ext. USB-Festplatte im Netzwerk nutzen

  1. aljosha

    aljosha Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.08.2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    wie kann ich eine USB-Festplatte in einem Netzwerk bestehen aus einem Mac und einem Win XP nutzenn? Wenn ich sie am Mac anschließe komme ich üer den win nicht dran. Als ich einen alias erzeugte, wurde der vom Win nicht erkannt.
     
    aljosha, 30.12.2006
  2. ActiveX

    ActiveXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    253
    vielleicht nicht ganz passen, aber hast du schonmal über ein externes hdd gehäuse mit Netzwerkanschluss nachgedacht?
     
    ActiveX, 04.01.2007
  3. magmac

    magmacMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2004
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    3
    Versuch mal: anschließen an mac oder win und per sharing freigeben - auf dem anderen dann als samba-netzwerkvolume mounten... sollte gehen.

    Ach - alle Firewalls dazwischen natürlich freimachen :)
     
    magmac, 04.01.2007
  4. nio

    nioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Sowas versuche ich zur Zeit verzweifelt in mein Netz zu haengen.

    Das Ding funktioniert, haengt an einem Router, bekommt auch vom Router eine IP Adresse, die ich anpingen kann (ich kann auch via http://ip-adresse auf die Konfigurationsseite zugreifen und alles moegliche einstellen), nur schaffe ich es nicht, die HDD ueber smb von den Macs aus anzusprechen.

    Irgendeine Idee, was da nicht stimmen mag?
    Im Netzwerk von einem Freund hat es schon einmal funktioniert, als wir das Ding zusammengebaut haben...

    Danke,

    nio
     
  5. lexa2000

    lexa2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    22
    es gibt da ein nettes kleines tool: sharePoints. such mal im netz danach. damit klappen die netzwerkfreigaben von externen laufwerken ganz easy.
     
    lexa2000, 05.01.2007
  6. nio

    nioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Danke, lexa.

    Das klingt nach einem sehr guten Tipp fuer meinen Bastelabend (wenn ich heute nach dem Office noch den Linksys Router kaufen kann...)
    :)

    Gruesse,

    nio
     
  7. lexa2000

    lexa2000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    22
    @nio: die sache mit sharePoints klappt mit externen laufwerken, die an einem rechner hängen. ich weiss nicht, inwieweit dass auch mit netzwerkfähigen laufwerken funktioniert. *ACHSELZUCK*
     
    lexa2000, 05.01.2007
  8. jagnap

    jagnapMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    7
    Hm, also ich habe auch so eine externe Platte die per RJ45 an meinem Router hängt. Über 3 hier im Haus stehende Windows-PCs kann ich einfach über die Netzwerkumgebung drauf zugreifen. Beim Mac funktioniert das ganze leider nur übers FTP-Protokoll.

    Laut Hersteller liegt das wohl daran, dass ein SMB-Server verwendet wird.(?)

    Allerdings würde ich mittlerweile jedem vom Kauf eines solchen Geräts abraten, da die Übertragungsgeschwindigkeit doch merklich zu wünschen übrig lässt (ca. 2-3 MB/s). Wenn man die Platte jedoch an den ebenfalls vorhandenen FireWire- bzw. USB-Port hängt, rennt sie mit geradezu atemberaubender Geschwindigkeit.
     
    jagnap, 05.01.2007
  9. nio

    nioMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2004
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    36
    Hm. Das seltsame ist ja, dass es bei meinem Kumpel (ueber smb) funktioniert hat. Und in der Anleitung ist definitiv erwaehnt, dass die Platte einen SMB server hat.

    Ich werde das mal mit USB ausprobieren, aber der Gag sollte ja sein, dass ich den MacMini, auf dem alle Daten zentral liegen, ausschalten koennte...

    Trotzdem danke,

    nio
     
Die Seite wird geladen...