Externer DVD-Brenner für Intel-iMac gesucht!

Diskutiere das Thema Externer DVD-Brenner für Intel-iMac gesucht! im Forum Mac Zubehör. Ich habe einen eineinhalb Jahre alten 20 Zoll Intel-iMac (einen der ersten damals) und jetzt ist mein DVD-Laufwerk eingegangen. D.h. er...

  1. einjahr

    einjahr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    Ich habe einen eineinhalb Jahre alten 20 Zoll Intel-iMac (einen der ersten damals) und jetzt ist mein DVD-Laufwerk eingegangen. D.h. er spuckt die DVD, die drinnen ist unter keinen Umständen mehr aus und macht dabei sehr ungesunde Geräusche, die sich sehr nach wirklich kaputt anhören. Ein Austausch kostet etwa 370 Euro.

    Jetzt überleg ich, einfach ein externes Gerät zu kaufen. Was könnte am Besten alle Funktionen des integrierten Laufwerks erfüllen? (Auch ganz normal DVDs schauen!) Ich brenne doch recht viel und lese auch viel ein, also sollte es ein wirklich gutes robustes Gerät sein und - mit z.B. 200 Euro Anschaffungspreis wäre ich ja noch immer um einiges günstiger weg als bei einem Austausch. Das wichtigste wäre eben rundum.Kompatibilität mit allen Programmen, wie fc, toast, dvd-player, itunes etc. etc.

    Da ich noch nie einen externen Brenner benutzte, weiß ich tatsächlich noch nicht mal, ob die überhaupt gut geeignet sind zum DVDs schauen (einfach über das "DVD-Player"-Programm?) oder ob es da Probleme mit der Übertragungsrate geben kann o.ä.

    Vielen Dank für eure Hilfe!
     
  2. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Willkommen bei MacUser :)

    Such dir einfach irgend einen Brenner deiner Wahl aus, tu ihn in ein Passendes FireWire oder USB Gehäuse und installier dir Patchburn. Du hast die freie Wahl, laufen wird jeder…

    Edith sagt, der ist auch hübsch:
     
  3. HaSchuk

    HaSchuk Mitglied

    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    02.01.2007
    Patchburn ist nur für PPC und daher für Intel-basierte Systeme unnötig.
     
  4. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    1.498
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    DoubleLayer-Brenner im FireWire-Gehäuse !

    Wieso ist ein Austausch-Laufwerk so teuer ?
     
  5. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Wieso unnötig? Brennen iTunes und Co. jetzt etwa nativ auf jedem Bräter, oder wie soll ich das verstehen?
     
  6. einjahr

    einjahr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    Danke fürs Willkommen und die rasend schnellen Antworten!

    Also meinst du, dass jeder halbwegse Brenner geeignet ist und auch mit allen Programmen und auch zum ganz normalen DVDs schauen funktioniert?

    Und ja, der von dir gelinkte ist auch wirklich hübsch!
     
  7. einjahr

    einjahr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    DL-Brenner mit FireWire wollte ich auch unbedingt, aber welcher?? Oder glaubst du ist das relativ egal? Und sind die wirklich alle so einfach rundum kompatibel?

    Und warum der Austausch so teuer ist, wüßte ich selbst gern. Apple sagt, das verbaute Teil kostet 250 und eine Stunde Arbeit 120 und das wärs dann schon.
     
  8. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    13.082
    Zustimmungen:
    5.388
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Patchburn und der ganze alte Krimskrams sind nicht mehr notwendig!
    Die iApps unterstützen alle einen externen Brenner.
     
  9. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    1.498
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Der Link aus #2 sieht doch PRIMA aus ... Und Pioneer-Brenner waren immer schön Mac-kompatibel ( und auch bootfähig)
     
  10. virtua

    virtua Mitglied

    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    80
    Mitglied seit:
    08.01.2004
    :eek: Was? Ist ja cool, und ich hab auf dem MacBook von meiner Frau einfach stumpf PatchBurn installiert, rein aus Gewohnheit, damit sie den externen Brenner voll nutzen kann… :rolleyes: :D
     
  11. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    1.498
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Ich lese das so, Daß die Betonung auf "extern" liegt. Damit wäre die Kompatibilitätsfrage aber noch nicht geklärt ...
     
  12. einjahr

    einjahr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    also jetzt noch einmal bitte die Frage:

    z.B. der oben gelinkte Pioneer:
    kann man mit dem dann genauso all das machen, wie zuvor mit dem verbauten Teil (übrigens auch ein Pioneer)?
     
  13. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.905
    Zustimmungen:
    1.498
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Ich habe für gelegentlich anfallendes CD-/DVD-Kopieren noch einen alten Pioneer 106 im externen Firewiregehäuse. Der kann alles, auch von Sys-DVD starten (natürlich kein DL)
     
  14. HaSchuk

    HaSchuk Mitglied

    Beiträge:
    1.919
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    02.01.2007
    AFAIK unterstützen laufen alle externen DVD-Brenner kompatibel mit Intel iMacs, d.h. die Brennfunktionen der iApps werden unterstützt. Sollte hier im Forum auch bestätigt in einigen Threads sein.
     
  15. einjahr

    einjahr Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.08.2007
    es tut mir leid, weil ich glaube, dass die Frage so blöd ist:
    aber kann ich dann auch noch ganz einfach mit dem DVD-Player-Programm Filme anschauen?
     
  16. jstangi

    jstangi Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.01.2007
    Alles mit dem externen DVD-Laufwerk machen können heißt auch von diesem booten zu können. Das geht (meines Wissens nach) nur über FireWire. Ich würde mir ein externes Firewire-Gehäuse holen (um die 60 Euro) und einen Brenner von LG, der Lightscribe unterstützt (um die 40 Euro). Dann hast Du eine Lösung, die sogar mehr kann, als die interne. Ich selbst habe einen LG-Brenner in einem externen USB-Gehäuse. Der wird von allen Programmen problemlos erkannt. Nur booten kann ich damit nicht.

    Gruß jstangi
     
  17. jstangi

    jstangi Mitglied

    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    04.01.2007
  18. eMac_man

    eMac_man Mitglied

    Beiträge:
    30.107
    Zustimmungen:
    2.896
    Mitglied seit:
    08.10.2003
  19. schnulles

    schnulles Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.05.2007
    Hallo zusammen,

    ich habe ein MacBook der ersten Generation und mir einen LG Brenner (HL-DT-ST DVD-RAM GSA-H50L) zugelegt und ihn in ein Fire Wire Gehäuse gepackt. Leider habe ich damit ein paar Probleme ... Also die LightScribe Funktion klappt ohne Probleme auch das brennen von CD funktioniert. Wenn ich aber eine DVD brennen möchte klappt gar nichts mehr ... Der Brennvorgang startet immer hängt sich aber nach spätestens einer Minute wieder auf ... muss dann meinen Mac immer manuell runterfahren. Vielleicht kann mir jemand weiter helfen und sagen woran das liegen kann. Hab die Erfahrung mit dem Abbruch über das brennen von Toast, direkt über den Finder und über iDVD gemacht...

    mfg

    Stefan
     
  20. schnulles

    schnulles Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.05.2007
    Hallo zusammen,

    ich glaube mein Problem hat sich gerade eben von selbst gelöst https://www.macuser.de/forum/images/smilies/biggrin.gif

    gruß

    schnulles
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...