Externe Platten ausschalten

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von gentux, 11.09.2006.

  1. gentux

    gentux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Hallo

    Kann es sein, dass OS X das einzige Betriebssystem ist, das externe Platten bei inaktivität ausschalten kann? Habe mich gewundert als die Lacie einfach mal ausging, wo sie auf den PCs (Windows und Linux) nicht ausgehen wollte!

    Ich hatte in Linux mit hdparm versucht einen Sleep zu erzwingen, ohne Erfolg und dachte man könnte externe Platten generell nicht ausschalten.

    Kennt sich jemand mit dieser Thematik aus?

    Danke und Gruss

    gentux
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.410
    Zustimmungen:
    211
    MacUser seit:
    14.11.2003
    Ein Ausschalten gibt es so weit ich weiss nicht nur den Ruhezustand.
     
  3. ThunderGOD

    ThunderGOD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    bei meiner externen über firewire800 angebundenen hdd ist das auch so das sie sich nach eine zeit idle ausschaltet .... wenn ich dann mal wieder auf sie zugreife startet sie wieder ....

    Einfach fein das osx :) .....
     
  4. Pedalschinder

    Pedalschinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    12.04.2004
    Ja, wieso?
    ist das etwa so, das soetwas andere Betriebsysteme nicht können?
    Ist doch einfach nur, das die Platte irgendwann mal, wenn lange genug nicht drauf zugegriffen wird, runterfährt, jedoch angeschaltet bleibt.
    Deshalb ist sie ja auch immer noch angemeldet, und wenn man doch wieder drauf zugreift, dann dreht sie halt nur eben schnell wieder hoch.
    Ist doch bei den internen Platten genauso.
    Nur mit dem Unterschied, das man eine externe halt auch noch bei Nichtzugriff per Apfel-E auswerfen kann.

    ist ehrlich gesagt nun nichts, was mich vom Hocker haut, aber schon etwas, was ich durchaus für richtig und gut halte, das es so ist.
    Also keinen weiteren Gedanken wert, ist in meinen Augen schon ok so.
     
  5. gentux

    gentux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Aber die Steuerung zum Ausschalten erledigt das OS oder?
     
  6. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    10.06.2004
    Enweder mit "SpinDown HD" von Apples kostenlosen CHUD-Tools, oder mit Cocktail oder mit dem Terminal-Befehl "pmset"...

    Da kannst du dann einstellen, nach wieviel Minuten der Sleep-Modus aktiviert werden soll.
     
  7. gentux

    gentux Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    72
    MacUser seit:
    16.01.2006
    Und das sind ja standard ATA aufrufe, aber weshalb schafft das nur OS X bei externen Festplatten, das war eigentlich meine Ursprungsfrage. Ich erklärte mir das nur damit, dass USB keine ATA Befehle kennt, aber jetzt steht meine Theorie wieder Kopf!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Platten ausschalten
  1. Votant
    Antworten:
    237
    Aufrufe:
    26.009
  2. Schandor
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    239
  3. DiGiT79
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.394
  4. lexer
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    397
  5. madmarian
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    530

Diese Seite empfehlen