Externe Festplatte mit falschen Angaben zum verfügbaren Speicherplatz

Schubat

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2007
Beiträge
42
Hallo,

ich habe ein MacBook C2D mit 2GB Ram, Leopard mit allen Updates und einer externen Festplatte im Einsatz. Auf dieser befindet sich nur eine einzige Datei, ein .sparseimage, das ich verschlüsselt habe. Dieses File hat aktuell eine Größe von ca. 105 GB. Die Größe der Festplatte wird mit 232 GB angegeben. Allerdings wird mir angezeigt, dass der verfügbare freie Speicherplatz nur 25,64 GB beträgt?!

Ich hoffe, dass die Angaben nicht auf einen Defekt hindeuten (bisher noch nie Probleme mit meinem Mac oder der Peripherie gehabt). Gibt es eine Möglichkeit diesen Fehler zu reparieren?

Habe bereits alle Möglichkeiten der "Ersten Hilfe" mit dem Festplattendienstprogramm durch. Vielen Dank für die Hilfe und einen erfolgreichen Start in die Woche wünscht

schubat
 

jwessling

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2006
Beiträge
239
hast du den Papierkorb mal geleert? gibt es noch versteckte Dateien/Ordner auf der Festplatte? (ggf. mitm Terminal mal prüfen)
 

Schubat

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2007
Beiträge
42
Hallo,

der Papierkorb ist geleert. Ich werde es direkt probieren ... Wusste nicht, dass es sowas auch beim mac gibt :cake:

Edit: Wie kann ich das denn nachgucken?

Edit2: Google hats tatsächlich sofort ausgespuckt :)

Mhh ... Tatsächlich ist dort eine ca. 100GB große "iDefrag"-Datei ... Ich hoffe, dass ich die einfach so löschen kann? Ist das eine vom mac angelegte Datei zum Defragmentieren; soll heissen: wird diese grade gebraucht, um die Fragmentierung klein zu halten? Oder weg damit?
 
Zuletzt bearbeitet:

jwessling

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2006
Beiträge
239
ähm... ich glaube nicht, dass MacOS solch eine Datei anlegt, ich glaube eher, dass du dir dieses Programm -> http://www.coriolis-systems.com/iDefrag.php installiert hast...

Ob du die einfach löschen kannst, weiß ich nicht, ich denke mal, dass das keine gravierenden Probleme mit sich führen sollte...

wenn die Datei nicht im Finder angezeigt wird kannst du sie im Terminal löschen: rm /Volumes/<<Name der Festplatte>>/iDefrag

lg
 

Schubat

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.10.2007
Beiträge
42
Mh, nein so ein Programm habe ich nicht installiert :) Allerdings war die Festplatte letzte Woche bei einem Freund und danach habe ich sie tatsächlich erst gestern wieder benutzt. :mad:

Ich habe die Datei nun gelöscht, Probleme gibt es keine :) Werde mich mal informieren, ob er dieses Programm hat - was wohl sehr wahrscheinlich ist.

Vielen Vielen Dank

Und allen viel Erfolg, die seit 11 Minuten Zentralabitur schreiben :cake:
 
Oben