Externe Festplatte

Ellan

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
3
Hallo!
Ich hätte da mal ne Frage, hab die Suchfunktion schon durchforstet aber leider nix passendes gefunden!
Also: Ich habe Anfang 2008 mein erstes Macbook bekommen, das hat nun aber leider meine Schwester mit ner Tasse Kaffe geflutet so das es hin ist. Die Festplatte hat aber nix abbekommen. Kann ich die nun in ne Hülle für ne Externe stecken und an mein neues Macbook anschließen? Kenn mich leider überhaupt nicht aus! Müsste aber ja eigentlich gehen... Und was für ne Hülle nehm ich da am besten? Hat da vielleicht jemand nen Tipp?
Danke schon mal
Lieben Gruß

Ellen
 

seasar

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
1.219
Wenn die Platte geht dann geht auch dein Plan auf.
Am besten nimmst du ein Gehäuse mit FW Anschluss.
 

Ellan

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
3
danke für die schnellen antworten, das hilft mir schonmal weiter
 

manue

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
27.147
:kopfkratz: das Neue MacBook hat doch gar kein FireWire :kopfkratz:
wollte jetzt auch mein FW_Gehäuse empfehlen, aber du hast vollkommen recht, da das neue MB kein FW hat kommt nur ein USB-Gehäuse in frage
 

utesmac

Mitglied
Mitglied seit
06.02.2003
Beiträge
463
wollte jetzt auch mein FW_Gehäuse empfehlen, aber du hast vollkommen recht, da das neue MB kein FW hat kommt nur ein USB-Gehäuse in frage
kann es dann auch da von starten? Ich hab letzten Montag an so einem Problemfall gesessen und mit dem Migrationsassistenten über Ethernet hat uns das Migrieren nicht den Erfolg gebracht den wir brauchten, er hat die Netzwerkeinstellungen einfach nicht mit rübergenommen und auch nicht zusätzlich auswählen lassen. Das ganze sollte von einen iBook G4 OS 10.4 auf das neue MacBook.
War ne blöde Idee von Apple FireWire wegzulassen.
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
War ne blöde Idee von Apple FireWire wegzulassen.
...ist ja auch nicht aus einer Idee geboren, sondern aus der Not ;9

..in der nächsten Revision des MB ist das wieder drin.
 

Ellan

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2008
Beiträge
3
Also das ist aber nicht das ganz neue, sondern noch das weiße... gilt das für das auch?
 

seasar

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
1.219
So weit ich weiß nicht, die weissen haben noch FW.
 

martinibook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
8.741
Die Weißen haben definitiv FireWire 400.

Am besten kaufst du dir eine Triple-Interface Hülle, also FW800, FW400 und USB2. Die läuft dann an deinem MacBook, schneller an den Pros und auch auf Alu MacBooks.
 

Gigge

Neues Mitglied
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
32
Ich steig da nicht so ganz durch.

Am liebsten wäre mir ein Gehäuse, das ich dann nur mit einem USB-Kabel anschließen muss, um nicht beide wertvollen Steckplätze zu vergeuden. Das ist aber laut Kundenbewertungen hier nicht der Fall.

Gibt es überhaupt Gehäuse, bei denen es so ist? Denn bei ebay etc. wird das aus den Produktbeschreibungen nicht ersichtlich.
 

martinibook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
8.741
Da steht Stromversorgung durch USB. Das bedeutet, dass aus zwei USB Steckern der Strom gesaugt wird. Ich kann das nicht empfehlen, denn das geht an allen Standards vorbei. Bei den kleinen 2,5" Gehäusen ist da aber normal. Du musst dir ein großes 3,5" Gehäuse mit Netzteil kaufen, dann geht das auch nur mit einem USB Anschluss. Außerdem sind die Festplatten darin schneller. Natürlich nicht so gut zum Mitnehmen.
 

Gigge

Neues Mitglied
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
32
Das war es leider nicht, was ich meinte.

Im Prinzip geht es mir erstmal darum, für meine alte MacBook-Platte ein Gehäuse zu kaufen, also sollte es wohl ein 2,5"-Gehäuse sein?!

Meine Frage zielte dann darauf ab, ob es auch Gehäuse gibt, die sich mit der Stromversorgung von nur einem USB-Steckplatz begnügen, denn ich bilde mir ein, eine derartige externe Platte schon einmal gesehen zu haben.
 

Sköll

Mitglied
Mitglied seit
14.03.2006
Beiträge
811
Bei den 2,5" externen Gehäusen sind mir keine bekannt, bei denen man 2 USB-Stecker braucht. Würde sagen 99% aller externen 2,5"-Gehäuse brauchen nur 1 USB-Kabel.

Bei CD/DVD-Laufwerken sieht das anders aus. Aber das war ja nicht die Frage.
 

Gigge

Neues Mitglied
Mitglied seit
05.03.2007
Beiträge
32
Huh? Jetzt bin ich vollends verwirrt.

Was meinst du mit "1 USB-Kabel"? Ein Y-Kabel oder wirklich nur einen USB-Stecker?
 

Sköll

Mitglied
Mitglied seit
14.03.2006
Beiträge
811
1 (ein) Kabel mit 1 (einem) Stecker (an jedem Ende) ;)

Du willst doch nur eine, ehemals, interne HD in ein externes Gehäuse stecken. Alle mir bekannten 2,5er Gehäuse haben einen Mini-USB am Gehäuse selber und 1 "Standard"-USB für in den Rechner.

Aber ich würde auch Firewire empfehlen.
 

martinibook

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
8.741
An einem USB Bus hat man zu wenig Power um eine Festplatte zu versorgen, das würde ich persönlich nicht machen. Firewire könnte das allerdings.
 
Oben