Externe 1TB Firewire Festplatte, Empfehlung?!

PowerTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
694
Hallo zusammen,
also ich habe vorher die "Suche" bemüht, allerdings sind das ältere Beiträge und die Meinungen gehen stark auseinander.
Ich suche für meinen iMac eine externe Festplatte, 1TB groß, Firewire800 und leise sollte sie sein. Was könnt ihr mir da empfehlen oder welche erfahrungen habt ihr gemacht?
Wäre dankbar für jeden Tip,
Gruß Tom
 

chocoloco

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2005
Beiträge
71
sorry... leider keine antwort - aber ich gehe mit deiner frage noch nen schritt weiter:

könnte man so eine 3,5" (1TB) nur mit strom aus dem firewire800 betreiben ?
also eine interne in gutes gehäuse stecken und ohne klumpi netz-teil auskommen ?

haaalt - also doch eine antwort : hol dir eine "interne" plus gutes "externes" gehäuse.

seagate:

oder samsung:

ein haus:
ONNTO-3-5-Gehaeuse-TB-M12O-eSATA-USB-2-0-FireWire800-TripleCase

bye
 

PowerTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
694
Das man das externe netzteil sparen könnte, wäre ein wichtiges Argument........
Aber 99 Euro für ein Gehäuse ist doch nicht wirklich angemessen, dazu braucht auch dieses ein Netzteil.
 

PowerTom

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2008
Beiträge
694
Die Lacie Dinger sollen lärm machen ohne Ende, das habe ich schon in diversen tests online nachlesen können. Mit Abstand die lautesten, das schreckt mich etwas ab
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
sorry... leider keine antwort - aber ich gehe mit deiner frage noch nen schritt weiter:

könnte man so eine 3,5" (1TB) nur mit strom aus dem firewire800 betreiben ?
also eine interne in gutes gehäuse stecken und ohne klumpi netz-teil auskommen ?
...nein, 3,5" platten lassen sich nicht über FW mit strom versorgen. das geht nur mit 2,5" platte (oder kleiner)
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Die Lacie Dinger sollen lärm machen ohne Ende, das habe ich schon in diversen tests online nachlesen können. Mit Abstand die lautesten, das schreckt mich etwas ab
...die neuen d2 quadras sind extrem leise.

...zudem gibt es die schon für unter 180,- Euro
 

hagbardhirn

Mitglied
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
408
jop die neuen sollten eigentlich um einiges leiser sein als die alten....
 

jmatterna

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2004
Beiträge
525
Ich habe habe die MyBook von Western Digital im Einsatz. Funktioniert wunderbar, ist sehr leise und hat einen guten Datendurchsatz. Nicht zuletzt auch wegen FW800. Eine absolute Empfehlung! Auch gut bei der Platte: Sie geht wunderbar in den Ruhezustand, was ja auch nicht alltäglich ist.
 

MacRiesling

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
1.379
Ich habe habe die MyBook von Western Digital im Einsatz. Funktioniert wunderbar, ist sehr leise und hat einen guten Datendurchsatz. Nicht zuletzt auch wegen FW800. Eine absolute Empfehlung! Auch gut bei der Platte: Sie geht wunderbar in den Ruhezustand, was ja auch nicht alltäglich ist.
Ich kann mich deinen Aussagen bedingungslos anschließen, meine 1TB WD Mybook läuft seit 6 Monaten völlig unauffällig.

Und das Beste: Sie ist Mac-zukunftskompatibel, läuft sogar mit USB2.0!! :D
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Und das Beste: Sie ist Mac-zukunftskompatibel, läuft auch mit USB2.0!! :D
...du kannst ja mal "raten", wofür das "Quadra" bei den Lacie-platten steht ;)

...ich kann nur sagen, das ich mit den externen WD mehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, als mit Lacie-platten. Gerade die Ausführung und Verarbeitung der Gehäuse finde ich recht "billig".
 

TheChampions

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.08.2008
Beiträge
2.493
Ich habe jeweils eine 500GB und eine 1tb von lacie.
Die sind leise und extrem schnell.
Die 1TB ist etwas lauter. Dennoch empfehlenswert
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Ich habe jeweils eine 500GB und eine 1tb von lacie.
Die sind leise und extrem schnell.
Die 1TB ist etwas lauter. Dennoch empfehlenswert
....beide mit dem "neuen" d2-gehäuse?

...ich hatte vor ein paar woche zwei neue 1TB, die ich für einen Kunden in eine Backup-lösung integrieren musste, für ein paar Tage im extrem-dauertest und war sehr überrascht, wie die leiser waren, als alles was ich bislang an d2-platten im Einsatz habe.
 

MacRiesling

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
1.379
...ich kann nur sagen, das ich mit den externen WD mehr schlechte Erfahrungen gemacht habe, als mit Lacie-platten. Gerade die Ausführung und Verarbeitung der Gehäuse finde ich recht "billig".
Das Teil steht neben dem Mini unterm Tisch und wird einmal die Woche beim abstauben angefasst.
Ich habe mich noch nie geschnitten :p
Ausserdem bemerke ich dann, wie gut sie zum (inzwischen alten) Mac Design passt. Also über diese HD kann ICH nicht meckern.
 

Wile E.

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.03.2005
Beiträge
1.905
Bei DSP nach einer "Pleiades" schauen, gibts mit 1TB ab 160 EUR, Platte kannst Du Dir aussuchen, hat FW400/FW800/USB/eSATA am (Metall-) Gehaeuse, ist luefterlos, leise und schaltet sich ab, wenn das Laufwerk ausgeworfen wird oder der Mac in den Sleep-Mode geht.
Habe mehrere Pleiades-Gehaeuse (auch aeltere), sind top.
Wile
 

in2itiv

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Bei DSP nach einer "Pleiades" schauen, gibts mit 1TB ab 160 EUR,
...mal ehrlich, warum soll ich 160,- Euro für "Basteln" ausgeben, wenn ich für 175,- ein fertiges mit 3 Jahren Garantie bekomme?
 

Jock-l

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.10.2007
Beiträge
1.055
Welche meinst Du mit 175 Euro ?

Ich selbst habe Diverse von WD aus der MyBook-Reihe und sind alle bis auf eine sehr leise- die 2 TB-Platte macht Krach ... und ist demzufolge auch nicht für die nächtlichen DVBT-Aufnahmen im Einsatz ... ;)

Jock-l
 

sworks

Mitglied
Mitglied seit
14.04.2008
Beiträge
381
http://www.lacie.com/de/products/product.htm?pid=11140

Hi,
die o. g. habe ich. Ob es sich um die neue Generation handelt kann ich nicht sagen, sie ist auf jeden Fall nicht älter als sechs Monate.

Ich muss schon sagen, unter Leise stelle ich mir was anderes vor. Ein ständiges rauschen und dann der doch recht laute Festplattenzugriff. Da hat man einen flüsterleisen iMac und die Lacie macht die ganze Ruhe zunichte.
 

freeman11

Neues Mitglied
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
23
Hallo,

habe eine Iomega UltraMax 1TB und 5x MacPower Pleiades am iMac hängen über FW 800 (Iomega) und FW 400 (Pleiades).
Die Iomega ist wirklich furchtbar laut. Nicht zu empfehlen da der Lüfter sehr laut ist. Die Pleiades dagegen sind sehr Leise im Betrieb. Aber eindeutig zuviel Kabelsalat.

Ich tendiere mittlerweile zu einer komplett Lösung.
Was haltet ihr von diesen Raid:



Mich reizt vor allen Dingen der Raid 5 Modus. Gutes Konzept zur Datensicherung.

Hat sie jemand schon mal getestet und wenn ja wie lautet das Urteil?
Geräuschpegel etc.


Gruß freeman
 
Oben