Benutzerdefinierte Suche

Externe Festplatte USB....

  1. Petra L.

    Petra L. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich meine externe FP, USB, hängt am PC mit Windows 2000 einfach an einen iMac anschliessen? Was muss ich beachten, was tun, um die Daten am iMac verwenden zu können?
    Vielen Dank!

    Petra
     
    Petra L., 27.03.2007
  2. Jim Panse

    Jim PanseMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    23
    Du kannst die externe HD einfach per USB an deinen iMac anschließen. Auf deinem "Desktop" erscheint dann ein Laufwerkssymbol. Klickst du doppelt darauf, öffnest du die HD und kannst auf alle Daten zugreifen, d.h. mindestens lesen und zu dir kopieren.

    Wenn die HD in Fat32 formatiert ist, kannst du lesen und (be)schreiben. Ist die HD in NTFS formatiert, kannst du vom Mac aus nur lesen (und kopieren).

    Edit: Ich weiß nicht, wie weit dein Apple-Wissen ist, aber alle Dateien mit .exe laufen nur unter Win - d.h. (alternativ) auf einem PC oder auf dem iMac unter Parallels/Bootcamp/VirtualPC. Aber vielleicht weißt du dies ja bereits und dir geht es nur um Dokumente, Filme, Audio-Daten, etc..
     
    Jim Panse, 27.03.2007
  3. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.056
    Zustimmungen:
    835
    Du musst auf das Dateisystem achten. Wenn die Festplatte mit NTFS formatiert ist, kannst du die Daten nur lesen. Bei Bedarf musst du also neu in FAT32 formatieren, dann kannst du sie auch beschreiben. Möchtest du die Festplatte auschließlich am Mac verwenden, so empfielt sich das Dateisystem HFS+.

    Kleiner Tipp: Beim nächsten Kauf ein Gerät mit FireWire-Anschluss wählen. ;)
     
    Maulwurfn, 27.03.2007
  4. Petra L.

    Petra L. Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Hey, ihr seid ja schneller, als die Polizei erlaubt! Danke!
    Okay, dann bin ich wieder ein kleines Stück schlauer - werd mir die Daten dann einfach rüberziehen, FP formatieren.
    Fire-Wire - bringt mir was? Schneller, soviel glaube ich zu wissen. Und was noch?
     
    Petra L., 27.03.2007
  5. Lor-Olli

    Lor-OlliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    7.056
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    1.237
    Kannst die Platte verwenden. Der Mac kann allerdings NTFS nur lesen nicht beschreiben (wenn die Platte so formatiert ist). Das Format FAT32 können beide Systeme lesen und schreiben (ist bei den meisten PC Platten ohnehin das Format). Die Platte, wenn sie für beide Systeme verwendet werden soll am besten mit dem PC formatieren, der Mac ist deutlich toleranter und liest diese fast immer anstandslos, der PC zickt manchmal rum, selbst bei FAT32. (Meine Erfahrung…)
     
    Lor-Olli, 27.03.2007
  6. Lor-Olli

    Lor-OlliMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Beiträge:
    7.056
    Medien:
    11
    Zustimmungen:
    1.237
    Es gibt übrigens über Google ein tool (bestehend aus insgesamt 3 Dateien) das den Mac NTFS tauglich macht!!! (Habe ich schon mal gelinkt, lässt sich auf den Seiten der Macwelt finden). ABER diese Lösung ist "saulangsam"…
     
    Lor-Olli, 27.03.2007
  7. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Vorsicht mit diesen Aussagen! Gelten nur für Platten mit 3,5" und eigener Stromversorgung. Platten im Hosentaschenformat mit 2,5" benötigen immer 2 USB-Ports sowie ein Y-Kabel, um genügend "Saft" zu bekommen.
     
    chrischiwitt, 27.03.2007
  8. Isegrim242

    Isegrim242MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.07.2005
    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    269
    Achso? Ich hab hier ne 2,5" (bus-powered) über einen einzigen USB-Port und ohne andere Kabelage am MBP hängen...der iMac wird doch wohl auch genug bus-speed haben um auf ein Netzteil bzw. einen zweiten USB-Anschluss verzichten zu können, oder?

    Edit: @Petra: Was für einen iMac hast Du denn? Bei den G5ern und den Intel-Teilen sollte das IMHO kein Problem sein.
     
    Isegrim242, 27.03.2007
  9. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.056
    Zustimmungen:
    835
    Falsch! Meine läuft z. B. problemlos an einem einzigen Steckplatz! :rolleyes:
    Dazu haben wir gerade in einem anderen Thema geschrieben: http://www.macuser.de/forum/showpost.php?p=2805903&postcount=7
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=253820
     
    Maulwurfn, 27.03.2007
  10. chrischiwitt

    chrischiwittMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.11.2005
    Beiträge:
    10.494
    Zustimmungen:
    200
    Wow! Meine externe 15Gig geht so nicht. Die braucht 1000mA........
     
    chrischiwitt, 27.03.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Festplatte USB
  1. greatfloh
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    186
  2. macnette
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    264
    macnette
    26.01.2017
  3. Gustavfrosch
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    177
    Gustavfrosch
    13.01.2017
  4. baeumchen263
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    270
    Olivetti
    04.01.2017
  5. 123mac
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    570
    TheMenace
    07.01.2017