Eye TV Hybrid besser mit Digitalsignal?

  1. fabkei

    fabkei Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wir haben einen eyeTV Hybrid am Mac und ich frage mich, ob das Bild durch ein digitales Fernsehsignal besser (schärfer) werden würde?

    Bisher krisselt es bei manchen Sendern noch stark, doch jetzt haben wir das Angebot auf digital umzustellen - also eyeTV Hybrid mit vorgeschaltetem Digitalreceiver - bringt das was?

    Das Problem ist jedoch, dass der eyeTV 610 in Hessen nicht kompatibel wäre und sich dadurch die Investition nicht lohnt...

    Vielen Dank!!!
     
    fabkei, 04.03.2007
  2. LaForce

    LaForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Also die Qualität wird dadurch sicher besser. Allerdings würde ich immer zu SAT raten, denn dann sind die Probleme ein für alle mal passé.
     
    LaForce, 05.03.2007
  3. weber

    weberMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2005
    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    Ja, die Qualität wird deutlich besser über DVB-T.. Das Bild ist allerdings nicht schlechter als auf deinem Fernseher.. Es wirkt auf dem LCD lediglich so..


    Ich nehme an, dass du keinen Flat Screen TV hast, sonst würdest du dieses Phänomen kennen...
     
    weber, 05.03.2007
  4. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    EyeTV Hybrid?
    Du redest doch von dem Hybrid Stick, oder?
    Damit geht DVB-T, aber nicht etwa DVB aus dem Kabel oder DVB von der Satelittenschüssel. So jedenfalls mein Erkenntnisstand.
     
    joachim14, 05.03.2007
  5. LaForce

    LaForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Aber man kann ein EyeTV 310 anschließen und mit der Sat-Schüssel kommunizieren. Dann ist man unabhängig von lokalen Gegebenheiten.

    Oder man hängt einen 'normalen' Sat-Receiver vor die analogen Eingänge des EyeTV Sticks. Sat kostet keine separaten Kabelgebühren und somit amortisiert sich ein neues EyeTV, bzw. eine Schüssel von ganz allein.
     
    LaForce, 05.03.2007
  6. applefreak

    applefreakMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2005
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    12
    Vermtl wirst du keine zufriedenstellende Verbesserung des Bildes bemerken. Das digitale Signal, dass im Receiver ankommt ist sicherlich besser als das analoge Signal, was du vermtl.zur Zeit per Kabel empfangen kannst. Trotzdem wird dieses digitale Signal dann wieder in deinem Reciever auf analog gewandelt und dann gehst du vermtl. per Cinch oder S-Video analog in das EyeTV, das wiederum wandelt das Signal ins digitale Format. Das Problem, dass das Fernsehbild auf dem Computermonitor krüsel und Pixel hat und auch leicht unscharf wirkt, liegt an der Wandlung des analogen signals im EyeTV Hybrid - und das kannst du durch vorschaltung eines Digitalreceivers nicht umgehen. Auch deine Rechner CPU wird nicht weniger belastet als vorher....das wäre nur mit DVB-T der Fall, dort kommt das digitale Signal per Antenne ins EyeTV und wird unmittelbar digital auf dem Computerbildschirm angezeigt!
    Ein digitaler Anschluss hat für dich nur wirklich sinn, wenn du auch in einen digitalen Receiver für den Computer (z.B. ein EyeTV für DVB-C) investieren würdest!
     
    applefreak, 05.03.2007
  7. joachim14

    joachim14MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.02.2005
    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    Das wird gehen, etwa mit der Qualität, mit der der Stick halt die ankommenden analogen Signale umwandeln kann.
    Nötig ist für die Analog-Digital-Wandlung geeignete Hardware, also i.w. Duo Prozessoren für die übliche PAL Aufösung.
     
    joachim14, 05.03.2007
  8. LaForce

    LaForceMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    3
    Also fabkei schreibt in seiner Signatur "MacBook Pro 2,0 GHz mit 2GB RAM"
    -> Das ist massig flott genug
     
    LaForce, 05.03.2007
  9. ProfHase

    ProfHaseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    5
    Natürlich ist das Bild an DVB besser, jedenfalls, wenn du das Gerät direkt dran anschließt.
    Ich habs an nem analogen Kabelanschluss, das ich hier nicht genug DVB-T Sender bekomme. Die Qualität reicht aber, um auf meinem Röhrenfernseher so wie gesendet auszusehen und das trotz MPEG Kompression der DVD.
    DVB-C und -S kannst du damit nicht nutzen, ich würde auch keinen Reciever vorschalten, lieber einen anderen für den Mac geeigneten Empfanger nutzen für digitale Programme.
     
    ProfHase, 05.03.2007
  10. fabkei

    fabkei Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Beiträge!

    Ja, wir haben den EyeTV Hybrid Stick und hängen an einem normalen analogen Fernsehsignal.
    Unserer Kabelbetreiber Iesy hier im hessichen Darmstadt sagt, dass der EyeTV 610 für den möglichen DVB-C-Stream nicht kompatibel ist und sie bieten nur ihre eigenen Receiver an - das finde ich echt unmöglich, aber anscheinend ist das vielerorts so... :(
    Das Problem ist, dass das DVB-T Signal auch mit dem EyeTV Diversity nicht stark genug ist, sonst hätten wir den nicht umgetauscht. Eine aktive externe Antenne kostet glaube ich zu viel Geld (?!), deshalb bleiben wir wohl vorerst bei dieser "unbefriedigenden" Lösung.
     
    fabkei, 05.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eye Hybrid besser
  1. asta la vista?
    Antworten:
    75
    Aufrufe:
    5.882
  2. JonnyRico
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    675
    JonnyRico
    05.07.2010
  3. themacianer
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    5.545
    Amélie
    03.05.2013
  4. freakApple
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    420
    freakApple
    05.07.2009
  5. springen
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.944
    springen
    10.10.2007