Externe Festplatte: Bestehendes Dateiformat NTFS, konvertieren möglich?

dooyou

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
4.776
Servus,

ich bin jetzt vor einem Monat auf OS X umgestiegen. Bisher war ich Windows Nutzer und meine Daten auf der externen Platte. Das Dateisytem ist NTFS. Ich kann natürlich problemlos darauf zugreifen.
Ich weiß das man unter OS X keine Schreibrechte für NTFS hat, gibt es trotzdem eine Möglichkeit das Dateisystem in HFS+ zu konvertieren (ohne Datenverlust natürlich)?
FAT32 lohnt sich nicht, da ja FAT32 nicht mit Dateien über 4 GB umgehen kann.

Gibt es eine Lösung oder bleibt mir nichts anderes übrig als eine zweite externe Platte zu kaufen? Die Daten kann ich nicht auf das MBP auslagern, da die interene mit 120 GB (80 GB frei) zu klein ist.
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
Zur Konvertierung ist mir keine Lösung bekannt.
Wenn, dann höchstens Kopieren von einer auf eine andere Partition
 

dooyou

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
4.776
Danke für die Antworten. Dann werd ich mir wohl eine zweite Platte kaufen.
 

noisless

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
22
unter windows funktioniert das konvertieren. das programm heißt "partition magic" ;)
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
noisless schrieb:
unter windows funktioniert das konvertieren. das programm heißt "partition magic"
Lies den Beitrag des Threadstarter nochmal ganz genau.
Ich vermute, du wirst deine Meinung ändern. ;)
 

noisless

Neues Mitglied
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
22
performa schrieb:
Lies den Beitrag des Threadstarter nochmal ganz genau.
Ich vermute, du wirst deine Meinung ändern. ;)
da hast du recht :( habe angenommen, dass pm, wenn es schon ext2 & 3 unterstützt, auch mit hfs zurechtkommt..
sry für fehlinformation ;)
 
Oben