Externe Grafikkarte für einen alten iMac (ohne Thunderbolt)

Diskutiere das Thema Externe Grafikkarte für einen alten iMac (ohne Thunderbolt) im Forum iMac, Mac Mini.

  1. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Hallo Leute,

    habe folgende Frage an Euch.
    Besitze einen alten iMac 11,1 (Ende 2009).
    Habe den seit Anfang an und war immer zufrieden mit ihm.
    Die Zeit vergeht leider sehr schnell und der ist mittlerweile so alt, dass man auf ihm sogar keinen neuesten OSX System (Mojave) installieren kann (wegen Metal-Unterstützung).
    Natürlich könnte ich den bekannten Patch benutzen, ist für mich aber keine Lösung.
    Ich wollte mich jetzt mit Videobearbeitung beschäftigen. Die alte GraKa ist dafür auf jeden Fall nicht mehr geeignet.
    Zwar plane ich mir jetzt einen neuen iMac zu kaufen, ich finde es jedoch zu schade einen funktionsfähigen iMac quasi umsonst abzugeben (der ist jetzt natürlich nicht mehr viel wert).
    Vielleicht werdet ihr jetzt lachen ;-) , aber ich habe mir überlegt für ihn eventuell eine externe Grafikkarte zu kaufen.
    Der besitzt noch keinen Thunderbolt und ich wollte erstmal wissen, ob es überhaupt eine Möglichkeit besteht eine z.Bsp. über PCIe anzuschließen?
    Wenn ja, dann ob es überhaupt Sinn hat (wegen Geschwindigkeit, Performance und so…)

    Die allg. technischen Daten sehen so aus:
    iMac (27 Zoll, Ende 2009)
    Prozessor: 2,66 GHz Intel Core i5 (4 Kerne)
    Speicher: 16 GB 1067 MHz DDR3
    Grafikkarte: ATI Radeon HD 4850 512 MB
    Ich habe auch eine SSD-Festplatte nachgerüstet: Samsung SSD 850 EVO 1TB

    Für einen Rat werde ich sehr verbunden.

    Freundliche Grüße
    zamordek
     
  2. kos

    kos Mitglied

    Beiträge:
    2.505
    Zustimmungen:
    336
    Mitglied seit:
    25.03.2010
    Schau da mal rein:

    https://egpu.io

    Das ist eine gute Anlaufstelle für Informationen.
     
  3. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.362
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Extern geht nicht, hast ja keine passenden Ports.

    Ggf. kann man die Karte tauschen, die saß damals ja noch in einem MXM-Sockel. Ist aber immer mit Abstrichen verbunden (kein Bootscreen etc.) und eine passende Karte ausfindig zu machen keine leichte Aufgabe. Definitiv mehr arbeit als ein Software-Patch. ;)
     
  4. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Danke für euren Feedback. Ich habe mich ein bisschen umgeschaut und finde diesbezüglich keine gute Lösung für mich. Es bleibt eventuell eine interne Karte übrig. Die sind wahrscheinlich aber zu teuer. Welche interne GraKas passen da überhaupt rein? Kommen auch neuere Generationen in Frage oder gar keine Chance?
     
  5. tomric

    tomric Mitglied

    Beiträge:
    2.465
    Zustimmungen:
    938
    Mitglied seit:
    13.09.2003
  6. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.032
    Zustimmungen:
    4.457
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Es wird Zeit für etwas Neues.
     
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    12.342
    Zustimmungen:
    7.516
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Keine Schnittstelle - Keine Anschlussmöglichkeit :noplan: Wenn dann für was anderes verwenden ...
     
  8. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Danke Jungs.
    Es scheint die interne für 100,-€ (Dell/Alienware Nvidia GTX 765M 2 GB) zu funktionieren!
    Auf diesem Video zu sehen https://www.youtube.com/watch?v=sgfljXSgdj4
    Übrigens danke nochmal für die Info tomric!
    Ich weiss aber nicht, ob sie mehr oder weniger für Videobearbeitung geeignet ist.
    Ich werde es so oder so ausprobieren.
    Es sei denn, es hat schon einer von Euch an gleichem iMac (late 2009 27'' 11,1) ausprobiert und kann mir jetzt berichten, dass es doch nicht funktioniert.
    Wenn, dann bitte unbedingt melden!
    Vielen Dank und
    Viele Grüße
     
  9. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    869
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Hmmm 100 Euro für ne GTX 765M ist recht günstig. Ich finde meistens nur Karten vom um die 200 Euro.

    Ich wollte so was jetzt mal probieren an einem 27" 2011er iMac. Bei Macrumors gibt es ein Topic über alternative Karten, allerdings für das 2011er Modell, weil dass das ist wo die Grafikkarten absterben.
     
  10. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Oh, übrigens.
    Weisst jemand, ob die Graka in meinem iMac überhaupt austauschbar ist?
    Habe gehört, dass sie in manchen iMacs festgelötet sind!
    Danke im Voraus für die Info.
     
  11. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Die in meine iMac ist auch schon kurz vor Sterben (sieht man nach fast unsichtbaren vertikalen Streifen).
    Ich hoffe nur, dass es nicht das Display selbst ist.
    Dann wäre das Ganze natürlich umsonst.
     
  12. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    869
    Mitglied seit:
    02.10.2006
    Die Graka im 2009er bis 2011er sind ausbaubar. Die vom 2008er glaub ich auch. 2006er und 2007er wiederum nicht. Und ab 2012 auch nicht mehr.
     
  13. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Hi Roman78, kannst du mir bitte einen Link mit den alternativen GraKas nennen? Bin neu hier... und weiß noch nicht wo ich sie am Besten suchen kann. Im Voraus danke.
     
  14. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.032
    Zustimmungen:
    4.457
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Gibt es denn mittlerweile NVIDIA-Treiber für Mojave?
     
  15. Roman78

    Roman78 Mitglied

    Beiträge:
    2.508
    Zustimmungen:
    869
    Mitglied seit:
    02.10.2006
  16. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Thank you very much!
     
  17. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.362
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Solltest dir bei der Aktion bewusst sein, dass:
    • du deinen Bootscreen verlierst
    • du die Helligkeitssteuerung verlierst
    • du ggf. einen/beide externen Videoports verlierst
    • schlimmstenfalls die Karte gar nicht läuft, obwohl du ein eigentlich unterstütztes Modell gekauft hast (MXM ist nicht für Enduser-Upgrades gedacht, dementsprechend gibt es da viele undokumentierste "Bastellösungen" für spezielle Laptops).

    Viel Erfolg!
     
  18. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Ist das nur unter Mojave so?
    Da im Video auf dem YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=sgfljXSgdj4)
    läuft nach dem Austausch scheinbar alles problemlos (einschliesslich Bootscreen).
    Als System wird dort aber High Sierra benutzt.
    Ich wollte aber natürlich auch Mojave benutzen können.
    - Verlust des Bootscreens ist nicht schön, aber geht noch.
    - Als Lösung für Helligkeitssteuerung gibt es eine freie Software im Appstore, dementsprechend kein Problem.
    - Wollte aber unbedingt einen externen Monitor benutzen.
    Und wenn es nicht geht, dann wäre es für mich ein Grund dafür es aufzugeben.
    Hat jemand Erfahrung hier, ob es denn so ist?

    P.S.
    Mein iMac besitzt keine Thunderbolt-Ausgänge sondern nur einen mini Displayport.
    Geht mir der Ausgang auch verloren?
     
  19. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.307
    Zustimmungen:
    1.362
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Die ersten beiden genannten Punkte treten immer ein, unabhängig vom OS oder irgendwelcher Software. Mit "Bootscreen" ist insb. die Bildschirmausgabe auf EFI-Ebene gemeint, also z.B. Boot-Manager, Single-User-Mode, FileVault, etc. Bei jüngeren OS sieht man trotzdem das "Ende" des Bootvorgangs, die zuvor genannten Funktionen fehlen aber auch da.

    Weiterhin verlierst du die Möglichkeit, die Hintergrundbeleuchtung deines Panels anzusteuern. Soweit ich weiß lässt sich das durch 3rd Party Apps nicht ersetzen, ggf. wird die Helligkeit durch eine Art vorgeschobenen "Grauschleier" reduziert, die Leistung der Hintergrundbeleuchtung bleibt aber auf 100%.

    Die Problematik bzgl. Ausgangsports ist meines Wissens nach unabhängig davon ob es ein späteres TB-Modell oder ein DisplayPort-iMac ist. Kann passieren, muss aber nicht, würde ich sagen.
     
  20. zamordek

    zamordek Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    18.04.2010
    Danke für die Infos fl0r!an,
    das ist nicht schön :nono:.
    Die Hintergrundbeleuchtung müsste für mich schon funktionieren.
    Es gibt zwar eine Lösung von dosdude: https://computeco.de/DyingLight.html
    Sollte bei Macbook funktionieren.
    Bei iMac wahrscheinlich auch.
    Ist für mich aber eigentlich Hardcore.
    Und habe hierfür keinen guten Tutorial gefunden.
    Und wie sieht es hier mit dem Flashen aus?
    Ist das am iMac machbar?
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...