Eye TV - Stromversorgung Mac G5

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von annesnowy, 01.04.2008.

  1. annesnowy

    annesnowy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    guten abend,

    mein problem ist, dass ich seit 2 jahren sehr erfolgreich Elgato Eye TV mit Terratec Cinergy. seit 8 tagen hab ich große empfangsprobleme, aber ich glaube nicht, dass es ein antennen-/empfangs- oder ausstrahlungsproblem ist, da mir die signalstärke in den einstellungen als gut gezeigt wird, wobei die signalqualität zunächst auf 0 ist und dann sehr allmählich erst ansteigt, bis es zu einem einwandfreien empfang kommt. das kann mehr als 15 min. dauern. zwischendrin hat ich komischerweise einmal die meldung, dass das system unter USB1 nicht laufen würde, und das obwohl ich ja in meinem G5 nur USB2 eingänge hab. da ich auch trotz drei versuchen einen hub zu betreiben, und mir dann entweder der jeweilige treiber abschmiert oder der hub durchbrennt, hab ich so ein bisschen den verdacht, dass es sich um ein stromversorgungsproblem innerhalb des mac handeln könnte. hat dazu jemand eine idee? hatte vor über einem jahr auch ein längeres telefongespräch mit Gravis darüber (wegen des hubs), aber denen fiel nicht viel dazu ein. ist es denn grundsätzlich möglich, dass der fehler beim mac zu suchen ist?

    gruß anne
     
  2. janburli

    janburli Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.08.2006
    Seit letzter Woche habe ich ein ähnliches Problem mit meiner Cinergy. Der Stick lief etwa 2 Jahre wunderbar an einem USB 2.0 Hub angeschlossen. Nun wird er allerdings auch direkt am USB Port meines MacBook Pro nur noch als USB 1.1 Gerät erkannt. Dies ist aus den Informationen des System Profilers ersichtlich, beim Starten von EyeTV bekommt man auch die Meldung, dass das Gerät an einem USB 1 Port nicht funktioniert.
    Auch ist der Mac zum Schluss dann ständig abgestürzt (eingefrorenes Bild, Maus konnte man noch bewegen), nur ein Neustart half. Ohne die Cinergy läuft er nun wieder stabil.
    Ich habe daher nun beschlossen dass die Cinergy wohl kaputt ist. Ein anderer USB DVB-T Stick läuft jetzt problemlos. Aber interessant dass zu etwa der gleichen Zeit dir das selbe passiert, hatte zu den Phänomenen keine weiteren Informationen gefunden.
     
  3. annesnowy

    annesnowy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    wie ich schon sagte, bei arbeitet auch kein usb-hub erfolgreich. der erste ist durchgebrannt, den zweiten hab ich gleich nächsten tag zurückgebracht, weil er brüllend heiß wurde, und beim dritten sind die angeschlossenen geräte entweder nicht erkannt worden oder das programm abgestürzt oder der rechner eingefroren. ich habs dann aufgegeben und stecke jetzt lieber am rechner um. da gehen dann alle geräte, aber ich hab mich trotzdem immer gefragt, ob das vielleicht eine stromschwankung innerhalb des rechners sein könnte. als nun das mit dem Cinergy los ging, um so mehr. du meinst also, ich soll mir ein en neuen tv-empfänger kaufen. was genau für einen stick hast du da, und läuft der auch mit Eye TV?
     
  4. janburli

    janburli Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.08.2006
    Naja ich hab auch erst mal ziemlich lang rumgemacht und probiert um die Cinergy wieder zum laufen zu bekommen, bis auf Abstürze hat das ja aber leider nichts gebracht. Ich will den Stick mal noch an einem anderen Rechner testen, kam aber noch nicht dazu. Verspreche mir davon eigentlich auch nicht so viel...
    Habe mir nun einen EyeTV diversity gekauft, da ist auch gleich die neue EyeTV Version dabei. Ist ganz nett mit 2 DVB-T Tunern :) gibt aber natürlich auch wesentlich günstigere Modelle wenn man das nicht braucht.
     
  5. annesnowy

    annesnowy Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    2 DVB-T Tuner? wie, heißt das, du kannst 2 programme gleichzeitig aufnehmen? na ja, muss mich mal informieren auf der Elgato site. welches preiswertere produkt läuft denn sonst noch mit Eye TV. ich komme mir der software super klar, hab keinen bock mich schon wieder mit einem neuen programm auseinander zu setzen. das reißt ja nicht ab (auch beruflich).....
     
  6. janburli

    janburli Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.08.2006
    Ja genau, kann man z.B. ein Programm aufnehmen und ein anderes gucken, oder Bild im Bild und so Spielereien... dachte mir wenn ich mir schon was neues kaufen muss dann soll es auch mehr können *g*
    Falls man schlechten Empfang hat kann diese Diversity auch beide Antennensignale zu einem kombinieren, ist bei mir aber nicht nötig.
    Musst mal auf der Elgato Seite schauen, da sind irgendwo alle Geräte aufgelistet die unterstützt werden. Für OS X kenne ich eigentlich auch gar kein anderes Programm zum fernsehen bis auf ein Open Source Tool das bei mir nicht funktionierte.
     
  7. laukel

    laukel Mitglied

    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Dieses USB1-Phänomen haben wir hier (G5 / Cinergy XS) auch. Ein paar mal ausstöpseln und einstöpseln, dann geht es wieder. Das nervt voll ...
     
  8. janburli

    janburli Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    02.08.2006
    Hab den Cinergy Stick jetzt noch an einem anderen Mac getestet, wird auch immer nur als USB1 Gerät erkannt. Scheint wohl nichts mehr mit anzufangen sein...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.