Externe Festplatte braucht ewig, um einsatzbereit zu sein

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Jenethan, 26.12.2006.

  1. Jenethan

    Jenethan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Hallo Community,

    irgendwie ist das komisch: ich habe eine 2,5"-Festplatte extern an meinem Mac angeschlossen. Immer wenn ich das Book aus dem Ruhezustand hole, dauert es ewig bis die Daten auf der Festplatte, hauptsächlich Musik, verfügbar sind - also der Finder braucht ewig und auch iTunes. Bei meiner alten 3,5" externen Festplatte war das eigentlich kein Problem. Kann das daran liegen, dass die kleinen Festplatten sich anders mit Strom versorgen? Ich hab keine Ahnung. Vielleicht weiß ja einer mehr als ich. ;)

    Grüße
    JenEthan
     
  2. Hendy

    Hendy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2006
    Ich hatte das selbe Spiel mit meiner 3,5" , habe auch nie verstanden warum... Manchmal hatte dich mein PB auch wg. der HDD aufgehangen, wenn ichs aufgeweckt habe...
     
  3. walfrieda

    walfrieda MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.957
    Zustimmungen:
    1.131
    MacUser seit:
    29.03.2006
    die Platte ist vermutlich in FAT32 formatiert. Das dauert schon mal länger bis die Platte gemountet ist. Am besten du formatierst sie in HFS+, dann ist sie sofort "da".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen