Externe Festplatte an den Mac anschließen?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von MAVERICK_, 27.10.2006.

  1. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Halli Hallo!

    Ich habe noch von meinem Windows-Rechner eine externe Festplatte (200 GB), die für Backups verwende. Formatiert wurde sie auf NTFS.

    Nun kann ja der Mac NTFS-Dateisysteme nur lesen.

    Frage: Wie kann ich an ein MacBook Pro meine externe USB-Platte anschließen und beschreiben? Geht das überhaupt? Oder muss (bzw. geht das überhaupt) ich die externe Platte auf das Dateisystem vom MAC umformatieren.

    Wenn das alles nicht geht, gibt es für den Mac auch externe Platten? Wo und welche?
     
  2. Konrad Zuse

    Konrad Zuse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    229
    Mitglied seit:
    15.02.2006
    SuFu verwenden!!
     
  3. Du kannst sie anschließen, wenn du sie in FAT formatierst (wäre beim Mac "Dos" im Festplattendienstprogramm) - dann an den Mac anstöpseln und los geht's.

    Allerdings kannst du den Mac nur von Firewire-Platten aus booten... Für eine Datensicherung sollte die USB aber auch reichen.

    @KonradZuse: Toller Tip - oder eher Spam?
     
  4. The Grinch

    The Grinch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.108
    Zustimmungen:
    395
    Mitglied seit:
    07.10.2004
    Umformatieren auf FAT32 oder Mac Format
     
  5. MacDany

    MacDany MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Na ja, ich würde mal den Inhalt der externen Platte auf die interne ziehen (sofern genug Platz vorhanden ist), dann die externe Platte auf FAT32 formatieren (geht über Programme/Dienstprogramme/Festplatten-Dienstprogramm) und dann die Inhalte wieder zurück auf die externe Platte ziehen.

    Die externe Platte kann dann von PC und Mac gleichermaßen gelesen und beschrieben werden :cool:
     
  6. MacDany

    MacDany MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Puh, zu spät...aber immerhin sollte ich jetzt mal von "Neues MU Mitglied" auf "MU Mitglied" upgegradet werden (und das nach mehr als zwei Jahren...) :cake:

    EDIT: hat geklappt!!! :)
     
  7. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Hallo!

    Okay. Wenn ich vom PC und vom MAC auf die Platte zugreifen will, dann formatiere ich sie FAT32.

    Was ist aber, wenn ich sie nur für den MAC verwenden will? Kann ich sie dann für den MAC und dessen Format formatieren? Oder anders gesagt: Braucht der MAC spezielle externe Festplatten?

    Edit: FAT32 hat aber sicher auch einige Nachteile? Ich glaube nicht, dass dieses System für so große Platten optimöbel ist...
     
  8. MacDany

    MacDany MacUser Mitglied

    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Klar, du kannst sie auch nur auf Mac-Format formatieren (dürfte wohl flotter sein und indizierbar im Gegensatz zum veralteten FAT32). Optionen gibt dir wie gesagt das Festplatten-Dienstprogramm.
     
  9. Wenn Du sie nur für den Mac verwenden willst, kannst Du sie natürlich in "Mac OS Extended (Journaled)" formatieren - aber wozu? Lass sie doch in FAT - dann kannst Du sie zur Not immer noch am PC anschließen.....

    Das Max OS Dateisystem macht hauptsächlich dann Sinn, wenn auch das Betriebssystem drauf läuft... bei einer externen HDD muss es nicht unbedingt sein....
     
  10. MAVERICK_

    MAVERICK_ Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    05.05.2005
    Kann ich dann auf dem FAT32 System auch große Dateien abspeichern? Hat das System irgendwelche Nachteile? Zugriffszeit etc.?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen