Externe Festplatte kaufen und Daten vom PC draufziehen

Diskutiere das Thema Externe Festplatte kaufen und Daten vom PC draufziehen im Forum Mac Zubehör

  1. czar1

    czar1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    Hallo allerseits!

    Ich habe seit geraumer Zeit ein Macbook und einen PC und habe bisher immer am PC Musik gehört und habe vor, das jetzt auch am Macbook zu tun. Leider bin ich in Sachen Apple Hard und Software noch alles andere als ein Experte. Bei Plus gibt es gerade eine externe Festplatte mit 500 Gb recht günstig und ich habe vor, meine gesamte Musik daraufzuziehen, um sie auch am Mac hören zu können. Leider habe ich überhaupt keine Ahnung, z.B. wie die Festplatte formatiert sein muss. In Windows hätte ich sie NTFS formatiert und die Dateien vom PC einfach draufgeladen, aber ich fürchte der Mac kann sie dann nicht lesen?!? Kann ich die normale Festplatte überhaupt benutzen oder brauch ich für den Mac andere Hardware?
    Wenn ich sie benutzen kann und das nicht aus irgendeinem anderen Grund sehr doof sein sollte, kann mir jemand erklären, wie ich die Daten (200GB) Musik, die auf der internen Platte im PC sind, auf die externe vom Mac bekomme??
    Es dreht sich übrigens nicht um ein riesiges Arsenal heruntergeladener MP3´s, sondern eigene Wave Files, aus meinem Homestudio, jeder Sound ist da einzeln, deswegen ist das alles so groß.

    Schonmal vielen Dank für die Antworten.
     
  2. Kid Rock

    Kid Rock Mitglied

    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    14.05.2005
    Du kannst am mac jede externe platte nutzen.

    Wenn du NTFS formatierst, kann der Mac zwar lesen, aber nicht schreiben (ausser mit entsprechender software)

    Wenn du FAT32 formatierst, dann kann der Mac lesen und schreiben, aber wie es das aussieht mit der plattengrösse (ob die unterstützt wird) musst nochmal nachschauen.

    am geeignetsten wäre eine firewire-platte, aber usb geht auch.
     
  3. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    .und als ergänzung...............

    USB Platten laufen am MAc etwas langsamer, dafür sind FW Platten etwa 40€ teurer, wenn du nur ab und zu was darauf kopieren willst reicht das aber.
    Du kannst als Format NTFS nehmen, und deine Musik auf das MacBook ''ziehen'', nur vom MacBook aus kannst du keine Daten auf die FP schreiben.
    Wenn du FAT32 formatieren willst, musst du das unter Mac OS X machen, seit Win 2000 kannst du FAT32 Partitionen nur noch bis 32GB formatieren (ausser mit spez. Programmen)
     
  4. czar1

    czar1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    die wäre dann natürlich gleich wieder deutlich teurer.
    Also du empfiehlst, FAT 32 zu formatieren??

    Wie ist denn die normale Formatierung der Macs, ist das Fat32 oder haben die noch eine "eigene"??
     
  5. czar1

    czar1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    hmm, zu der Firewire Festplatte: Ansich ist die natürlich schneller, aber ich habe an dem Firewire 400 Anschluss bereits ein Audiointerface Fireface 800, falls das jemandem was sagt. Mit dem Ding nehme ich bis zu 12 Audiospuren gleichzeitig auf. Ich will nicht, dass die Festplatte mir Übertragungskapazitäten wegnimmt, bzw. das Interface nicht mehr genug Spielraum hat. Kann das passieren??
     
  6. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Mac OS hat als Filesystem HFS(+) bzw. HFS journaled.
    FAT32 heisst hier MS-DOS Filesystem.

    Wenn du dein Audiointerface nicht immer abmachen willst, nimm USB, achte aber darauf das du nichts rechenintensives machst wärend du Dateien kopierst, USB ist sehr prozessorlastig.
     
  7. czar1

    czar1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    dankesehr.
    Also wenn ich mir jetzt diese Festplatte kaufe,
    soll ich dann lieber

    a) Fat 32 Formatieren vom Mac aus, sie an den Rechner anschließen, die Daten rüberziehen und wieder an den Mac anschließen

    oder lieber

    b) HFS formatieren vom Mac aus und die Dinger per Netzwerk rüberziehen. ich würde die Platte direkt am Mac anschließen, eine Verbindung zwischen PC und Mac per Crosskabel machen und die Daten so auf die externe ziehen.

    Welche Variante ist besser?

    Vielen Dank schonmal für die Hilfe
     
  8. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Wenn du die FP überwiegend am Mac nutzt -HFS.

    Ansonnsten mach doch 2 Partitionen eine FAT32, eine HFS, geht mit dem Festplattendienstprogramm wunderbar.
     
  9. czar1

    czar1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.09.2007
    ich nutze sie nur am Mac, nachdem ich die Daten draufgespielt habe. Jetzt ist nurnoch die Frage, wie ich die Daten am schnellsten rüberbekomme.
    Per Netzwerk mit nem Crosskabel und ner Datenfreigabe oder wie?
     
  10. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    5.045
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Wenn du die Platte mit HFS formatierst, kann dein Win PC nichts damit anfangen, also bleibt dann nur die Möglichkeit es per Netzwerk zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...