Exabyte VXA-2 wird nicht erkannt.

  1. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter

    Moin.

    Unser kleines Mac-Netz (ein paar G4 unter 10.4.4 und 10.4.5) wird mit Retrospect 6.1 auf VXA-2-Bändern gesichert. Dabei gibt es folgendes kleines Ärgernis:

    Weil der Lüfter des Exabyte-Laufwerks im externen FireWire-Gehäuse höllenlaut ist, mach ich das Ding tagsüber aus - Backup läuft ja nachts. Schalte ich das Laufwerk abends ein, wird es nur nach vorherigem Neustart erkannt. Es taucht sonst weder im System Profiler noch im Retrospect Devices-Dialog auf. Überdies wird es nur an FireWire 1 erkannt, nicht an 2.

    Schließt man das Laufwerk an einen hochgefahrenen G4 MDD ohne Retro an, wird es im System Profiler sofort korrekt angezeigt. Liegt das am rechner oder daran, dass Retro Treiber mitbringt, die den FireWire-Port irritieren?

    Und gibts dafür ne Lösung?

    Manfred
     
    muellermanfred, 17.02.2006
    #1
  2. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter

    mehr info

    Am G4 667 meldet der System Profiler für den FireWire-Port, an dem das Exabyte hängt, übrigens nur 200 statt 400 MBit/s. Das kann ja auch nicht stimmen ...

    Nächste Woche tausch ich die Platten, dann arbeite ich auf dem MDD weiter - mal sehen, was das Bandlaufwerk dann sagt ...

    Manfred
     
    muellermanfred, 21.02.2006
    #2
  3. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter

    dasselbe ...

    Moin.

    Platten sind getauscht. Alle Rechner auf 10.4.5 upgedated. Das Exabyte hängt jetzt am G4 867 Dual.

    BEVOR ich meine Platte reingeschraubt habe, wurde das Laufwerk im System Profiler korrekt erkannt und war hot pluggable - da lief ein 10.2.8 und der Retrospect-Treiber war auch noch nicht drauf.

    MIT Retrospect-Treiber geht dann gar nichts mehr - Laufwerk wird nur nach Neustart erkannt.

    Immer noch: möh ... :(

    Manfred
     
    muellermanfred, 28.02.2006
    #3
  4. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter

    10.4.7

    Moin.

    Interessanterweise meldeten System Profiler und Retrospect das Laufwerk nach dem 10.4.7-Update die Anwesenheit des Laufwerks auch ohne Neustart - etwa einen Tag lang ... dann nicht mehr ... :(
     
    muellermanfred, 23.08.2006
    #4
  5. muellermanfred

    muellermanfred Thread Starter

    Nachdem mehrere Backups gescheitert sind, hab ich nach kurzem Check folgendes festgestellt: Das Bandlaufwerk wird nur noch als unbekanntes Gerät im System Profiler angezeigt, trotz Neustart bei eingeschaltetem Laufwerk.

    Ein auf Verdacht durchgeführtes Combo-Update (10.4.7) hat (anders als vorher) keine Abhilfe geschaffen.

    Gibt es jemanden, der sich mit den Themen Retrospect / Gerätetreiber / FireWire auskennt? Ich brauche dringend einen Hinweis, in welcher Richtung ich nach dem fehler suchen muß. Danke.

    Manfred
     
    muellermanfred, 08.09.2006
    #5
  6. muellermanfred

    muellermanfred MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    2.351
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    179
    Kurzes Update:

    Ich hatte ein Jahr Ruhe, nachdem ich bemerkt hatte, daß erst alle Anwendungen geschlossen sein müssen, damit der System Profiler und Retrospect das Gerät erkennen können. Nun hab' ich die Installation auf einen G4 867 Dual MDD überspielt und jetzt geht's wieder los.

    Die Umsteckerei hat dafür gesorgt, daß bei einem FW-Port das Plastik-Tab zwischen den Kontakten rausbrach. Beim nächsten Einstecken kam es so zum Kurzschluß und der Rechner fuhr herunter - ich sah mich schon ein neues Netzteil kaufen, bis ich die unscheinbare Ursache fand ...

    Jetzt hab' ich nur noch einen FW-Port und also zwangsweise herausgefunden, daß es genügt, den Stecker zu ziehen und in denselben Port wieder hineinzustecken.

    Aber warum? :kopfkratz:

    Der System Profiler findet das Gerät auf Anhieb nach dem Einschalten. Retrospect erst nach dem Aus- und Wiedereinstecken ... :(

    P.S.: Mittlerweile läuft der Server unter OS X Server 10.5.4, Retrospect ist Version 6.1.230. Ich muß keine Stecker mehr ziehen, nur noch das Laufwerk an- und ausschalten. Endlich Frieden ... :faint:
     
    muellermanfred, 21.11.2007
    #6
  7. muellermanfred

    muellermanfred MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2007
    Beiträge:
    2.351
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    179
    Update:
    Der Frieden währte immer nur bis zum nächsten Neustart. War das Laufwerk beim Neustart aus, wurde es danach nicht mehr erkannt.

    Update 2:
    Mittlerweile hängt das Laufwerk an einem Mac Pro 8-core. Zuerst konnte man es an- und ausschalten, wie man wollte, und auch be ausgeschaltetem Laufwerk neustarten . es wurde trotzdem erkannt.

    Seit heute klappt das nicht mehr: ich muß wieder daran denken, das Gerät vor dem Neustart anzuschalten, sonst wird es wieder nicht erkannt ...

    :confused:
     
    muellermanfred, 19.01.2009
    #7
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Exabyte VXA erkannt
  1. rodriguez
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    201
    WollMac
    14.07.2017
  2. gstrauch
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    440
    Olivetti
    20.06.2017
  3. grunzender wolf
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    299
    grunzender wolf
    05.06.2017
  4. NeoMac666
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    133
    NeoMac666
    22.05.2017