Expertenfrage Imac (und nichts geht mehr)

  1. Lebemann

    Lebemann Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Ich habe ein Imac der sich nicht mehr muckst!
    Da ich ein wenig von Elekronik verstehe habe ich mir die Serviceunterlagen heruntergeladen und habe mal an verschiedenen Stellen gemessen:
    1. Mainboard C10 -1,2 Volt vorhanden
    2. Mainboard J9 5 Volt vorhanden
    3. PMU resettet
    4. Batterie i.O.
    5. Down converter Board in einem anderen Imac gestestet i.O.
    6. Taster Einschalter (Board) getestet i.O.
    Da ich keinen Schaltplan habe ist hier mein Latein am Ende.
    Hat jemand einen Tipp für mich???
    Vielleicht einen Schaltplan??
    Handelt sich übrigens um einen Imac g 3 blau ohne separatem Video out!
    Wenn die Hochspannung fehlt sprich Zeilentrafo im Eimer ist dann der Imac auch komplett tot oder muß er zumindest Einschalttöne von sich geben??

    Vielen Dank und sonnige Grüße
     
    Lebemann, 16.10.2005
  2. Padde

    PaddeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    2
    Bei meinem alten G3 war das Analog Board am Ar***. Da war absolute Stille angesagt, hat keinen Mucks mehr von sich gegeben. So viel ich weiß, waren auch andere iMacs von diesem Problem betroffen. Mehr weiß ich nicht. Viel Glück!
     
    Padde, 16.10.2005
Die Seite wird geladen...