Externe 3.5" FireWire Festplatte - nach bestimmter Zeit keine Funktion mehr?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von 2nd, 24.04.2006.

  1. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Hallo,

    habe seit kurzem ein Problem mit meiner externen FireWire Festplatte: Erst getht alles. Wenn der Rechner später nach ein paar Stunden irgendwann auf die zugreifen will, geht das nicht mehr, sie ist zwar noch gemountet, aber bei Doppelclick auf das Icon gibt es den Sat1-Ball. Die blaue Diode blinkt dann wie wild am Festplattengehäuse.

    Nach dem Ausschalten der Platte und erneutem Einschalten ist wieder alles ok.

    Der Rechner ist ein Cube mit 800 MHz Sonett Upgrade, die Platte eine 250 GB WD, vorher war in dem Gehäuse eine 160 GB Samsung drinne, mit der ging es.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Danke,

    Frank
     
  2. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Versuch mal "Volume reparieren" mit dem Festplattendienstprogramm oder DiskWarrior.

    Oder auch in der Konsole eventuelle Fehlermeldungen (Log-Dateien) erkunden.
     
  3. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Vermutlich wird die Festplatte in den Ruhezustand versetzt. Da es mit der alten Platte nicht so war, nützt es sicher nicht viel, die betreffende Einstellung in "Energie sparen" zu deaktivieren.

    Hier liegt der Fall wohl so, dass sich die Festplatte nach einer bestimmten Zeit eigenständig in den Ruhezustand versetzt - und vom Mac nicht wieder "aufgeweckt" werden kann. Da ist wahrscheinlich nichts zu machen, es sei denn der Hersteller bietet ein Konfigurations-Tool an.
     
  4. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Repariert habe ich und das Festplattendienstprogramm hat den "Volume Header" geringfügig repariert. Mal sehen was passiert.

    @Gerundium: Das klingt logisch. Also Du meinst, das sich die Platte ohne Zutun vom Gehäuse/Mac abschaltet und dann so bleibt? Wie gesagt, vorher hatte ich eine Samsung in der Box und die ging... Hmm, dann werde ich, wenn ich nach der Festplattenreparatur oben demnächst wieder den Fehler habe, die Platten tauschen.

    Aber dann müßte die Festplatte ja generell nicht im Mac fkt.???

    Frank
     
  5. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Arghhh, eben habe ich den Cube aus dem Ruhezustand geholt und das selbe Theater - LED blinkt epileptisch am Plattenehäuse und der Cube reagiert nicht.

    Frank
     
  6. Xenitra

    Xenitra MacUser Mitglied

    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    28.03.2006
    wie sieht es aus wenn du bewusst, die inaktive HD schlafen legst: "wenn möglich ruhezustand der festplatte...."
    vieleicht weiss dann dein Mac, dass die Platte pennt und hat einen entsprechenden Wecker zur Hand.

    Denke probieren lohnt sich, Chancen leider klein.
     
  7. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Wenn die Festplatte schläft (heimlich ;) ) die Konsole starten (unter Dienstprogramme) und mitverfolgen was ausgegeben wird, wenn du auf das Icon klickst um sie aufzuwecken. Vielleicht gibt es da einen Hinweis.
     
  8. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Habe mal die Konsole befragt:

    Kann man damit Rückschlüsse auf die Ursache ziehen?

    Frank
     
  9. Gerundium

    Gerundium MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Den einzigen Hinweis bietet für mich
    Apr 24 01:34:23 localhost kernel: FWOHCI handleSelfIDInt - nodeID not valid (reset bus and retry 1)

    Was wohl heißt, dass Firewire wegen der "verschwundenen" HD zurückgesetzt wird.
     
  10. macracer

    macracer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Du hast den Rechner aufgeweckt?!

    Klicke mal auf das Festplattenicon und lass sie rödeln, was sagt das Log dann?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen