Externe HDs: FW-Platte über USB2-Platte zur AirPort Extreme schleifen ?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Anthrazit, 05.02.2007.

  1. Anthrazit

    Anthrazit Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    1.332
    Zustimmungen:
    19
    Hallo Forum :)

    Ich bin gerade dabei, mein Netzwerk mit integriertem Massenspeicher zu planen. Ich habe ein MacBook Pro und warte momentan auf die Auslieferung der neuen AirPort Extreme. An dessen USB2-Anschluss möchte ich mittels USB-Hub einen Drucker und zwei externe Festplatten anschließen.

    Nun habe ich bereits eine externe Festplatte (Pleiades), die allerdings nur über 2 FireWire-Anschlüsse, und keinen USB2-Anschluss verfügt. Wenn ich diese Festplatte an meine Macs anschließe, kann ich weitere FireWire-Geräte an den zweiten FW-Port der Festplatte anschließen. In diesem Fall fungiert das Pleiades-Gehäuse quasi als FireWire-Hub.

    Da die AirPort Extreme nur über einen USB2-Anschluss verfügt, möchte ich mir eine USB2-Festplatte mit einem zusätzlichen FireWire-Anschluss besorgen, um die alte Platte an die neue anzuschließen - in der Hoffnung, dass die USB-Platte in der Lage ist, die FireWire-Platte an den Mac "weiterzureichen".

    Kann die USB2-Festplatte das FireWire-Signal also "übersetzen", oder müssen die beiden Anschlüsse gleich sein ? :kopfkratz:

    Es handelt sich dabei um dieses Gehäuse: *klick*

    MfG,
    Serious.
     
  2. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    17.845
    Zustimmungen:
    1.949
    nein, das geht nicht!

    edit:
    begründung: usb ist dumm. bei usb gibt es immer einen der sagt was mit den angeschlossenen geräten passieren soll(hostcontroller) und ein (oder mehrere angeschlossenen geräte, die von diesem hostcontroller gesteuert werden.
    dein festplattengehäuse hat diese hostcontroller-funktionalität nicht.

    firewire ist intelligenter. hier hat jedes endgerät die möglichkeit, von sich aus mit einem anderen zu kommunizieren. man könnte also auch daten zwischen zwei endgeräten austauschen ohne einen (steuernden) computer einsetzen zu müssen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.02.2007
  3. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    Das dürfte nicht funktionieren.

    Allerdings kostet die USB2-Variante der Pleiades ganze 32 Euro. Wenn Du also zwei davon kaufst, eine vorhandene und eine neue Platte einbaust, wird es letztendlich auch nicht teurer als das von Dir verlinkte Gehäuse.

    Gruß, eiq
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen