eyeTV 320 unterstützt DVB-S2 - h.264 HDTV

Diskutiere das Thema eyeTV 320 unterstützt DVB-S2 - h.264 HDTV im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software. Elgato liefert zur zeit zwei Versionen der eyetv 310 aus. Einmal die Produktnummer 10010311 (DVB-S2 fähig) und die...

conception

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
305
Elgato liefert zur zeit zwei Versionen der eyetv 310 aus. Einmal die Produktnummer 10010311 (DVB-S2 fähig) und die 10010313 Standardversion ohne DVB-S2. Im Apple Systhem Profiler gibt sich die neue Version als EyeTV 320 aus.

So wie es ausschaut gibt es noch Probleme in der Wiedergabe von h.264 in EyeTV 3.0.

Ich habe hier mal eine Box bestellt und werde berichten...
 

Plebejer

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
2.048
Kleiner Tipp: Bestell bei Amazon, da ist die Wahrscheinlichkeit verdammt groß, dass du eine 320 bekommst. Was für einen Mac hast du denn?
 

conception

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
305

Plebejer

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
2.048
Sorry, iMac Core2Duo 2 GHz und MacBook Pro CoreDuo 2GHz. Ich vermute mal das MBP wird es nicht ruckelfrei bringen - oder?
Nein, das kannst du schlicht und ergreifend vergessen. Ich habe eine E-Mail von Elgato bekommen, in der steht, dass man einen potenten IntelMac haben muss. Wenn ich das richtig deute, ist das mind. ein Mac Pro 2,0 GHz.
 

die_a_müllhalde

Mitglied
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
573
Also ich hab das gerade mit TS Streams getestet die ich vom Internet runtergeladen habe

ein Trailer von AnixeHD mit ca 9-10 Mbps wird ruckelfrei in EyeTV 3 wiedergegeben

Material von ProSieben HD hat einwenig geruckelt (ohne deinterlacing war es besser)

iMac C2D 2,8
 

conception

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
305
Gibt es denn nun ein Performance Problem oder liegt es am EyeTV Code? Und was den Export angeht, bin ich eigentlich davon ausgegangen das der Stream direkt in mp4 in iTunes geschrieben werden kann (steht da ja auch - keine neukodierung). (entschuldigt die ggf. deletantische Einstellung ;-) )
 

Plebejer

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
2.048
EyeTV zeichnet lediglich den Programm-Stream auf, also entweder SD in mpeg2 oder in HD in h.264. Mehr macht eyeTV nicht. und HD benötigt einiges an CPU-Power.
Was deine Einstellung angeht: Hey, ich habe von so vielen Dingen keine Ahnung, also frage ich hier Menschen, die sich damit besser auskennen. So entwickelt sich der Mensch eben weiter, er lernt von anderen. Ich kann da nichts negatives erkennen.
 

Night-Hawk

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2005
Beiträge
464
Ist def. ein Problem von dem Codec.... h264 ist bei Elgato kaum bis gar nicht auf mehrere Kerne ausgelegt.... Discovery HD mit 1080i und Datenraten bis über 20mbps - Maximallast von EyeTV: nur 130% oder so.
Ist wie anfangs unter Windows. Ich vermute, das es auch auf Mac Pros nicht flüssig geht - kann morgen mal auf einem Quad testen....
 

conception

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
305
Ist def. ein Problem von dem Codec.... h264 ist bei Elgato kaum bis gar nicht auf mehrere Kerne ausgelegt.... Discovery HD mit 1080i und Datenraten bis über 20mbps - Maximallast von EyeTV: nur 130% oder so.
Ist wie anfangs unter Windows. Ich vermute, das es auch auf Mac Pros nicht flüssig geht - kann morgen mal auf einem Quad testen....
Für mich stellt sich halt die Frage ob ich die 310 kaufe oder nicht. Zur zeit nutze ich noch einen Hauppauge DVB-T Stick der mir bis auf HD Material alles bietet. Ich habe halt nur die Hoffnung auch in Zukunft h.264 Material auch ohne umwandeln problemlos in iTunes kopieren zu können und vor allem HD wiederzugeben.
Wenn mein iMac (der bestimmt noch 2 Jahre mein Hauptrechner bleiben wird) auch in Zukunft nicht genug Performance für die Aufnahme oder die Wiedergabe von HD bietet bleibe ich lieber beim Hauppauge Stick.

Sollte aber das Problem nur auf die Software zurückzuführen sein (was ich glaube) dann würde ich lieber heute als morgen zugreifen ;-).

Die Hardwareanforderungen der gleichen DVB-S2 Box für WIndows Computer liegen ja auch nur bei einem normalen CoreDuo?!?!?!?!
 

Night-Hawk

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2005
Beiträge
464
Auf dem Mac Pro mit 4 Cores á 3 GHz geht es komplett flüssig.
Ich finde das trotzdem beschämend, dass die das nicht mit dem Core2Duo schaffen, wie es auch unter Windows mit gerade 50-75% CPU-Last möglich ist.
Anmerkung zur CPU-Lat am Mac Pro: Peaks bis über 40% unter 10.5.1
 

conception

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
305
Auf dem Mac Pro mit 4 Cores á 3 GHz geht es komplett flüssig.
Ich finde das trotzdem beschämend, dass die das nicht mit dem Core2Duo schaffen, wie es auch unter Windows mit gerade 50-75% CPU-Last möglich ist.
Anmerkung zur CPU-Lat am Mac Pro: Peaks bis über 40% unter 10.5.1
Dann wird dich bestimmt die Begründung von Elgato freuen :D

Tja, wir müssen auf einen Codec, QuickTime kompatibel. Unter PC kann man auf diverse Open Source Codecs zurückgreifen. Auf dem PC lager regiert seit Jahrzehnten die Intel X68 Architektur. Auf dem Mac, kommen seit 2 Jahren erst Intel Maschinen zum Einsatz, aber vorhandene User haben auch noch G4 und G5 Maschinen im Gebrauch. Da die Performance hier erheblich unter dem eines Intel Macs liegt, auch Powermac, kann man hier nicht auf die gleichen Architekturen, wie auf dem PC zurückgreifen. Bei Intel Macs sollte es möglich sein, dies per EyeTV Update freischalten zu können. Ob es bei PPC maschinen funktioniert, können wir derzeit nicht sagen.

Wir bedauern in diesem Fall derzeit nicht weiterhelfen zu können.

Die Armen. Sollen sie ruhig erst mal das Interface weiterentwickeln. Hauptsache zum Wechsel der Öffentlich Rechtlichen auf HD ist dann auch die Software voll dabei ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

C0nker

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
110
Nur mal kurz zur Info: auf Windows Vista mit einem Core2Duo 2 Ghz und einer 7900 GT läuft alles ohne Probleme. Nur ganz selten sind mal Ruckler drin. Von der dürfte dass ein iMac Core2Duo ab X1600XT Graka auch wohl hinbekommen.
 

conception

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
22.08.2006
Beiträge
305
Nur mal kurz zur Info: auf Windows Vista mit einem Core2Duo 2 Ghz und einer 7900 GT läuft alles ohne Probleme. Nur ganz selten sind mal Ruckler drin. Von der dürfte dass ein iMac Core2Duo ab X1600XT Graka auch wohl hinbekommen.
Du hast also eine FireDTV S2? Wie sieht denn eigentlich die Oberfläche des GUI aus? Mach mal bitte einen Screeshot :). Oder lässt sich das Teil auch mit dem MediaCenter betreiben?
 

C0nker

Mitglied
Mitglied seit
15.11.2006
Beiträge
110
Nein, ich habe dafür eine Hauppauge Karte. Die Performance hängt ja nicht von der "DVB-S2 Hardware" ab, sondern von der restlichen Ausstattung.
 
Oben