Externe SSD an iMac 2015 mit Thunderbolt2 anschliessen?

jsba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo MacUsers,

wir haben einige Berichte hier gelesen über die extreme Langsamkeit von älteren Rechner wenn diese auf OSe die APFS voraussetzen updated wurden. Universelle Empfehlung ist die OS auf externe SSD zu installieren und diese als Bootvolume zu verwenden.

Wir haben auch das Problem mit iMac 2015 und APFS, und haben den Rat folgend eine externe SSD angeschafft.

Aber wie habt Ihr es hingebracht, die externe SSD anzuschliessen? Man findet heutzutage nur Geräte mit USB-C = Thunderbolt3 Anschlusse am Markt, der iMac 2015 hat aber Thunderbolt2. Über den Apple-eigenen T3 auf T2 Converter wird die SSD vom Rechner nicht gesehen, es erscheint weder im Finder noch in der Auflistung im Systembericht noch in der Festplattendienstprogramme. (Der Anschluss muss extern erfolgen, wir werden auf keinem Fall den Rechner aufmachen.)

Zur Klarheit: die SSD in sich ist in Ordnung, an einem Mac Mini M1 direkt angeschlossen erscheint diese ganz normal. Über Converter erscheint die SSD an keins von den älteren Macs im Büro.

mfG und vielen Dank im Voraus
John Skinner
bauatelier Architekten
 

jsba

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
12.02.2016
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Mein Problem ist nicht die Geschwindigkeit sondern das Ding überhaupt anzuschliessen. Ohne angeschlossen zu werden schafft er exakt 0,0 GB/s.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Dabei seit
23.11.2004
Beiträge
63.902
Punkte Reaktionen
13.068
Der TB3/TB2 Adapter liefert keinen Strom, du brauchst eine mit externen Stromanschluss.

Was steckt denn für eine SSD drin?
SATA oder NVMe?
Bei SATA hättest dir das sparen können und gleich eine normale USB holen können.
 
Oben Unten