Ext. USB 2.0 Festplatte -> Ich werd noch wahnsinnig

Dieses Thema im Forum "Mac-Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von A73, 05.04.2004.

  1. A73

    A73 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    15
    Hallo erstmal!

    Ich bin jetzt seit dem Wochenende stolzer Besitzer eines Dual G5 1.8 und bin bis jetzt soweit klar gekommen und hatte eigentlich noch keine Probleme doch leider bringt mich meine USB Festplatte zum verzweifeln. Sobald ich die Platte anstecke hängt sich das Festplatten Dienstprogramm auf und geht erst wieder sobald ich die Platte abziehe. An meinem Windows PC geht die Platte problemlos. Gibts da nen Trick oder wie krieg ich die Platte zum laufen. Hab schon ein bißchen gegoogled und auch mal im Forum gesucht aber hab keine wirkliche Lösung gefunden. Hoffe es kann mir jemand helfen...

    Danke schonmal im vorraus...
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Wie ist die Platte formatiert?
    Wie gross ist sie?
     
  3. scwork

    scwork MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    134
    Denke auch, dass es an der Formatierung liegt. Hast du PartionMagic oder so etwas auf der Dose? Dann formatiere mal in Fat32 und dann sollte es gehen. War zumindestens bei mir so.
     
  4. A73

    A73 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    15
    Die Platte ist eigentlich auf FAT32 formatiert. Nochmal formatieren wäre schlecht für die wichtigen Daten auf der Platte ;-). Wie sieht das mit der Platte eigentlich im Normalfall aus? Steck ich die Platte an und sie mountet sich selbst oder muß ich da noch irgendetwas machen (Bin da ein bißchen von Windows verwöhnt)
     
  5. yosemite

    yosemite MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    1.129
    verwöhnt... :D
    ... von windows...

    sie mounetet automatisch... aber wenn Du dass unter windows ja so verwöhnt(!) installiert hast, dann wird sie NTFC (oder so) sein. Das ist ein rein WINDO$E-Fromat!
    Nicht mal Linux kann wirklich damit etwas anfangen.

    Na jedenfalls rate ich Dir an die HD an deinen PC mit dem super windows drauf anzuschliessen und es dann via LAN die Daten auf den Mac schieben. Dann kannst du die HD mit dem Windows richtig auf FAT32 inizialisieren... da ist man bei windows richtig verwöhnt.
    Glaube mir das muss klappen, sonst hättest Du schon lange ein Tread dazu gefunden!

    CU
     
  6. A73

    A73 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.04.2004
    Beiträge:
    15
    Mittlerweile bin ich ja auf der guten Seite angelangt :). Hab jetzt die Daten übers LAN rüber gezogen (waren ja nur 50 GB und hat die ganze Nacht gedauert;-)) und unter Windows die FAT32 Partition erstmal gelöscht. Mittlerweile erkennt er ja die Platte... Gibt's eigentlich ne Möglichkeit ne NTFS Platte anzuzeigen, also nur Lesezugriff? Unter Linux gibts da ja was meines Wissens. Will auf meine MP3s auch vom Mac aus zugreifen können und hab nicht unbedingt Lust hin und her zu kopieren...
     
Die Seite wird geladen...