1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Externer Medion Monitor am MacBook Air

Diskutiere das Thema Externer Medion Monitor am MacBook Air im Forum Mac Zubehör.

  1. Sevi

    Sevi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Hallo liebe Forengemeinde,

    habe seit ca. 1 Woche ein neues MacBook Air und bin sehr zufrieden. Heute wollte ich wieder mal eine aufwendiger Arbeit schreiben und habe das MacBook an meinen relativ neuen 22``Medion Monitor angeschlossen - per HDMI Adapter und HDMI Kabel.
    Trotz Kalibrierung sind die Farben "unecht" und die Schrift ungenau.
    Wäre es hier besser einen DVI Adpater zu verwenden? Was könnte ich sonst noch probieren bzw. was könnte hier die Ursache sein?

    Danke.
    LG
    Sevi
     
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk Mitglied

    Beiträge:
    24.083
    Zustimmungen:
    1.603
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Wie ehrlich soll die Antwort ausfallen?
     
  3. Johanna K

    Johanna K Mitglied

    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    28.10.2009
    HDMI ist technisch gesehen DVI + Information für Ton. In beiden Fällen wird die Information digital übertragen. Übertragungsprobleme liegen bei dir nicht vor, denn dann hättest du kein Bild. (Anders als beim analogen VGA, wo schlechte Kabel zu falschen Farben führen können.)

    Wie die digital ankommende Farbinformation interpretiert wird, liegt nur an deinem Monitor. Wenn dir die Farben nicht gefallen, dann musst du sie im Monitor anders einstellen. Wenn der Monitor dies nicht ermöglicht, dann entspricht der Monitor nicht deinen Ansprüchen, und wenn es dir wichtig ist, musst du dir einen deutlich besseren Monitor mit naturgetreuer Farbdarstellung besorgen. (Die preiswerten Monitore, also 90% aller verkauften Geräte, bringen keine naturgetreuen Farben. Aber beim Programmieren und für Textverarbeitung ist das egal.)

    Für die Schärfe der Schrift gilt im Prinzip dasselbe. Aber du kannst versuchen, in Systemeinstellungen -> Erscheinungsbild -> "LCD-Schriftglättung verwenden" und "Text nicht glätten für Schriftgröße" eine Schrift einzustellen, mit der dein Monitor etwas besser klar kommt.
     
  4. Sevi

    Sevi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Hallo,

    so danke schon mal für die Antworten. Ich denke es muss wirklich am Medion Monitor liegen. Habe alle möglichen Dinge kalibriert, doch man kennt einfach dass die Farben nicht echt sind.
    Welche Monitore wären in meinem Fall besser geeignet? Das Apple TB wäre natürlich genial aber eben preislich sehr teuer, um das Geld kann man sich ja fast einen zusätzlichen iMac kaufen....

    Danke.
     
  5. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.599
    Zustimmungen:
    1.994
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Ich würde definitv ersteinmal den Thunderbolt(Mini Display Port) DVI Adapter probieren. HDMI macht wohl öfter Probleme. So schlecht ist Medion nun auch nicht. Ansonsten im Einstiegsbereich zB Dell 2312HM. Guter Allrounder und sogar für Fotoarbeiten brauchbar. Ein besseres Seitenverhältnis (16:10) bietet der Dell 2412M. Nicht so gut wie der 2312 aber immer noch ein guter Allrounder.
     
  6. dotjot

    dotjot Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    24.12.2009
    Muss nicht am Medion-Monitor liegen. Hatte das selbe Problem (wenigstens, was die Farben angeht) mit einem Samsung. Mit Hardware-Kalibierung gelöst. Das ist aber (wenn ich mich recht erinnere) ein Bug in 10.8.7, wo beim benutzen von HDMI eine andere für TV-Geräte optimierte Kodierung benutzt wird. Vorher, an einem anderen Macbook (2010) mit 10.6 lief es ohne Probleme; erst das Upgrade auf 10.8. machte mir Ärger. Weiß keinen Link mehr, sorry.
     
  7. Sevi

    Sevi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Hallo,

    danke. Naja einen DVI Adapter habe ich schon allerdings wird dann der Monitor gar nicht erkannt - ev liegt das am DVI Kable - zu wenig Pins?
     
  8. Sevi

    Sevi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Kann das Problem ev. das verwendete DVI-D Kabel sein. Mein Adapter ist DVI-I, muss dann auch das Kable zum Monitor DVI-I sein?
    Ich dachte immer das "I" bedeutet nur dass auch analoge Signal übertragen werden können.....

    LG
     
  9. Sevi

    Sevi Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    27.07.2005
    Hi,

    also Problem gelöst :)
    Scheint wirklich ein Problem mit HDMI Adapter auf normale Monitore zu sein. Mit dem original Apple TB auf DVI Adapter treten keine Probleme mehr auf und die Farben wirken nun wieder originalgetreu. Unter OS X wird nun auch der Medion Monitor als solcher erkannt.....

    LG
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...