extrem langes Aufstarten

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von öpfeli, 14.12.2004.

  1. öpfeli

    öpfeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    hallo zusammen
    ich habe einen imac 1,25ghz-g4 mit 1gb ram, mit panter, adsl...habe 2 benutzer eingerichtet.
    habe seit ca. einem monat ein problem: nach dem anmelden (bis dahin läufts wie der blitz :D ) dauert es gut zwei minuten bis mein mac aufgestartet ist.
    woran könnte das liegen? hab schon onyx darüber laufen lassen, etc. bin aber eben nur macuser und daher am ende meiner möglichkeiten angelangt... :o
    hat jemand schon ein ähnliches problem erlebt und hoffentlich auch gelöst?
    wär lieb, wenn ihr mir helfen könntet.
     
  2. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.553
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    25.11.2003
    Sehr viele Startobjekte?

    Systemeinstellungen > Benutzer > Startobjekte

    Grüße,
    Flo
     
  3. öpfeli

    öpfeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    hallo flo
    nein, das ist es nicht. habs auch schon versucht, indem ich die startobjekte deaktiviert habe (es waren nur 2; weiss aber momentan nicht welche es waren...). könnte es was mit xxxxxxx- macosx-firewall zu tun haben?


    Forenregeln nicht beachtet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2005
  4. öpfeli

    öpfeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    habe lediglich icalalarmscheduler als startobjekt...
    sonst noch irgendwelche tips?
     
  5. flippidu

    flippidu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.672
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    25.08.2003
    Seit dem Update 10.3.6 gibt es wohl Probleme mit vielen Schriften. Schau mal in der Suchfunktion.

    Grüße,
    Flippidu
     
  6. öpfeli

    öpfeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    unter was und nach was soll ich suchen?
     
  7. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.161
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    25.11.2004
    Seit 10.3.6 überprüft das System beim Hochfahren sämtliche Schriften, die Du in ~/Library/Fonts und /System/Library/Fonts liegen hast. Falls Du per Schriftensammlung (auch: Fontbook) mal Schriften hinzugefügt hast, hat das System die Schriften in einen dieser Ordner kopiert.
    Einfach ein und ausknipsen dieser Schriften erlaubt ein nettes kleines System-Kontrollfeld: Diablotin.
    http://s.sudre.free.fr/Software/Diablotin.html
     
  8. öpfeli

    öpfeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    das könnte es sein! muss es mal ausprobieren. hatte nämlich bei der office-installation mühe mit einigen schriften, so hab ich sie aus der schriftensammlung hinzugefügt...daher platzt das ding wahrscheinlich beinahe...
    merci
     
  9. öpfeli

    öpfeli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    14.12.2004
    besten dank für die tips! es hat geklappt...
    bis auf weiteres alles gute und schöne weihnachten ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen