externe festplatte (fat32) lässt sich nicht formatieren

TheSilversurfer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
90
hallo,

hab hier ne externe festplatte die ich von ntfs auf fat32 formatiert habe (war nur auf pc möglich) um da drauf backups zu machen und dateien zu verschieben. doch das festplattendienstprogramm will einfach net. also ich kanns um verrecken net auf mac os extended journaled formatieren. die zickt noch genauso rum wie als sie noch ntfs war. kann mir einer bitte erklären wieso und weiterhelfen?

kann ich es nur über dem terminal zum formatieren bringen? hab etwas schiss dabei meine interne zu löschen^^ denn von der hab ich kein aktuelles backup...deswegen versuch ichs die ganze zeit mim festplattendienstprogramm.

wenn garnix hilft muss ich mir wohl einne neue kaufen....hmm -_-

danke& gruß!
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
Das mit dem Neukauf ist eine prima Idee wenn ein Medium, das für Backups gedacht ist, herumzickt.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2005
Beiträge
23.490
Hast du als Partitionsschema auch GUID oder Applepartitionschema eingestell?
Also auf den Reiter Partitionieren gehen, dort dann unten neben den anderen Einstellungen auch, auf den Button Optionen klicken und dort dann den Haken setzen.
 

v3nom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.11.2006
Beiträge
2.555
Genau…
Lösch doch einfach mal alle Partitionen und fang dann ordentlich von vorne an!
 

TheSilversurfer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
90
@falkgottschalk: :) is klar, ne. diese platte sollte nur kurz als "zwischenlager" dienen weil ja auch die mit den backups rumzickt.
@ bernie313: das mit der guid scheint geklappt zu haben...

thx für die hilfe!
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
s klar, ne. diese platte sollte nur kurz als "zwischenlager" dienen weil ja auch die mit den backups rumzickt.
Daten können auch auf einem Zwischenlager verschwinden...
Dass Du noch eine rumzickende Platte hast, hast Du nicht geschrieben.

Und aus Deiner Aussage oben:
das festplattendienstprogramm will einfach net. also ich kanns um verrecken net auf mac os extended journaled formatieren. die zickt noch genauso rum wie als sie noch ntfs war.
kann man eigentlich ableiten, dass sie schon länger rumzickt - und dann geht bei mir halt ein Alarmsignal an. Wenn wichtige Daten im Spiel sind, dann kommt es auf eine 49-EUR-Platte nicht an. :)
 

TheSilversurfer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
90
@falkgottschalk: ja recht haste:) werd mir nun ne neue platte holen damit ich wieder backups machen kann.

ärgerlich dass ich net an die alten backups ran komm. hoffe dass ich die anderen daten noch iwie retten kann weil eigtl nur ein backup kaputt war -_-

gruß.
 

TheSilversurfer

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
25.03.2009
Beiträge
90
noch 2 sachen:
- is das üblich dass ich die time machine backups net einfach so kopieren kann? die sind nicht kaputt und die neue platte bzw. partition hat dieselbe formatierung (journaled groß-&kleinschr.)? zeigt immer wieder fehler -1426 an.
- kennt ihr ein gutes recovery-tool?eine partition mit daten& backups is nicht mehr lesbar. das zickt rum weil ein backup davon kaputt ist. hoffe die restlichen daten noch iwie retten zu können.

beste grüße.
 
Oben