Excel Tausendertrennzeichen nach englischer Art und Weise

macwander

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2005
Beiträge
876
Tausend mal probiert, noch nie gemerkt...: Ich möchte in der Exceltabelle (MS Excel version 16.52, MacOS 11.5.2) statt der Punkte ein Komma als Tausendertrennzeichen. Was hab ich probiert: Ich habe laut Internetrecherche in den SYSTEMeinstellungen "Sprache und Religion" englisch genommen und dort im Reiter "APPS" "Excel" hinzufefügt und auf "englisch" gestellt. Dann Excel beendet und neu gestartet. Englisch ist in den Systemeinstellungen aber NICHT die primäre spräche. (deswegen gibt es ja offensichtlich den Reiter "Apps", damit man das per App definieren kann. Was kann ich tun außer Neustarten, oder muss ich gar die schreibtischdatei neu anlegen ;-) (Neustart bringt nichts)
Danke!
 

THEIN

Aktives Mitglied
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.899
MS Office und die Spracheinstellungen sind nicht immer ganz durchgängig (auch oder besonders nicht unter Windows - da wird gerne "gemischt"). Ich würde einen einfacheren Weg empfehlen: einfach in Excel die betreffende Spalte markieren, dann 'Zellen formatieren'. Unter der Rubrik "Zahl" wird ja das Tausendertrennzeichen angegeben. Ich vermute, bei dir ist das ein Punkt, du möchtest aber ein Komma nutzen?! Wenn dem so ist, dann wähle doch als Format einfach "Benutzerdefiniert" und als Typ dann z.B. "#,##0.00" - wenn du das Komma als Tausendertrennzeichen und den Punkt als Dezimaltrennzeichen haben möchtest.
 

macwander

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2005
Beiträge
876
Lösung gefunden. Ich schreib sie hierher, damit ich sie beim nächsten mal finde ;-)
Also: Bei Systemeinstellung "Sprache und Religion"gibt's die "weiteren Optionen" und dort bei "Zahlentrennzeichen" bei "Gruppierung" ein Komma reinschreiben. voilà!
1629886345254.png
 

macwander

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2005
Beiträge
876
danke für die Lösungsvorschläge, aber die taugen leider nichts. das mit den "Optionen" in den Systemeinstellungen ist perfekt. bei der Zellenformatierung ist das nicht zu finden und das mit dem "#...." ging zumindest bei mir auch nicht.
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
15.409
das mit den "Optionen" in den Systemeinstellungen ist perfekt.
Das ist leider nicht perfekt, weil es auf Systemebene umzustellen, eben das gesamte System betrifft und nicht nur Excel oder eine spezifische Arbeitsmappe.

Nun gibt es aber Normen (ISO, EN, DIN) die hierzulande, und auf dem Kontinent, das Komma als Dezimaltrennzeichen festlegen*), so wie es unter angesächsischem Kontext eben der Punkt ist.

Excel berücksichtigt das, und zeigt den Tabelleninhalt ein und derselben Arbeitsmappe je nach lokalen Einstellungen, letztlich also der örtlichen Norm, an – was ja auch sinnvoll ist, dass mehrere globale Anwender der gleichen Datei diese automatisch »richtig« angezeigt bekommen.

Der Punkt als Tausendertrennzeichen wiederum ist auch nach deutsche Norm nicht zu bevorzugen. Dort ist das Leerzeichen zu verwenden (das nichtumbrechende freilich), typografisch bevorzugt das Schmale Leerzeichen. Der bekannte Punkt scheint nur eine noch mitgeschleppte tradierte Form zu sein. (Beim Tippen in Word et al. dann das Geschützte Leerzeichen via Wahl Leertaste.)

Ref.: https://de.wikipedia.org/wiki/Schreibweise_von_Zahlen#Dezimal-_und_Tausendertrennzeichen

und das mit dem "#...." ging zumindest bei mir auch nicht
Die Zellenformatierung ist zuerst durchzuführen; nicht nachdem die Berechnung schon stattgefunden hat.

Nebenbei: Warum machst du dir überhaupt den werks um eine Anpassung, vom Usus oder der Norm abzuweichen? Wie oben geschrieben, wäre die einzige sinnvolle Abweichung vom Tausenderpunkt, in den Systemeinstellungen ein Leerzeichen einzutragen.

___________________
*) Übrigens auch in der Schweiz. Nur bei Währungswerten wird dort bundesoffiziell der Punkt als Dezimaltrenner verwendet. Darum unterscheiden die Systemeinstellungen auch gewöhnliche Zahlen und Währungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

macwander

Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2005
Beiträge
876
wer lesen kann.. ;-)
"und dort im Reiter "APPS" "Excel" hinzufefügt und auf "englisch" gestellt. Dann Excel beendet und neu gestartet. Englisch ist in den Systemeinstellungen aber NICHT die primäre spräche. (deswegen gibt es ja offensichtlich den Reiter "Apps", damit man das per App definieren kann."
Apple war hier mal schlau. es wird eben NICHT auf systemebene eignestellt, auch wenn es in den "Systemeinstellungen" ist. Ist ein bisschen verwirrend, aber man kann dort tatäschlich pro Applikation ("App") einstellen, wleche sprache verwendet wird. Danke für deinen Hinweis wegen dem Leerzeichen vs Punkt und wegen der ganzen Normen und so. Das ist sehr interessant. Die Abweichung ist, weil es ein Kunde aus dem englischsprachigen Raum so braucht. Ob das dort die Norm ist oder nicht, ist mir in diesem Fall nicht so wichtig. Aber danke trotzdem.
 

Allerwertester

Mitglied
Registriert
08.05.2021
Beiträge
88
Ist der Witz der Systemeinstellung nicht eigentlich der, dass wenn du hier mit 1000er-Punkten arbeitest, die selbe Tabelle in GB das dann als Komma anzeigt?
 

fa66

Aktives Mitglied
Registriert
16.04.2009
Beiträge
15.409
Die Abweichung ist, weil es ein Kunde aus dem englischsprachigen Raum so braucht
:kopfkratz: Braucht er es so in Deutschland auf einem auf deutsch eingestellten System?

Oder bringt er nicht doch eher seinen eigenen Rechner mit, der dann systemseitig auf Englisch eingestellt ist – und so genau diejenige Arbeitsmappe, die dir auf deinem Rechner mit deutschen Regionaleinstellungen mit Dezimalkomma angezeigt wird, ganz automatisch – und ganz ohne herumzufingern – auf seinem Rechner mit seinen angelsächsischen Regionaleinstellungen mit Dezimalpunkt wiedergegeben wird?

Wer hat eigentlich dieses – strenggenommen – Nichtproblem in deiner Arbeitsumgebung aufgebracht?
 
Oben Unten