EyeTV 2.2 - Toast - Film vom ZDF

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Oli am Mac, 23.05.2006.

  1. Oli am Mac

    Oli am Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    26.12.2005
    Hallo,

    normalerweise brenne ich meine EyeTV Aufnahmen mit Toast 7 recht schnell. Erst wird Multiplext und danach geschrieben. Beim ZDF sind die Aufnahmen größer (vielleicht wegen 16:9, keine Ahnung) und wenn sie größer sind als ein DVD-Rohling brenne ich sie als Image und das Image hinterher auf die DVD, was durch die Kompression auch prima funktioniert.

    Allerdings habe ich bei manchen ZDF-Aufnahmen das Problem, dass nach dem Multiplexen erst das Kodieren kommt, was ewig langer dauert (z.B. "Mord nach Plan" mit Sandra Bullock). An den Einstellungen habe ich nichts geändert.

    Kennt jemand den Grund dafür und kann ich dieses ewige Kodieren umgehen? Dauert beim iMac G5 locker 2 STunden.

    Danke für eure Ideen
    Oli
     
  2. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Ich vermute mal das der Stream eine zu hohe Datenrate besitzt. Zumindest zu hohe Spitzen. Deswegen wird neu kodiert.
    Demulitplexe den Stream, falls noch vorhanden, mal mit ProjectX ( http://tuxboxmeetsmac.de/ ). Das sagt Dir dann die maximale Bitrate. Diesen demuxten Stream (Demuxen (Kurzform von Demultiplexen) = zerlegen des Streams in einen Video- und einen Audio-Stream) kannste dann übrigens mal versuchen mit Toast zu authoren. Kann sein, das es den Stream dann nicht mehr neu encoded.

    Gruß
     
  3. Oli am Mac

    Oli am Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    26.12.2005
    Ich habe mir das Programm runtergeladen, allerdings bin ich zu blöd es zu bedienen.

    Gruss
    Oli
     
  4. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
  5. Oli am Mac

    Oli am Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    26.12.2005
    Ja, habe die Anleitung gefunden, vielen Dank. Nur heißt die die Endung eyetv und im Paketinhalt ist es eine "mpg" Endung. Auf der Seite ist von TS die Rede. #wenn ich die mpg Datei draufziehe bekomme ich nur Fehlermeldungen.

    Gruß
    Oli
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Wie haste denn versucht das mpeg zu laden? Per Drag 'n Drop oder mit dem plus Zeichen?
    Sonst kopier das mpeg vorsichtshalber vor dem Laden in ProjectX mal woanders hin (auf den Schreibtisch z.B.).
    Wie lautet denn die genaue Fehlermeldung?
     
  7. Oli am Mac

    Oli am Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    26.12.2005
    Prima, hat geklappt und zwar schnell ;-)

    Also Danke noch Mal

    btw: Die Oberfläche ist schon lustig wenn man OS X gewöhnt ist.
     
  8. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Ist halt ein Java Programm!

    Aber besser diese Oberfläche und dafür lauffähig, als wenn es ein Windows-Programm wäre. ;)

    Nimmt Toast das File dann jetzt ohne neu zu encoden?
     
  9. Oli am Mac

    Oli am Mac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    52
    MacUser seit:
    26.12.2005
    Toast multiplext und danach schreibt es.

    Gruß
    Oli
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen