Externe Festplatten - Hersteller & Infos

Diskutiere das Thema Externe Festplatten - Hersteller & Infos im Forum Mac Zubehör.

  1. schie

    schie Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.02.2009
    super, .... könntest Du so freundlich sein, mir sagen wo, bei welchem Versand Du bestellt hast, oder einen Link, ich finde nix ...und bin auch nicht so geübt darin ...
    DANKE !!
     
  2. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Ich hatte die bisher immer bei Gravis bestellt, weil Sie da für mich am günstigsten waren. Aber momentan stehen sie dort auf "Bald lieferbar".
     
  3. schie

    schie Mitglied

    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    21.02.2009
    ... ja, seid gestern....
     
  4. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.810
    Zustimmungen:
    1.256
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    korrekt, Gravis hatte bis vor einiger Zeit die SK-3500 U3 immer im Angebot.
    Mein Gehäuse hab ich letzte Woche durch Zufall über Rakuten.de gefunden und auch gleich bestellt.

    Einfach immer wieder im Netz Ausschau halten nach SK-3500. Gibt immer wieder Angebote


    Gruß yew
     
  5. GammarusPulex

    GammarusPulex Mitglied

    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    18.09.2008
    Hallo zusammen,

    ich klinke mich hier mal mit ein :)

    Für den Mac Pro 6.1 suche ich eine Möglichkeit, mehr USB 3.0/3.1 Ports bereitzustellen (gerne auch gleich nen guten SD Kartenslot, aber das wäre das i-Tüpfelchen).
    Einfach einen USB 3.0 Hub anschließen, bringt wahrscheinlich Einbußen bei den einzelnen Ports; einen Thunderbolt 2 Hub hab ich bisher noch nicht gesehen :confused:


    Danke euch :)
     
  6. carsten_h

    carsten_h Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    489
    Mitglied seit:
    14.01.2004
  7. WollMac

    WollMac Mitglied

    Beiträge:
    5.185
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    8.632
    Mitglied seit:
    18.06.2012
    Ich habe mehrere von Toshiba und bin zufrieden.
     
  8. HB_Contacting

    HB_Contacting Mitglied

    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    50
    Mitglied seit:
    05.10.2006
    Hat jemand Langzeiterfahrung Erfahrung mit der Sandisk Extreme 900 SSD? Ich möchte die Platte für RAW Dateien Bearbeiten - Backup benutzen wäre die Platte für solche zwecke geeignet? Wie lange hebt eigentlich so eine SSD Platte?
     
  9. diwa

    diwa Mitglied

    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    9
    Mitglied seit:
    31.12.2010
    Angesichts des bevorstehenden Umstiegs auf einen neuen iMac, muss ich mich auch nach einer ext. Speicherlösung umschauen.
    Bislang hatte ich ein 3,5 TB Fusiondrive bestehend aus 500GB SSD und 3TB HDD.

    Der neue Rechner wird wohl aus Kostengründen nur eine SSD bekommen.
    Also brauche ich externe Medien für den SCHNELLEN Zugriff.

    Bislang (an iMac 2009) hatte ich externe Medien nur für Timemachine und Archiv-Zwecke und nicht für den dauernden Zugriff.

    Mit Thunderbold sollte das von der Geschwindigkeit her kein Problem sein - doch habe ich mich erst mal hingesetzt, als ich die Preise gesehen habe:
    Das günstigste Angebot liegt bei über 500 Euro für ein externes Gehäuse mit 4 HDD-Einschüben...
    Das Gehäuse würde ich im JBOD-Modus betreiben wollen um die Festplatten für TimeMachine und die für den normalen Betrieb einzelnen tauschen zu können.

    Würde für diesen Zweck auch ein USB 3-Gehäuse ausreichen?

    Ciao

    dirk
     
  10. geronimoTwo

    geronimoTwo Mitglied

    Beiträge:
    7.689
    Zustimmungen:
    2.369
    Mitglied seit:
    13.09.2009
  11. Satyrnius

    Satyrnius Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.12.2015
    Guten Abend zusammen,

    ich suche für mein MacBook Air 2018 eine portable externe SSD mit 1 TB und USB-C für Time-Machine-Backups und zur Auslagerung größerer Dateien.

    Da ich beruflich mit hochsensiblen Daten zu tun habe, ist hierbei Datensicherheit das A und O.
    Im Idealfall sollten also auch Behörden mit vertretbaren Aufwand keinen Zugriff auf die Daten erhalten können.

    Gibt es Empfehlungen für SSDs mit sicherer Hardware-Verschlüsselung oder kann ich mich auf die Software-Verschlüsselung des Macs verlassen?
    Worauf ist sonst noch zu achten?

    Ich bedanke mich bereits im Voraus für eure Ratschläge!
     
  12. Olivetti

    Olivetti Mitglied

    Beiträge:
    10.482
    Zustimmungen:
    3.164
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    wohl kaum, weil es unter macos fast keine unterstützung dafür gibt.
    IMHO bleibt nur entweder ein mac mit T2 (AFAIK aber nur für interne medien) oder apples softwareverschlüsselung.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...