Benutzerdefinierte Suche

Externe Festplatte bockt nach "OSX-Besuch"

  1. JoyZ

    JoyZ Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    7
    Hallo zusammen

    Eine Kollegin von mir hat ihre externe Firewire-Festplatte von ihrer OS9-Maschine abgezogen und im Büro an eine OSX-Maschine gestöpselt.

    Wieder zuhause erkennt OS9 die Festplatte nicht mehr ("Möchten Sie die Disk initialisieren oder auswerfen?").

    Das sollte doch eigentlich funktionieren, oder?

    Lieben Dank für Eure Hilfe
    JoyZ
     
    JoyZ, 29.07.2004
  2. ratti

    rattiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Ich hoffe, sie hat das Volume vorher ordnetlich ungemountet? Also in den Mülleimer gezogen?

    Und dann war da doch noch der Bug, daß FireWire800-Festplatten von OS X datentechnisch zerstört wurden, wenn sie beim Booten bereits angeschlossen waren...

    Gruß, Ratti
     
    ratti, 29.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Externe Festplatte bockt
  1. iKiel
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    200
    WeDoTheRest
    18.07.2017
  2. VatroxVamu
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    132
    oneOeight
    14.07.2017
  3. BM97
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    248
  4. Bruudinho
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    212
  5. Apfelfrau80
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    1.747