Eve Energy oder Meross Wlan HomeKitsteckdose?

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
19
Ich will meine Homekitsteckdosen noch welche hinzufügen. Zur Zt. habe ich zwei Eve Energy im Einsatz und steuere sie mit Siri. Jetzt könnte ich noch eine gebrauchen und weiß nicht ob ich Zwei Meross zum Preiß von einer Eve nehmen soll. Welche Erfahrungen habt ihr mit der Meross gemacht, vor allem im Hinblick auf die Einbindung in HomeKit, ins Wlan-Netz im Router und der Sprachsteuerung?

Welchen Wlan Standard hat die Meross überhaupt? Schafft die schon die "6"?

Ich habe zwar noch eine DSP-W128E von Dlink daliegen, aber meine Fritzbox 7590ax will sie partou nicht erkennen und einbinden.
 

Harry469

Mitglied
Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
28
Ich habe mittlerweile 16 verschiedenste Meross Sachen im Einsatz. Garagentoröffner, Steckdosen mit Strommessung, Zwischenstecker in der Leitung. Alles läuft problemlos mit HomeKit, Homebridge oder HomeAssistant.
Laufen alle im 2.4GHz Netz an einer Fritz!Box 7590 und ließen sich problemlos mit der MerossApp einbinden.

Wenn Du noch weitere Infos brauchst, gerne fragen.
 

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
19
Ich habe mittlerweile 16 verschiedenste Meross Sachen im Einsatz. Garagentoröffner, Steckdosen mit Strommessung, Zwischenstecker in der Leitung. Alles läuft problemlos mit HomeKit, Homebridge oder HomeAssistant.
Laufen alle im 2.4GHz Netz an einer Fritz!Box 7590 und ließen sich problemlos mit der MerossApp einbinden.

Wenn Du noch weitere Infos brauchst, gerne fragen.
Funktionieren die auch mit Siri?
Welche von den Meross sind empfehlenswert? Sie gibt es als Mini, Smart und als "normale" Steckdose.

https://www.amazon.de/dp/B091HQPZ6C...uPWNsaWNrUmVkaXJlY3QmZG9Ob3RMb2dDbGljaz10cnVl

und hier

https://www.amazon.de/funktioniert-...lja1JlZGlyZWN0JmRvTm90TG9nQ2xpY2s9dHJ1ZQ&th=1
 

Harry469

Mitglied
Dabei seit
05.03.2010
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
28
Klar das alle Meross Steckdosen die als "Works with Apple HomeKit" gekennzeichnet sind mit Siri laufen.

Welche Steckdosenform man jetzt auswählt ist dann halt Geschmacksache, das Controller Modul wird wohl bei allen gleich sein.
 

geTakkert

Mitglied
Dabei seit
07.07.2019
Beiträge
411
Punkte Reaktionen
184
Tach.
Habe hier auch u. A. einige Merross und Eve‘s laufen, allerdings bevorzuge ich die
Merross, da diese schneller reagieren!
Grundsätzlich kannste die Minis nehmen,
aber beachte die Leistungsdaten.

Mini 10 Ampere ?? Watt
Smart 16 Ampere 3680 Watt
 

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
19
War nahe dran mir ein Paar zu bestellen, als mir noch einfiel, dass ich gerne noch eine Stromverbrauchsmessung hätte. Und dass kann die Meross nicht - leider.
 

BennyG

Mitglied
Dabei seit
17.01.2022
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
56
Ich stand auch vor der Überlegung, ob es Eve oder Meross - Steckdosen werden sollen.
Überwiegend habe ich (noch) die Steckdosen von Philips Hue im Einsatz.

Vom gesamten Preis-Leistungsverhältnis bin ich von den wenigen Meross-Produkten, die ich im Einsatz habe, begeistert.

Neben Philips Hue-Produkten (überwiegend Licht) nutze ich Eve-Produkte für die Hausautomation (Heizkörper, Fenstersensoren u. Steckdosen).

Warum ich das alles schreibe ???

Ich habe mich letztendlich für die teureren Eve-Steckdosen entschieden, da sie als Repeater für das Thread-Netzwerk dienen, welches Eve-Geräte nutzen, und somit die Stabilität des Netzwerkes verbessern.

In einem Zimmer war das Signal für den Thermostat und Fenstersensor recht schwach, so dass Homekit nicht immer funktioniert hat. Dieses Problem konnte ich durch den Austausch der Philips-Steckdose gegen eine Eve-Steckdose fixen.

Eve hat zudem zugesichert, dass dieses Steckdosen später auch das neue Format Matter nutzen werden ...

Zitat von der Eve-Homepage:

Matter spricht Thread.

Matter-Geräte kommunizieren über Thread, WLAN oder Bridges. Thread macht dein Smart Home zusätzlich auch noch schneller, zuverlässiger und reichweitenstärker. Deshalb setzen wir bei Eve auf Thread und werden alle unsere Bluetooth-Geräte um Thread-Technologie erweitern.
 

Nashville1

Mitglied
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
90
Punkte Reaktionen
52
Ich hatte zuerst die Meross getestet, die haben aber häufig die Verbindung verloren oder haben nur mit einiger Verzögerung (10 Sek+) reagiert.

Bin darauf hin auf die Eve Energy umgestiegen und habe mittlerweile 5 Stück von denen in der Nutzung. Fazit: Wesentlich stabiler, keine Verzögerung, Thread und (bald) Matter und damit deutlich besser. Den Mehrpreis sind sie meiner Meinung nach wert.
 

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
19
Ersteinmal vielen dank für Eure Meinungen und Erfahrungen.

Ich bin auch begeistert von den Eve Steckdosen (beide im Wohnzimmer). Meine Frau muss es bloß noch auf die Reihe bekommen, mit "Hey Siri" den Sprachbefehl zum An-/Ausschalten der Stehlampe zu geben. Dies vergisst sie geflissentlich.
Ich würde mir noch wünschen, wenn EVE per Update noch andere Sprachassistenten (Google,Alexa) spendieren würde dann würde die Verwechlung OK Google/Hey Siri der Vergangenheit angehören. IOS habe nur ich und meine Frau Android.

Die Meross Stecker sind deswegen noch nicht von meiner Liste verschwunden. Da ich im Moment noch keine Steckdose dringend brauche, warte ich noch ab bis die wieder in der Werbung sind und ich z.B eine EVe zu einem Preis deutlich unter 30€ stechen kann.
 

ab78ni

Mitglied
Dabei seit
20.08.2021
Beiträge
187
Punkte Reaktionen
57
Also ich habe aktuell sehr viele HUE Plug im Einsatz und bin bis auf die Tatsache, dass sie keinen Strom messen können, sehr zufrieden damit. Habe auch noch ein paar Osram Smart Plug, aber die funktionieren mehr schlecht als recht an der HUE-Bridge...ständig nicht erreichbar und in Szenen oder Schaltern sind sie auch nicht immer bereit, die Befehle auszuführen 😉

Ich hätte jetzt noch ´ne Frage zu den Eve Energy Steckdosen, da ich mir dann mal den 3er Satz bestellen möchte: Müssen die Teile in BT-Reichweite zu einem Apple-Gerät sein oder wie funktioniert die Einbindung in Apple HomeKit? Eine Bridge gibt es ja von Eve nicht 🤷🏼‍♂️

Und kann man die Strommessung auch in einer Automation nutzen? Sprich: Wenn das Gerät einen Stromverbrauch unter einem bestimmten Wert hat, dann die Steckdose abschalten...
 

BennyG

Mitglied
Dabei seit
17.01.2022
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
56
Für die smarte Steuerung und für die Automation brauchst Du für die Eve-Geräte einen Hub in Form von: HomePod, HomePod mini oder Apple TV.
Ein iPad würde auch gehen, aber die ersten 3 Geräte sind ja meinstens dauerhaft am Strom - daher wesentlich besser geeignet.
Zur Steuerung und für die Automation dient dann die HomeKit.app von Apple. Oder die App von Eve, die ich zusätzlich nutzen würde, da über diese App die Updates eingespielt werden können.
Mit den Eve-Steckdosen kannst Du, da sie Thread nutzen, die Reichweite und vor allem auch die Stabilität verbessern.
Zum letzten Punkt kann ich leider nicht viel sagen. Aber ich glaube nicht, dass diese Daten (Stromverbrauch) mit einfachen Bordmitteln zur Steuerung genutzt werden können. Kann mich hier aber auch täuschen ...
Auf jeden Fall habe ich ein paar Philips-Hue-Plugs erfolgreich gegen die von Eve ausgeauscht, um die Erreichbarkeit und die Stabilität zu erhöhen ...

Noch mal kurz aus der Beschreibung rauskopiert:
"Blitzschnell einsatzbereit dank schneller und einfacher Einrichtung ohne Gateway oder andere Zwischenbox; unterstützt Bluetooth und Thread"
 
Zuletzt bearbeitet:

Apfelsammler

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
13.12.2020
Beiträge
224
Punkte Reaktionen
19
Ich hätte jetzt noch ´ne Frage zu den Eve Energy Steckdosen, da ich mir dann mal den 3er Satz bestellen möchte: Müssen die Teile in BT-Reichweite zu einem Apple-Gerät sein oder wie funktioniert die Einbindung in Apple HomeKit?
Kann ich Dir im Moment nicht sagen. Ich habe zur Zeit einen HomePod Mini im Wohnzimmer und dort sind auch die zwei Stecker. Aber der HomePod Mini über den die Steckdosen gesteuert werden taucht unter Wlan in der Fritzbox auf. Müsste also gehen.
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Dabei seit
15.06.2005
Beiträge
3.467
Punkte Reaktionen
519
Kann aber über HomeBridge in HomeKit integriert werden. Aber ob sich das für eine Steckdose lohnt :noplan:
Kommt drauf an, was man damit machen will. Ich habe zwar auch Steckdosen mit Verbrauchsmessung, diese nutze ich allerdings nur dazu, mir eine Mail zu senden, wenn der Verbrauch unter x Watt fällt (Mailbenachrichtigung für "Waschmaschine fertig" und "Trockner fertig"), damit ich nicht umsonst in den Keller laufen muß.

OT: Ich nutze Meross (Homekit) und bin mit denen sehr zufrieden, die Steckdosen mit Messung sind TP-Link Kasa, welche über Homebridge eingebunden sind. Die Energiewerte bekommst du jedoch ohnehin nur in der Herstellerapp angezeigt, Apple Home beherrscht das nicht.
 
Oben