Externe SSD für unterwegs

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.299
Ich suche eine gute externe SSD für Unterwegs, am liebsten nicht unter 2TB und mit USB-C. Irgendwelche Empfehlungen mit gutem Preis-Leistungsverhältnis?

Die Sandisk extrem portable machen eigentlich einen soliden Eindruck. Was meint ihr?

Welchen schaden können solche SSD eigentlich nehmen? Sind die auch so anfällig wie HDDs?
 

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.185
Sandisk Extreme 900 mit USB3.1 über USB-C oder Sandisk Extreme Portable, dann aber halt "nur" 550 MB/s, dafür IP55 zertifiziert.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.554
Da gibt es in der aktuellen ct einen Test.


Empfehlungen
Seagate Fast SSD -> 2 TB = ca. 400 Euro

Die SSD sind robuster als HDD, jedoch halten die Daten auf SSDs nicht so lange wie auf HDDs.
 

Schnatterente

Mitglied
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
1.285
Samsung X5 ? Ist genauso schnell wie die interne SSD und auch robust gebaut.
 

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.299
Irgendwie tendiere ich zur Sandisk. Diese wirkt einfach solide und robust.

Kann ich diese mit dem normalen Ladekabel des MacBook Pro verwenden, um nicht noch ein weiteres Kabel mitschleppen zu müssen?
 

NewmacCMD

Mitglied
Mitglied seit
09.11.2018
Beiträge
451
Habe seit November 18 vier Sandisk SSD´s in 2,5 Zoll verbaut (120,240 und 480GB), es gab bis jetzt keine Auffälligkeiten oder Ausfälle.
 

Samson76

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.10.2012
Beiträge
1.299
400.- für 2TB sind irgendwie schon etwas happig... ob die Preise noch sinken?
 

TommiWe

Mitglied
Mitglied seit
03.02.2014
Beiträge
468
Auch im cT-Test:
Adata SD600Q
Liegt preislich bei 100 €, ist aber beim Schreiben langsamer als die Seagate.
 

Kowo1

Mitglied
Mitglied seit
07.03.2019
Beiträge
101
Moin,
also ich hatte die Sandisk Extreme als externe SSD am iMac laufen und da lief sie gut. Wenn aber Thunderbolt3 zur Verfügung steht, dann ist die X5 in ihrem Element, denn dann ist dies die optimale SSD um das OS auszulagern.
Doch nur um etwas abzulegen würde ich als Laie zur Sandisk greifen. (Achtung das beiliegende Kabel ist sehr kurz)
 

HannesMac

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
512
Ich werde mir demnächst die Sandisk kaufen. Auch, weil es das schönste Design hat. Das Format von der Samsung finde ich nicht praktisch/ schön. Sieht auch nicht so robust aus mit den Kanten.
 

lulesi

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2010
Beiträge
4.554
Die Samsung wurde gar nicht getestet...
Was genau heißt, sie "halten nicht so lange"? Reden wir von Jahren, Monaten, ...?
Die DATEN halten nicht so lange, nicht die SSDs.

Gemäß Norm müssen die Daten, je nach Einsatzgebiet zwischen 3 Monaten und einem Jahr halten.
Das Problem ist jedoch, zum auffrischen muss jede Datenzelle neu geschrieben werden, und die neuen 4 bit Speicherzellen sind sehr
langsam und empfindlich.
 

Schnatterente

Mitglied
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
1.285
Sieht auch nicht so robust aus mit den Kanten.
Sie ist sogar extra auf robust getrimmt. Du kannst ruhig sagen, dass sie für dich zu teuer ist. Nicht schlimm. ;)
Ich habe sie mir wegen der Geschwindigkeit ausgesucht und nicht wegen des Preises. Aber viele machen es halt andersrum.
 

HannesMac

Mitglied
Mitglied seit
10.02.2004
Beiträge
512
Sie ist sogar extra auf robust getrimmt. Du kannst ruhig sagen, dass sie für dich zu teuer ist. Nicht schlimm. ;)
Ich habe sie mir wegen der Geschwindigkeit ausgesucht und nicht wegen des Preises. Aber viele machen es halt andersrum.
Schnatter, Schnatter,
Hebe sie mit der Samsung Portable verwechselt.
Zu teuer ist sie für meine Zwecke auch, auch wenn sie mein Arbeitgeber bezahlen würde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schnatterente

Kutzi

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2007
Beiträge
708
Ich kann eine Samung T5 empfehlen - hab das 500GB Modell im Einsatz und läuft super.
 

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.428
Hi.

Die T5 ist toll und eine SATA SSD. Es gibt aber vor allem beim schreiben schnellere SATAs.

Die X5 ist noch toller und an TB3 so schnell wie die NVMe SSD her gibt. Etwa 5x schneller als die T5.

Meine Empfehlung wäre eine (günstige) NVMe SSD zu kaufen und in ein USB-C Gehäuse zu packen. Sehr günstig, doppelt so schnell wie eine SATA SSD wie die T5 z .B..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben