Ext. Festplatte Dateien löschen, Platz geht verloren

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von harqa, 19.02.2006.

  1. harqa

    harqa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2006
    Moin,

    ich hab ein Problem mit meiner ext. Festplatte. Ich hab sie mit FAT32 formatiert (hab noch ne Windows-Maschine) und wenn ich am Mac Daten auf selbiger lösche, verschwinden die Dateien, aber der Speicherplatz wird nicht frei. Dass heißt wenn ich ne 1 GB Datei lösche, ist sie zwar weg, aber die 1GB sind nicht wieder frei. Wie geht das??? Mit meinem USB-stick hab ich das Problem auch.
    Bin halt nen Mac-Newbie und weiß mir hier nicht zu helfen :(
     
  2. s2b

    s2b MacUser Mitglied

    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Hast Du nach dem Löschen den Papierkorb entleert?
     
  3. Frigattvogel

    Frigattvogel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    28.07.2004
    Wenn du unter Mac auf der externen Dateien löscht werden diese im Papierkorb verschoben d.h. dieser muss auch noch entleert werden. Schau mal in dem .Trash-Ordner (wird versteckt angezeigt) dort werden diese aufgelistet.

    Thema versteckte Dateien
    Im Terminal eingeben:
    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles 1
    zum Anzeigen der Versteckten Dateien oder

    defaults write com.apple.finder AppleShowAllFiles 0
    zum Verbergen derselben.

    Unter Windows sollte dieser Ordner auch angezeigt werden (wenn "versteckte Dateien anzeigen" aktiviert ist)

    Regards; the Frigatt
     
  4. harqa

    harqa Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.02.2006
    Hervorragend!! :D Es funktioniert. Da hätte ich auch selbst drauf kommen können. Die ganzen Jahre mit Windows machen einen manchmal ein wenig Betriebsblind :confused:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen