    sir.hacks.alot, 30.11.2006
  10. thiborg

    thiborg Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sicher kann man das per vnc, oder änlichem Anwerfen, ich dachte nur das es auch direkt geht.

    Gruß
    Thorsten

    PS: Scheint wohl so das es einfach nicht geht ohne einen manuellen Eingriff.
     
    thiborg, 30.11.2006
Die Seite wird geladen...