Externe Freecom-Platte verliert Verbindung zum MacBook

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Eule, 22.01.2007.

  1. Eule

    Eule Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Habe eine exteren USB-Festplatte von Freecom (Model Toughdrive 160 GB ohne eigenes Netzteil). Wenn ich diese an meinem MacBook anschließe und das MacBook dann längere Zeit nicht nutze, verliert die Platte die Verbindung. Sie erscheint dann zwar noch im Finder und ich kann sie dann anwählen, aber sie wird nicht aktiviert. Ich kann dann nur noch den USB-Anschluss manuell trennen. Dann kommt die übliche Fehlermeldung, dass das Gerät nicht korrekt ausgeworfen wurde. Wenn ich die Platte dann wieder anschließe, wird sie korrekt gemountet.

    Folgende Einstellungen habe ich in den Systemeinstellungen unter "Energie sparen" aktiviert:
    Ruhezustand des Computers bei Netzbetrieb -> Nie
    Ruhezustand des Monitors bei Netzbetrieb: -> nach 15 Minuten
    Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren: ja, d.h aktiv

    Das Problem tritt aber unabhängig von der Einstellung bei "Wenn möglich Ruhezustand der Festplatte(n) aktivieren" auf, d.h, auch dann, wenn diese Einstellung inaktiv ist.

    Ich arbeite mit einem MacBook mit 2 GHz Intel Core Duo Prozessor und 2 GB 667 Mhz DDR2 SDRAM sowie Mac OS X Version 10.4.8.

    Wie kann ich verhindern, dass die Platte nach längerer Inaktivität des Rechners nicht mehr korrekt gemountet wird?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen