1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Externe TFTs - was ist wichtig!!!

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von Mila, 21.06.2004.

?

Was ist am Wichtigesten bei einem externen TFT

Diese Umfrage wurde geschlossen: 28.06.2004
  1. Marke

    1 Stimme(n)
    6,7%
  2. Auflösung

    10 Stimme(n)
    66,7%
  3. Reaktionszeit

    7 Stimme(n)
    46,7%
  4. Größe

    4 Stimme(n)
    26,7%
  5. Kontrast

    7 Stimme(n)
    46,7%
  6. Zubehör wie DVI, Video Eingang, Bild in Bild etc.

    8 Stimme(n)
    53,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Mila

    Mila Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Ich hab mir gedach, mal ne Umfrage zu starten welcher TFT für Euch zur Zeit der beste am Markt ist.

    Vielleicht habt ihr ja einen externen TFT zu Hause stehen, oder denkt darüber nach einen in absehbarer Zeit zu kaufen - was ist euch dabei wichtig, worauf kommt es an???
    z.b Größe, Reaktionszeit, Marke, Auflösung etc.



    lg Mila
     
  2. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde sagen Bildqualität/ Panel Typ, vielleicht noch Reaktionszeit, obwohl die nicht so viel aussagt wie alle immer glauben.

    Gruss
    Kalle

    P.S. Und Design ;)
     
  3. kermit

    kermit MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    28
    Paneltyp und die Reaktionszeit. Leider nur
    nicht die, vom Hersteller angegebene,
    von scharz auf weiß und umgekehrt.
    Die geht nämlich an der Realität
    vorbei.

    Viele Tests und auch andere Infos
    zu TFTs kriegt man auch unter
    www.prad.de

    kermit
     
  4. Go610

    Go610 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    13
    Gibt in der Umfrage viel zu wenige Antwortmöglichkeiten :o

    -Video-Tauglichkeit (also Schnelligkeit beim Farbwechsel)
    -Farben: Wiedergabe, Sättigung etc.
    -ich nenns einfach mal "Brillianz"

    An Marken vertraue ich Eizo, weil ich weiß, dass meine Kriterien bei denen hervorragend erfüllt werden, aber ich bin da auch sehr aufgeschlossen gegenüber anderen Marken.
    Mein nächster Monitor wird entweder ein Eizo L885 oder ein neues 20" Cinema Display, falls zur WWDC neue rauskommen.
     
  5. Mila

    Mila Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hmm, seltsam ich kann die Umfrage Antworten nicht erweitern weil angeblich keine User Rechte, obwohl ich angemeldet bin??? - Hätte gerne noch ein paar Antwort Möglichkeiten hinzugenommen.

    Was haltet ihr übrigens vom 19" Samsung 193P
    und vom HP 20" L2035

    die finde ich zur Zeit die besten TFTs am Markt.

    lg mila
     
  6. Lace

    Lace MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Beiträge:
    1.573
    Zustimmungen:
    13
    Für Spieler ist wohl die Reaktionszeit wichtig,
    für Grafiker der darstellbare Farbraum. Der ist bei TFT´s immer noch geringer als bei CRT Bildschirmen.
    Das ist für´s Web kein Beinbruch, aber für den Printbereich schon.

    Deswegen ist in speziellen Fällen die Farb-Kalibrierung des Bildschirms wichtig.

    Deswegen steht bei mir ein TFT (Powerbook-Bildschirm) und ein Samsung SyncMaster CRT als externer Bildschirm.

    Lace
     
  7. yan.kun

    yan.kun MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    45
    Wo ist der Punkt Design? ;)
     
  8. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    111
    Falsch, an erster Stelle ist die Paneltechnologie interessant. Ein IPS Panel ist mit 25ms besser als ein PVA mit gleicher Reaktionszeit :) Siehe Artikel im Prad.de Lexikon

    Beim TFT-Kauf steht man vor der Qual der Wahl, die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider noch nicht. Während die spieletauglichen TFT mit IPS-Panels für Profigrafiker eher unbrauchbar sind wegen schlechten Schwarz- und Kontrastwerten sind Displays mit brillianten Farb- und Kontrastwerten zum Spielen und evtl. auch DVD-Kucken unbrauchbar. Ergo solltest Du Dir erstmal überlegen wofür Du das Display einsetzen willst und dann entsprechend im eingegrenzten Produktfeld wählen.

    Für den 0815-Anwender wiegt die Wahl aber weniger schwer. Ich arbeite auch privat etwas grafikmässig und besitzte ein Iiyama (silber, passend zu meinem upcoming PB) mit IPS Panel. Grafik top und Spiele top... well :)
     
  9. Itekei

    Itekei MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    111
    Ist das das neue klapptbare Designwunder von Samsung ? Ich glaube das hatte ich auch mal in der Auswahl, sehr schön... nur wenn ich mich recht erinnere kurioserweise als nahezu einzigstes Samsung-TFT-Produkt nicht Mac-kompatibel... das solltest Du nochmal kurz sicherheitshalber checken ! Hatte damals bei Samsung angefragt warum das so sei (heuljammerwein) und nach einem Monat oder so kam nur die Antwort sie hätten doch auch noch ne Menge andere Mac-kompatible TFTs. Danke :)

    [EDIT]:
    Nachdem ich bei Samsung nachgeschaut habe wurde ich etwas unsicher, denn auf der Website ist nicht mehr vermerkt, dass die Kiste nicht mit Macs läuft. Auch bei Cyberport ist der Hinweis verschwunden... Habe mal eben in meinem Briefkasten gewühlt und siehe da... Mail von Samsung vom 14.04.2004, ich zitiere:

     
  10. Mila

    Mila Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Oh Gott!

    Das hab ich gar nicht bedacht - wie kann ein Monitor nicht kompatibel sein? -Wahrscheinlich weil nur Softwarebedingte Steuerung. Das wäre natürlich ein Drama...