.exe Datei unter Mac öffnen

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.532
Punkte Reaktionen
532
Hallo,

ich müsste folgende Datei öffnen:

Upgrade_for_MacOS.exe

Nee, das ist kein Witz, das ist ein Upgrade für die externe Festplatte PD7X (Akkubetriebene Festplatte mit CF Karten Slot zum kopieren von Bildern von CF auf die Platte)

Hab schon mit dem Händler kommuniziert aber der Hersteller scheint es nicht zu raffen.

Nun wollte ich mal hier fragen, ob es eine Möglichkeit unter 10.4. gibt so eine Datei aufzubekommen.

Gruss
Franke
 

morgenstern

Mitglied
Dabei seit
12.10.2003
Beiträge
370
Punkte Reaktionen
21
Das Mac OS System öffnet keine .exe - Dateien. Man kann sie öffnen mit z. B. GraphicConverter, jedoch nicht zu laufen bringen.
Du würdest nur die Maschinenschrift sehen und wahrscheinlich eine Mitteilung, dass die Datei beschädigt ist.

Geht also so nicht.

Evtl. ist Virtual PC bei dir verfügbar. Damit kannst du natürlich Exe - Dateien öffnen.
 

marco312

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.11.2003
Beiträge
19.356
Punkte Reaktionen
223
Mit dem stuffit expander kann man sie auf machen.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.588
Punkte Reaktionen
4.365
Eine möglichkeit, wenn es denn keine .exe (auszuführende Datei) ist wäre, das es sich um eine gepackte .exe handelt, dann könntest du eventl. mit einem Entpack Programm(Stuffit oder ähnliches das Teil entpacken und so an den Inhalt kommen.
Edit: wiedermal zu laaangsam
 

der_Kay

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.09.2004
Beiträge
1.756
Punkte Reaktionen
21
Wenn es sich um ein aus dem Netz heruntergeladenen Update handelt, könnte die EXE auch in Wirklichkeit ein gepacktes (Win-)ZIP Archiv sein. Dann stehen die Chancen gut, dass Mac OS X Zip und/oder RAR die Datei entpacken können.

Wenn es eine ganz "normale" Exe ist, könntest Du sie auch innerhalb einer virtuellen Maschine aus QEmu öffnen.

[EDIT]
Ihr wart alle wieder schneller.
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.532
Punkte Reaktionen
532
mei, seit Ihr flott!

Vielen Dank.

Stuffit hab ich versucht, klappte aber nicht.

Nee, Virtuel PC möchte ich nicht installieren nur um so ne komische .exe aufmachen zu können.

doof ist nur, dass diese exe bei meinem büro nachbarn (fenster nutzer) gar nicht erkannt wird.

es fragt sich echt, wie maximal intelligent jemand ist, der für mac ein .exe ins netzt stellt. :mad:

werd´s mal bei einem anderen fenster nutzer versuchen.

mille grazie
franke
 

Red Delicious

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.05.2006
Beiträge
1.294
Punkte Reaktionen
0
was soll denn in der exe drin sein?
osx-treiber für den kartenleser?

ich bezweife, dass ein hersteller so bescheuert ist und osx-treiber in ein ausführbares exe-setup packt.
in windows wird sie laufen, aber da braucht man die treiber ja nicht und in osx kann man sie nicht ausführen.
wenns also kein archiv ist. ist es total sinnfrei und selbst wenn es ein archiv wäre, wärs immernoch total bescheuert.

sowas wird als dmg, sit oder pkg oder sowas ausgeliefert und nicht als exe.

entweder hast du da was verplant und was falsches runtergeladen oder der hersteller ist total bescheuert (was ich nicht glaube)

du könntest dein glück nochmal mit crossover versuchen, aber ich glaub du hast da einfach die falsche datei
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.532
Punkte Reaktionen
532
Red Delicious schrieb:
was soll denn in der exe drin sein?
osx-treiber für den kartenleser?

ich bezweife, dass ein hersteller so bescheuert ist und osx-treiber in ein ausführbares exe-setup packt.
in windows wird sie laufen, aber da braucht man die treiber ja nicht und in osx kann man sie nicht ausführen.
wenns also kein archiv ist. ist es total sinnfrei und selbst wenn es ein archiv wäre, wärs immernoch total bescheuert.

sowas wird als dmg, sit oder pkg oder sowas ausgeliefert und nicht als exe.

entweder hast du da was verplant und was falsches runtergeladen oder der hersteller ist total bescheuert (was ich nicht glaube)

du könntest dein glück nochmal mit crossover versuchen, aber ich glaub du hast da einfach die falsche datei

guck mal hier "Upgrade HDD to support Mac OS"

Tipp auf "bescheuert" lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
:)

was ist denn "crossover" in diesem Zusammenhang?


Gruss
Franke
 

Holger-Holger

Aktives Mitglied
Dabei seit
24.01.2004
Beiträge
1.323
Punkte Reaktionen
37
Na, ist das nen Trojaner? Nee, Spaß beiseite: Mal in ".ZIP" umbennen und dann probieren?
 

Red Delicious

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.05.2006
Beiträge
1.294
Punkte Reaktionen
0
crossover ist ein projekt, das sich vorgenommen hat, windows-programme nativ an osx auszuführen.
counterstrike lässt sich so z.b. schon zocken. ist aber alles noch beta.

gib doch mal "crossover" in die forensuche oder google ein für näheres

also deine exe ist für das:
Use this if you have problems using the device on Mac OS 9.0/10.2/10.3. Alternatively you can format the HDD with the Format utility (select Mac OS format option) and upgrade the device to the latest firmware.
was genau willst du eigentlich machen?

ist diese exe vielleicht einfach nur ein programm (für windows!!) um die platte zu formatieren?
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.588
Punkte Reaktionen
4.365
Ich hab mich da auch gerade herumgetrieben, und so wie ich das verstehe, braucht man das nur wenn man mit der Vorformatierung(Fat32) am Mac probleme hat und die Platte dann unter Win auf Macformat formatiert.
Wenn die Platte bei dir läuft, brauchst du das upgrate nicht, denke ich zumindest, aber das heißt nicht viel
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.532
Punkte Reaktionen
532
merci für deine schnelle antwort.

ich möchte den pd7x das aktuelle firmeware verpassen. zur zeit ist es noch so, dass es eine meldung gibt, wenn ich das pd an den mac stecke, wo ich das teil formatieren, auswerfen oder ignorieren kann.

klick ich auf ignorieren, dann erscheint es im finder und ich kann zugreifen. das geht so auch ganz gut.

nur ab und an muss ich es formatieren, weil es sonst beim kopieren von CF karten immer langsamer wird bzw. seinen dienst ganz aufgibt, weil es meint es hat keinen speicherplatz mehr (fragmentierter speicherplazt kann es nicht belegen - bekam ich mal zur antwort)

und weil ich nicht immer einen fenster nutzer habe, den ich fragen kann wollte ich eben die neue firmware aufspielen in der hoffnung, dass ich die platte dann via mac os formatieren kann.

gruss
franke
 
S

SelonScience

firmware updates gehen mal nur mit windows wenn es eine exe ist. Period.

Also in win rechner einbauen, anschliessen und gut is.
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.532
Punkte Reaktionen
532
bernie313 schrieb:
Ich hab mich da auch gerade herumgetrieben, und so wie ich das verstehe, braucht man das nur wenn man mit der Vorformatierung(Fat32) am Mac probleme hat und die Platte dann unter Win auf Macformat formatiert.
Wenn die Platte bei dir läuft, brauchst du das upgrate nicht, denke ich zumindest, aber das heißt nicht viel

ja die hatte ich eben.
wenn ich die platte via mac formatiere, dann kann ich keine CF Karten mehr auf das Teil kopieren. :eek:
 

Red Delicious

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.05.2006
Beiträge
1.294
Punkte Reaktionen
0
könnte auch ein tool sein um die 32gb maximal-partitions-größe zu umgehen.
windows weigert sich ja größere partitionen als 32gb in fat32 anzulegen.

glaube jedenfalls nicht, dass das tool in irgendeiner weise dafür gedacht ist an osx ausgeführt zu werden.

so bescheuert kann kein hersteller sein.
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.532
Punkte Reaktionen
532
SelonScience schrieb:
firmware updates gehen mal nur mit windows wenn es eine exe ist. Period.


ja nicht mal da!!

beim büro nachbar mit dem fenster-system haben wir es nur geschafft das teil zu formatieren aber nicht die firmware aufzuspielen. :(
 
S

SelonScience

UPS, hab ich nicht gesehen. Dann bin ich auch ratlos. Hmm. Hersteller an mailen ?
 

Franken

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
07.09.2005
Beiträge
3.532
Punkte Reaktionen
532
Holger-Holger schrieb:
Na, ist das nen Trojaner? Nee, Spaß beiseite: Mal in ".ZIP" umbennen und dann probieren?


na du bist ja einer. :p

hab ich gemacht. ging so gar - das umbenennen, aber stuffit hats nicht geschafft


ne, trojaner is es nicht.
 
D

donquichotte

Vielleicht mal File Juicer probieren, damit kann man Dateien aus einer exe-Datei extrahieren. Braucht man manchmal, um exe-Programme für nen PDA vom Mac aus zu installieren.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.588
Punkte Reaktionen
4.365
Zu den formatieren, gäbe es noch zu sagen, wenn du Dateien unter MacOS löscht, werden sie in den Papierkorb geschmissen und zwar auf der externen Disk, sie bleiben also vorhanden und wenn der Müll im Papierkorb wächst, schrumpft der freie Platz, also hast du den Papierkorb gelöscht?Außerdem kannst du die Platte auch per Festplattendienstprogramm in Fat32 formatieren, nennt sich da MS-Dos Dateisystem
 
Oben Unten