ext FireWire Platte

Trainspotter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
552
ich weis, dieses Thema wurde schon oft durchgekaut. doch hat die suche in macuser.de nix gebracht:

ich habe seit heute mein sehnsüchtig erwartetes Firewire gehäuse mit Oxford Chip

drin ist eine 60 GB IBM Deskstar

diese platte lief vorher in meinem Linuxserver und wurde mit ext2f formatiert.
wenn ich das system (mit angehängter Firewire platte) hochfahre bekomme ich eine meldung, das OS X dieses format nicht lesen kann. ich klicke in der auswahl uf initialisieren und das festplatten dienstprogramm öffnet sich.

Soweit so gut!

jetzt sage ich ihm:
1 patition, mac os extendedet und unter 9 bootbar

dann geht ein neues fenster auf und jetzt steht da " Festplatte vorbereiten...Alte Volumes"

allerdings schon recht lange (1 1/2 Stunden)

ich habe das ganze mit einer 20 GB platte probiert, da ich dachte: ok 60 GB können etwas dauern...

aber die 20 GB platte steht jetzt auch schon eine gewisse zeit an der selben stelle.


kann mir jemand helfen?
 

Trainspotter

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
552
wie mir scheint, war ich etwas zu schnell...

bei einem blick in meinem schrank, habe ich die installations cds gesehen. und da fiel mir ein, dass man die platte, bzw das es den festplattendienst auch im installprogramm giebt.

cd rein und gebooten. C gedrückt und voila !!
innerhalb von 5 sekunden war meine 60 GB platte patitioniert......


nur warum das nicht gleich so unter X ging.. es soll mir ein rätsel bleiben