externe festplatte und standby

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von plotto, 05.03.2007.

  1. plotto

    plotto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    09.11.2005
    jaja, ich weiß, andere themen benutzen, aber ich find da einfach nix gscheites.
    also hier meine frage: welche 250gb externe platten schalten sich beim mac mini, sobald ich aus dem standby erwache, ein, und schalten sich dann auch wieder ab, wenn ich in den standby gehe?
    kann das die lacie? genauer gesagt geht es um die hier, die hätte ich denk ich am liebsten: http://www.amazon.de/dp/B0002TVO9K/?tag=macuser0a-21
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2007
  2. weber

    weber MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.115
    Zustimmungen:
    27
    MacUser seit:
    15.12.2005
    Diese Platte ist auf jedenfall ganz cool, allerdings kann ich dir auch die MyBook Platte von Western Digital empfehlen.


    BTW: Das Angebot der lacie Platte ist nur eine USB Platte.. Es gibt sie allerdings auch als USB Platte..
     
  3. joestoeb

    joestoeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.010
    Zustimmungen:
    73
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Die Lacie Platten machen dass, die MyBook Plattten von WD auch, achte allerdings darauf eine Platte mit Firewire Anschluss zu nehmen, USB ist am Mac einfach zu lahm.
     
  4. PowerCD

    PowerCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    71
    MacUser seit:
    13.10.2005
    Von der Kombination Samsung 250GB mit Pleiades FireWire400+ Gehäuse kann ich nur dringend abraten.

    Ich habe leider zwei dieser prächtigen Nieten gezogen. Beide haben nicht systematisch Probleme mit dem Hochfahren. Jeden zweiten Tag ein bis zwei mal! Und das sowohl nach einem MacOS Ruhezustand als auch nach dem normalen HD standby. Ergebnis: Finder hängt, Anwendung hängt, Ein/Aus-Schalter laaaange halten und von vorne anfangen ;-( Was hab ich schon geflucht! Eigentlich wollte ich damit ein Soft-RAID aufbauen. Leider ein absoluter Griff ins Klo. Einzige Abhilfe ist in den Systemeinstellungen den Ruhezustand für alle HDs abzuschalten. Das ist natürlich nicht akzeptabel.

    Ich werde mir ein externes, echtes RAID anschaffen. Die kommen so langsam in vernünftige Preisregionen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2007
  5. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.234
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005
    Die LaCie machen das, und mich stört das, ehrlich gesagt...
     
  6. Killastyle

    Killastyle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.07.2012
    Dadurch die Überschrift gut zu meiner Frage passt, teile ich Euch mal mein Problem mit. Ich habe einen iMac late 2012 mit 256GB SSD. Als Datenplatte habe ich eine WD Eco Green 2 GB in einem USB 3.0 Gehäuse verbaut.
    Mein Problem ist nun folgendes. Obwohl der iMac fast immer läuft, geht die externe HDD nach ca.20-30 Minuten in Standby. Greife ich anschließend auf meine Daten zu, muss ich ca. 4 Sekunden warten, bis die HDD wieder aufgewacht ist.
    Dies liegt scheinbar an dem USB 3.0 Controller und teilweiße sehr nervig. Nehme ich alternativ eine 2,5" HDD habe ich das Problem zum Glück nicht.
    Dadurch ich mir deswegen aber keine neue Platte für über 120 € holen möchte, frage ich Euch nach einem eventuellen Lösungsvorschlag ? Vielleicht könnt Ihr mir dabei helfen.
    Wie löst Ihr dieses Problem, oder könnt Ihr mir eine externe HDD empfehlen, welche diese Standby Funktion nicht hat oder diese einstellbar ist ?
    Vielen Dank Gruß Marcus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen