Externe USB 2.0 Festplatte weigert sich formatiert zu werden

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von diewaldo, 19.10.2006.

  1. diewaldo

    diewaldo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.03.2006
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich habe noch eine externe USB 2.0 Festplatte, die zuvor an meinem Windows XP Laptop hing und jetzt am iMac verwendet werden soll.

    Bloß lässt sich die Platte unterm Festplattendienstprogramm nicht neu formatieren! :eek:

    Die Info sagt:

    Name : IC35L080 AVVA07-0 Media
    Typ : Medium

    Medien-Identifikation : disk2
    Medienname : IC35L080 AVVA07-0 Media
    Medientyp : Allgemein
    Verbindungs-Bus : USB
    Verbindungs-Typ : Extern
    Geschützt : Ja
    Beschreibbar : Nein
    Auswerfbar : Ja
    Mac OS 9 Treiber installiert : Nein
    Ort : Extern
    Gesamtkapazität : 76,7 GB (82.348.277.760 Byte)
    Frei : 76,6 GB (82.278.187.008 Byte)
    S.M.A.R.T.-Status : Nicht unterstützt
    Mediennummer : 2
    Partitionsnummer : 0


    Das Booten über die Install-DVD hat auch nicht funktioniert ... da hat sich das Festplattendienstprogramm aufgehangen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.10.2006
  2. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.952
    Zustimmungen:
    1.131
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    vermutlich ist die Platte NTFS-formatiert. Dann mußt du sie mit dem Festplattendienstprogramm erst als hfs+ neu partitionieren und formatieren. Dazu nicht die Partition, sondern die ganze Platte auswählen, dann sollte es gehen.
     
  3. diewaldo

    diewaldo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.03.2006
    Das Problem ist allerdings, dass die Platte als "geschützt" angezeigt wird und ich nicht weiß warum und wieso. Ich kann daher auch nicht die ganze Platte formatieren.

    :(
     
  4. FunDiver

    FunDiver MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Hatte schon mal das gleiche Problem. Die einfachste Lösung war, die Platte an einem PC neu zu formatieren und FAT32 als Dateisystem auszuwählen.
     
  5. diewaldo

    diewaldo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.03.2006
    Das Dumme an der Sache:

    Ich hab den Laptop verkauft!

    Ich werde wohl mal mit ner Linux Live-CD versuchen der Sache beizukommen!

    :)
     
  6. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.952
    Zustimmungen:
    1.131
    Mitglied seit:
    29.03.2006
    hast du mal versucht die Platte zuerst als FAT32 zu formatieren?
     
  7. CocaColaZero

    CocaColaZero unregistriert

    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    07.09.2006
    Eventuell Passwort auf der Festplatte gesetzt?
     
  8. diewaldo

    diewaldo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.03.2006
    Nein, wüsste nicht, dass ich da wissentlich ein Passwort vergeben hätte.

    Habe jetzt aber dank Ubuntu Desktop CD die Partitionen gelöscht und dann anschließend mit dem Festplattendienstprogramm die Platte neu partitioniert und formatiert.

    :cool:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen