Externe Festplatten & Audio über WLAN ?

Anthrazit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
Hallo Forum :)

Seit heute bin ich stolzer Besitzer eines MacBook Pro. Es ist mein dritter Mac und es begeistert mich total :) Folgende Angelegenheiten möchte ich aber noch klären:

1. Ich kann noch nicht kabellos Musik über meine Anlage hören.
2. Ich kann noch nicht kabellos auf meine externen Festplatten zugreifen.

Für Problem Nr.1 heißt die Lösung Airport Express. Für Problem Nr. 2 heißt sie Airport Extreme. Diese beiden Geräte kosten zusammen aber ca. 270 €, was mir deutlich zu viel Geld ist.

Gibt es keine günstigere Lösung, die 802.11n, einen voll funktionsfähigen USB-Anschluss und einen Audioausgang miteinander verbindet ? :(

Danke für eure Antworten !

Serious.
 

pulleman

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
183
mir ist keine one-in-all lösung bekannt, aber ich möchte meine platten auch nicht an oder bei meiner anlage stehen haben.

wohnzimmer, anlage, airport express
arbeitszimmer, dsl anschluss, server, und usb-platten.


gr
pulle
 

Pat Bateman

Mitglied
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
350
Gibt es überhaupt eine andere itunes / Funklösung als Airtunes via Airport Express?

Von daher sehe ich nur ne evtl. günstigere Lösung, wenn du die Extreme durch was ähnliches eines anderen Herstellers ersetzt. Aber in einem Gerät ist mir nix bekannt.
 

Anthrazit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
Wenn der Anschluss an der Airport Extreme ein vollwertiger USB-Anschluss ist, sollte es dann nicht möglich sein, ein externes Audiointerface daran anzuschließen ?
 

Anthrazit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
Nachdem ich mir diesen Thread gerade zum ca. 100. Mal durchgelesen habe, kommt mir nun folgende Eingebung:

Die Tatsache, dass Airtunes nicht zwangsläufig über das WLAN der Airport Express laufen muss, sondern auch über LAN-Kabel seinen Weg findet, löst das Problem zumindest theoretisch. Szenario:

- Ich hänge mich via 802.11n in das WLAN der neuen Airport Extreme.
- Von der Airport Extreme geht ein LAN-Kabel zur Airport Express, welche natürlich an das Audio-Equipment angeschlossen ist.
- Der Airtunes-Stream gelangt über WLAN zur Airport Extreme, von da aus durch das Kabel zur Airport Express.
- Die WLAN Funktion der Airport Express kommt nicht zur Geltung.

Dadurch lassen sich bei mir alle Vorteile der beiden Geräte nutzen:

- Schnelles / weitreichendes Netz durch 802.11n
- Nutzung von Netzwerkfestplatten und -druckern an der APE
- Kabelloses Musikhören durch Airtunes

In der Theorie geradezu optimal. Durch die geringeren Latenzzeiten (=> 802.11n) lassen sich so möglicherweise sogar Filme synchron auf dem MBP anschauen (via Airfoil).
Wenn ich die beiden Geräte habe, werde ich umgehend Bericht erstatten :)

MfG,
Serious.
 

pulleman

Mitglied
Mitglied seit
25.11.2006
Beiträge
183
spar dir doch einfach das kabel zwischen den airports, und benutz die express als wds device. sprich die express hängt wie dein mac als "endgerät" im wireless.

alles wunderbar.

pulle


Serious schrieb:
Nachdem ich mir diesen Thread gerade zum ca. 100. Mal durchgelesen habe, kommt mir nun folgende Eingebung:

Die Tatsache, dass Airtunes nicht zwangsläufig über das WLAN der Airport Express laufen muss, sondern auch über LAN-Kabel seinen Weg findet, löst das Problem zumindest theoretisch. Szenario:

- Ich hänge mich via 802.11n in das WLAN der neuen Airport Extreme.
- Von der Airport Extreme geht ein LAN-Kabel zur Airport Express, welche natürlich an das Audio-Equipment angeschlossen ist.
- Der Airtunes-Stream gelangt über WLAN zur Airport Extreme, von da aus durch das Kabel zur Airport Express.
- Die WLAN Funktion der Airport Express kommt nicht zur Geltung.

Dadurch lassen sich bei mir alle Vorteile der beiden Geräte nutzen:

- Schnelles / weitreichendes Netz durch 802.11n
- Nutzung von Netzwerkfestplatten und -druckern an der APE
- Kabelloses Musikhören durch Airtunes

In der Theorie geradezu optimal. Durch die geringeren Latenzzeiten (=> 802.11n) lassen sich so möglicherweise sogar Filme synchron auf dem MBP anschauen (via Airfoil).
Wenn ich die beiden Geräte habe, werde ich umgehend Bericht erstatten :)

MfG,
Serious.
 

Anthrazit

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.11.2003
Beiträge
1.358
pulleman schrieb:
spar dir doch einfach das kabel zwischen den airports, und benutz die express als wds device. sprich die express hängt wie dein mac als "endgerät" im wireless.
Das Kabel ist schon vor Jahren verlegt worden :)

Abgesehen davon:
Bist du sicher, dass die Extreme nicht auf 802.11g runterschaltet, wenn die Express im Netz hängt ?