Externer Ein-aus-Schalter?

neugierhans

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.04.2005
Beiträge
108
Guten Tag!
Leider werde ich mir demnächst ein enues TFT-Display anschaffen müssen. Leider deshalb, weil ich dafür mein 15" Apple Display und damit den integrierten Ein-Aus-Schalter verliere. Und die neuen Apple-Displays haben keinen mehr ...
Da ich meinen G4 867 Dual MD unter dem Schreibtisch stehen habe, wird dann bei jedem Einschalten eine tiefe Verbeugung fällig. Kennt jemand einen Trick, wie ich einen Einschalter nach oben bekomme? Ich möchte den Rechner, wenn ich ihn 2 Stunden am Tag brauche, nicht 24 Stunden laufen lassen. Der USB-Einschalter funktioniert nicht. Und eine Master-Slave-Steckdose (habe ich bisher für meine Peripherie) vom TFT steuern lassen, hat es nicht Nachteile für den Rechner (Batterie z. B.)? Gleiches gilt, wenn ich einen normalen Netzschalter dazwischen schalte. Wobei die Frage ist, ob der Rechner sich überhaupt über eine fache Stromzufuhr einschalten lässt...
Habe schon stundelang im Internet und den Foren gesucht, aber nichts gefunden. Hat jemand eine pfiffige Idee?
Danke schon mal!
Hans
 

rgockel

Mitglied
Registriert
11.10.2002
Beiträge
294
schalte deinen rechner auf keinen fall über stromunterbrechung aus!!!
kaufe dir doch ein altes 20er oder 23er cinema display mit poerknopf. billig und gut.

gruß
roland
 

crazyjunk

Mitglied
Registriert
31.10.2004
Beiträge
313
hats nicht auch mal tastaturen mit integrierten I/O schalter gegeben?
 

lundehundt

abgemeldet
Registriert
22.02.2003
Beiträge
19.147
Ja, die hat es gegeben - aber sie funktioniert auch nur mit einem Bildschirm, der ueber ADC connected ist. Ausser Apple baut nur noch Formac Bildschirme mit dem Apple Display Connector.

Es hat einmal einen Einschalter gegeben, der ueber den USB Bus eingebunden wurde aber der fnktioniert nicht unter OS X.

Ich habe den selben Rechner wie du - auch einen 867 Dual MDD. Der wird grundsaetzlich nur in den Ruhezustand versetzt. Das spart die Verbeugung und das lange warten auf den boot prozess. Der Stromverbrauch im Ruhezustand entspricht fast dem des ausgeschalteten Rechners.
 

neugierhans

Mitglied
Thread Starter
Registriert
20.04.2005
Beiträge
108
Danke für eure zahlreichen Antworten! Das mit dem Ruhezustand hatte ich bisher ausgeklammert, weil ich damit dicke Probleme mit dem Aufwecken hatte. Aber inzwischen sind ja wieder ein paar Softwareupdates gewesen, vielleicht klappt das ja jetzt wieder.
Nochmals danke!
Hans
 
Oben