Externe Festplatte am Mac + Zugriff vom PC darauf

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
Servus Leutz,

ich hab da eine etwas speziellere Frage und hab bisher leider nichts brauchbares gefunden, ich habe ein PB 12" das ich eigentlich als Desktopersatz benutze, an diesem habe ich nun eine externe Festplatte mit 2 Partitionen (130 GB Fat32/ 130 GB NTFS) per USB angeschlossen. Jetzt würde ich gerne von einem PC auf diese externe Festplatte zugreifen, aber irgendwie bekomm ich das nich hin! Egal als welchen user ich mich einlogge ich sehe nur die Verzeichnisse des Useres, nicht aber die angeschlossenen Festplatten! Hat mir jemand eine idee???

Bitte nich ausbuhen weil ich von nem PC drauf zugreifen will, aber die Platte hängt am Mac und ich will nicht ständig alles abstöpslen hochfahren etc.! Wäre spitze wenn mir einer n tipp hätte!

Grüsse Jessi

Edit: Ich bin auch schon mit nem link zufrieden!!! Ich habe nun schon seit n paar stunden gesucht aber bei google bekomm ich nur diese tollen AMAZON oder sonstwie blöden links!

Edit2: Ach ja bevor ihr euch schepp lacht, ja ich habe das Windows-Sharing aktiviert!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
Hallo? keiner ne idee? Wär echt spitze, weil mich das problem ziemlich nervt!

Grüsse aus dem verschneiten süden Jessi
 

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
servus häckmäc, vielen dank ich hab mich mal an den thread gehängt hoffe es kommt was dabei raus! Weil ich schnall ned so ganz was pizm meint mit seinem letzten eintrag:

... 1. Unter "normale" Freigaben ... ??? wo soll sich das denn finden? Aber ich stell meine frage gleich mal in dem anderen Thread! Vielen dank schon mal für deine Hilfe! Grüsse Jessi
 

Blade2k

Mitglied
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
538
sollte nicht ein ftp server das regeln können?
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
also eigentlich müsste es reichen innerhalb deines userfolders einen symlink anzulegen der auf die externe festplatte zeigt und dann die windows freigabe zu aktivieren.
...das heißt, wenn du keine angst vor dem terminal hast ;)

ca. so:
Terminal öffnen und folgendes eingeben
ln -s /Volumes/NAME_DER_FESTPLATTE SYMLINK_NAME
(SYMLINK_NAME kannst du frei vergeben)

danch ist die externe disk, wie ein verzeichnis in deinem user folder zugreifbar.
 

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
@ blade2k: Könnte schon sein, aber so komplex wollte ich das im moment nicht gestalten! es ist ohnehin nur eine zwischenlösung! letztendlich werde ich versuchen einen anderen weg zu gehen, damit ich solcherlei probleme später nicht mehr bekomme! Aber ftp ist mir glaube ich im moment zu umständlich! Bzw. ich weiss ned wie das mit den schreib/lesezugriffen dort funktioniert!

@ Azathoth: 1. Frage SYMLINKNAME??? Was ist das? (Sorry hab mein mac zwar schon ne weile, aber was netzwerke angeht habe ich noch nich so viel ahnung! Vorausgesetzt natürlich das der SYMLINKNAME überhaupt was mit dem netzwerk zu tun hat! :-D)

Aber das Problem ist eigentlich mehr dieses: Ich will vom PC aus auf die NTFS-Festplatte zugreifen während der MAC gleichzeitig auf der FAT32-Platte rödelt! Weil ich doch vom Mac aus den Inhalt der NTFS-Platte nich ändern kann! würde das mit dem SYMLINK gehen?

woher finde ich den die BEzeichnung für die USB-Festplatte? Oder ist der Name einfach der Name der mir angezeigt wird? z.b. Ext 1_130?

sorry wegen der vielen blöden fragen, aber ... ich kenn mich da doch ned so jut aus! :-?

grüsse Jessi
 

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
@ Azathoth: sag mal diese SYMLINK geschichte, ist das nichts anderes wie eine verknüpfung? Wenn ja habe ich das schon versucht, allerdings ohne terminal! das problem ist nur wenn ich dann über netzwerk reinzugehen versuche ist die verknüpfung leer, bzw. windows erkennt die verknüpfung nicht!
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
ja, die Aliases die Mac per GUI anlegt sind irgendwie etwas anderes als symlinks. frag mich nicht, warum Apple das so macht, aber ein symlink im terminal angelegt ist wirklich im dateisystem so (wie bei jedem UNIX) als wäre es die gleiche datei/verzeichnis.

die beschriebene methode hat bei mir schon mal funktioniert als ich meine externe platte einem windows user per netzwerk freigeben wollte.
 

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
Einen wunderschönen verschneiten morgen! ;-)

@Azathoth: Okay okay, ... ich sitze gerade dran, :-D Hoffentlich klappt es auch! WEnn nicht... :-D gibt es vielleicht noch weitere Vorschläge! Vielen dank erst mal ... ich meld mich in ner halben Stunde nochmal und sag wie es gelaufen ist! :-D Mit meiner Festplatte und mir! :-D

gruss Jessi
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
okok, schon verstanden.
ich abonniere den thread dann mal ;)
 

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
sodele, jetzt habe ich leider etwas länger benötigt!

Also diese SYMLINK Sache läuft leider auch nicht! Du hast recht, windows erkennt die Verknüpfung korrekt! Allerdings wenn ich dann in das Laufwerk gehen möchte, zeigt er mir die vorhanden Ordner als Verknüpfungen an bzw. als dateien mit denen windows nichts anfangen kann! :-( Habe ich irgendwas falsch gemacht? Ich habe den befehl wie du ihn mir aufgeschrieben hattest im terminal eingegeben! Das Icon wird nun auch im Benutzerordner mit dem obligatorischen icon angezeigt, allerdings ist dieser geschwungene Pfeil an der linken unterseite dabei (=Verknüpfung)?

P.S.: Danke für das abo! ;-)
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
hmm, kopier hier mal am besten genau rein was du ins terminal eingegeben hast. theoretisch sollte das nämlich ohne probleme funktionieren.
evtl. hast du da mit sharepoints schon etwas vermurkst?
 

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
servus da bin ich kurz wieder,

also ich habe eigentlich genau das abgetippt was du mir oben vorgeschlagen hast! nur eben mit dem namen meiner Festplatt und dem SYMLINK_Namen den ich allerdings gleich gelassen habe!

Jetzt ist auch noch etwas interessantes geschehen, also ich habe ja dummerweise nur eine externe tastatur+maus
d.h. ich muss immer wieder mal umstecken und kann dann erst mit dem anderen gerät arbeiten. Auf alle fälle hat jetzt der windows-rechner zwar das Icon erkannt und lässt mich darauf klicken, allerdings erkennt er von dan 7 Ordnern die auf der platte sind nur den 1. als ordner. Alle anderen sind für ihn unbekannte verknüpfunge! :-(

Also meine genaue angabe:

ls -s /volumes/Ext1_140 Ext1_140

Das ich was mit Sharepoints gemacht habe oder nicht kann ich dir nich schreiben, weil es natürlich sein kann das ich das ohne zu wissen irgendwo Aktiviert oder deaktiviert oder eingestellt habe. Aber ich habe nur unter der Systemeinstellung unter netzwerk und unter sharing bisher und natürlich jetzt das dingens mit dem Terminal verändert bzw. versucht anzupassen.

gruss jessi
 

Bennj125ccm

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2005
Beiträge
991
Also bei mir läuft das so wunderbar.

Danke für den Tipp


MfG Benjamin
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
Jessiblue schrieb:
ls -s /volumes/Ext1_140 Ext1_140
also du hast "Volumes" hoffentlich schon mit großem V eingegeben, das dateisystem ist nämlich case sensitive ;)

also von deinen angaben her, komme ich leider nicht drauf was da falsch gelaufen sein könnte. kannst du vielleicht genauer beschreiben was die "unbekannten verknüpfungen" sind? wo zeigen diese hin, wie werden sie im Finder dargestellt usw.
...sonst fällt mir im moment leider auch nix mehr ein :hum:
 

Bennj125ccm

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2005
Beiträge
991
Ich habe alles großgeschrieben...

Wie länge läuft das denn jetzt so? Bis ich die FEstplatte abmache?


MfG Benjamin
 

Azathoth

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
474
der symlink besteht solange bis du ihne löscht, nur führt er natürlich nirgends hin wenn die festplatte abgehängt ist bzw. du den namen der festplatte einmal ändern solltest.
 

Jessiblue

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.04.2005
Beiträge
1.014
OUTCH!!!!

Das V musste groß geschrieben werden??? DAs habe ich nicht getan, ich dachte (das war der fehler! :p) das das nicht relevant sei! Oki also ich lösche im Finder jetzt ganz normal das symbol! und erstelle es erneut über das terminal! (mit großen V!) wenn ich es gelöscht habe, ist der SYMLINK dann weg?

gruss Jessi

Edit: Probiere es gerade aus, aber mir ist etwas unklar, hätte es dann nicht gar nicht funktionieren dürfen? Nein du hast mich Falsch verstanden, im Finder zeigt er ganz normal den Inhalt der Festplatte an! allerdings kann ich ihn nicht verändern! Aber unter dem Windowsexplorer erscheinen die Icons als unbekannte Objekte mit denen er nix anfangen kann!!! Und es sind eigentlich Ordner! Ich wollte das so haben, weil ich gerne die Festplatte nach und nach durch verschieben auf andere platten entleeren will ohne dabei sie vom mac wegzuhängen! da dieser auf der FAT32 PArtition herumrödelt!

Edit2: So jetzt habe ich das mit dem großen V ausprobiert und es klappt dennoch nicht! Ergebnis ist dasselbe wie davor! Windows-Explorer kann verbinden, aber die ordner werden als Symbole angezeigt, mit denen windows angeblich nichts anzufangen weiss! Seid ihr euch auch sicher das ihr NTFS laufwerke verbunden habt? und es nicht FAT32 Laufwerke sind? (Ich habe es noch nicht getestet, aber ich hege den Verdacht das ich NTFS nicht verbinden lassen kann! Das Problem ist doch das ich vom Mac aus an der NTFS-Partition nicht herummachen kann, also keine Dateien verschieben, keine neuen Ordner anlegen etc. etc.! Deshalb dachte ich das ich das doch dann von einem Windows-Rechner aus lösen könnte! Ich vermute aber mal das das leider nicht so zu funktionieren scheint oder was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:

Bennj125ccm

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2005
Beiträge
991
Ne so geht das auch nicht.

Also ich habe eine FAT32 Partion und damit geht es ohne Probleme...

Aber NTFS dürfte nicht gehen... Du bearbeitest es zwar übers Netzwerk, aber der Mac soll das dann ja umsetzten und das kann er halt nicht...


MfG Benjamin