Externer Monitor an Macbook (late2008) zeigt immer wieder kein Bild?

chris04

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
6
Hallo Leute,

ich habe einen LG L227WT am Macbook Late 2008 per VGA zu Mini Display Port Adapter angeschlossen.
Komischerweise zeigt der externe Monitor unregelmäßig alle paar Minuten kein Bild. D.h. der Monitor wird kurz schwarz und währendessen höre ich ein leises pfeifen. Allerdings passiert das meistens nur wenn ich normal arbeite. Schaue ich EyeTV in Vollbild oder spiele ein Spiel fällt er nicht ein einziges mal aus.
Am externen Monitor im Büro passiert das nicht. (Selbe Anschlussart, - konnte noch keine DVI Adapter auftreiben)

Was könnte das sein? Liegts am VGA? Liegts am Bildschirm? Habe schon überlegt ob es vielleicht daran liegt dass ich ziemlich viele Geräte in einer Steckerleiste habe, kann das sein?

Grüße Chris
 

GeoPod

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
1.259
Punkte Reaktionen
19
Das gleich Problem habe ich leider auch.
Woran könnte dies liegen?
 

chris04

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
6
Ja wenn ich das nur wüsste. Gibt einen längeren Thread im Apple Support Forum. Schlauer bin ich daraus auch nicht geworden.
Was für einen externen Monitor setzt du ein?
Wie gesagt, bei mir daheim mit dem 22" LG 1680x1050 tritt das Problem auf. Im Büro an einem Viewsonic 20" gleiche Auflösung tritt das Problem nicht auf. Schon sehr seltsam. Beim Macbook Display selbst ist es ebenfalls nicht aufgetreten. Auch eine mehrstündige Präsentation an einem Sony Beamer zeigten nicht einen Ausfall.
Muss wohl irgendwie mit meinem LG zusammenhängen.

Welchen Adapter nutzt du? Zu VGA oder zu DVI?

Gut zu wissen dass ich nicht der einzige bin, wollte schon meine Stromesteckerleistestrategie überdenken.
 

GeoPod

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
1.259
Punkte Reaktionen
19
Ich habe auch ein LG, genaue Bezeichnung weiß ich gerade nicht.
Setze den VGA-Adapter ein...

PS
tritt das Problem auch auf anderen TFT´s auf?
 

Macus

Mitglied
Dabei seit
12.12.2003
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
3
Hab das gleiche Problem, tritt allerdings nur sporadisch auf:

MacBook -> MiniDisplayPort auf DVI -> 20 Zoll Cinema Display
 

chris04

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
6
Ok, VGA können wir wohl damit als Grund ausschließen. Und LG Monitore auch. Habt ihr das Display an einer eigenen Steckdose? Oder in der selben wie das Macbook? Tritt das Problem bei Akkubetrieb auch auf?
 

GeoPod

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
1.259
Punkte Reaktionen
19
Sagt mal kriselt das Bild auf dem externen TFT bei euch auch a bissele?
 

Macus

Mitglied
Dabei seit
12.12.2003
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
3
Wenn der externe TFT sein An-Aus-Problem hat, zeigt er auch gerne mal waagrechte Streifen. Einen Pixel hoch, geschätzte 80 Pixel breit, schön über den ganzen Bildschirm verteilt. Wenn Du das mit "kriseln" meinst... ;)
 

johntrasder

Neues Mitglied
Dabei seit
29.10.2008
Beiträge
38
Punkte Reaktionen
4
Am externen Monitor im Büro passiert das nicht. (Selbe Anschlussart, - konnte noch keine DVI Adapter auftreiben)

DP->DVI->VGA geht schonmal garnicht, da es wohl ein reiner DVI-D Stecker ist. Sprich nur digitales Signal, kein Analoges.

Ich habe bei mir komischerweise kein Problem beim Arbeiten, es sei den ich regel die Displayhelligkeit des internen Displays (Late '08 2.4 GHz MacBook), vielleicht kommt die graka-chipset nicht so gut mit plötzlich ändernden Anforderungen klar ? Bin mir grad nicht sicher ob das überhaupt mir der graka was zu tun hat oder ob da nur led's gedimmt werden ?

Wie gesagt wen ich es dimme auf die niedrigste Stufe dann tritt es auf, ansonsten nicht (sprich nicht inner produktivumgebung wo ich immer heller arbeite da mir niedrigste zu dunkel, zweitniedrigste flimmern aufweist.)
 

chris04

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
6
Also ich habe jetzt hier den Mini DP auf DVI Adapter von Apple dran und der Bildschirm wird nicht mehr schwarz.
Dafür hat er jetzt manchmal Probleme mit dem aufwachen, speziell wenn ich das MB geschlossen betreibe.
Teilweise auch schon heftige Bildstörungen, dann hilft nur ab und wieder anstöpseln des Bildschirms. Sehr seltsam.
 

Thorkel

Mitglied
Dabei seit
13.12.2004
Beiträge
324
Punkte Reaktionen
8
Habe auch das Problem, dass der externe Monitor (20" ACD über MiniDP->DVI-Adapter) manchmal ausfällt (Bild wird krisselig). Es hilft dann, den Mini-DP-Stecker kurz zu entfernen.

Gibt es schon Neuigkeiten dazu?

(MB Alu 2.0)
 

chris04

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
6
Nein, ich denke eine Lösung gibt es leider noch nicht. Mich würde interessieren ob es ein Hardware oder Softwarefehler ist. Speziell da meine 14 Tage Rückgaberecht bald vorbei sind. Obwohl das ja eigentlich schon ein Mangel ist. Die Frage ist ob Apple das anerkennt.
 
S

seligerweise

Ich habe zwar keine Ausfälle, aber ein gelegentlich horizontal zitterndes Bild. Konfiguration:

AluBook 2.4 --> MDP --> VGA --> Eizo Flexscan 2231W

Das alte Whitebook läuft über VGA problemlos an demselben Monitor.

Das interne AluBook Display scheint ohne Probleme zu sein.

Ratlos....
 

GeoPod

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.09.2006
Beiträge
1.259
Punkte Reaktionen
19
Ich habe zwar keine Ausfälle, aber ein gelegentlich horizontal zitterndes Bild. Konfiguration:

AluBook 2.4 --> MDP --> VGA --> Eizo Flexscan 2231W

Das alte Whitebook läuft über VGA problemlos an demselben Monitor.

Das interne AluBook Display scheint ohne Probleme zu sein.

Ratlos....

Das gleiche Problem habe ich auch.
MacBook (2Ghz late 2008) MDP ---> VGA ---> TFT

- zitterndes Bild
- unregelmäßige Ausfälle

Am Wochenende (wenn ich bei meinen Eltern bin) werde ich mal deren TFT (auch LG) testen. Dort setze ich den MDP ---> DVI Adapter ein.
 

murri

Mitglied
Dabei seit
23.07.2006
Beiträge
277
Punkte Reaktionen
3
Hatte mich dazu auch schon mal geäussert.

Mein Samsung 226BW lief auch über DP to DVI an meinem MacBook.
Soweit alles gut, nur wenn ich das MacBook zugeklappt und wieder geöffnet habe, war das Bild am externen weg.

Und Bild gab es erst wieder nach einem Pram-reset :eek:

Edit:

Kann man tatsächlich den DP-DVI Adapter nich mit dem DVI-VGA Adapter nutzen? Das wär ja eine riesen Sauerei und würde ja weitere 30€ kosten.
Die Beamer in der Uni haben leider alle immer nur VGA und man brauch das schon noch hier und da mal.
 

chris04

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
22.10.2004
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
6
Nachdem das erste Problem nach Umstellung auf DVI weg ist, habe ich jetzt das Problem dass der externe Monitor teilweise nach dem Ruhezustand nicht mehr aufwacht. Selbst wenn nur der Monitor Ruhezustand aktiviert wurde. Der Bildschirm wird zwar aktiv aber das Bild bleibt schwarz.

Hmm ich weiß nicht, irgendwie finde ich den Display Port oder die NVidia Grafik nicht so berauschend... schon etwas entäuschend.
 
S

seligerweise

Nachdem das erste Problem nach Umstellung auf DVI weg ist, habe ich jetzt das Problem dass der externe Monitor teilweise nach dem Ruhezustand nicht mehr aufwacht. Selbst wenn nur der Monitor Ruhezustand aktiviert wurde. Der Bildschirm wird zwar aktiv aber das Bild bleibt schwarz.

Hmm ich weiß nicht, irgendwie finde ich den Display Port oder die NVidia Grafik nicht so berauschend... schon etwas entäuschend.

Ich habe heute mit Apple darüber gesprochen. Die wissen angeblich nichts von dem Problem. Ich bekomme also ein neues Book zugeschickt.

Mich würde einmal interessieren, ob jemand erfolgreich einen 22 Zoll oder größer
Monitor am Alu-Book betreibt - also ob es Hoffnung für mich gibt, dass es mit einem neuen Book besser wird.

Gruß,

S.
 

deluxeline

Neues Mitglied
Dabei seit
27.12.2005
Beiträge
48
Punkte Reaktionen
0
wie in nem anderen thread auch schon geschrieben, hab ich auch diese probleme mit dem ständigen ausfall des bildes am tft (syncmaster 223bw 22zoll). weiters ist das bild total schlecht, unscharf. mit vga am macbook late angeschlossen. hoffe da tut sich was.
 
Oben Unten