Eure besten Phishing-Mails und Spam mails?!

  1. volksmac

    volksmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    jeder kennt Sie ja mittlerweile, Phishing mails oder geschickt gemachter Spam der vorgibt von seriösen Absendern zu sein.
    Mehr dazu auch hier nachzulesen Bundesamt für Sicherheit und Informationstechnik/Artikel.

    Manche sind wirklich verblüffend und man stutzt ersteinmal beim morgendlichen Post lesen.
    Mein heutiger "Fischer" als Screenshot.
    Welche "Phishing" Versuche haben Euch verwirrt, zum Lachen gebracht, raufgeklickt etc. ? Screenshots davon ?!

    Kann ja auch zur Warnung dienen und natürlich auch zur Belustigung!
     

    Anhänge:

    • EOS 350DFischer.jpg
      Dateigröße:
      24,3 KB
      Aufrufe:
      176
    volksmac, 08.03.2006
    #1
  2. [jive]

    [jive] MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    32
    haste in deinem profil dann auch alles "gecheckt" ?

    junge, junge,... aber von 100 mails pro tag sind 85 junk/spam oder andere versuche mich dazu zu bringen eine exe-datei zu öffnen.

    wenn ich alle "boost your sex-life" oder "want a bigger one" mails befolgt und die dazugehörigen produkte gekauft hätte,.. holla, ich wär´ jetzt vielleicht ein potentes kerlchen. dazu dann noch eine schnelle lieferung aller drogenartigen tabletten aus den usa,..

    blöd nur, dass ich schon fast "straight edge" lebe. kein alkohol, kein nikotin, keine anderen drogen,.. ich wäre der perfekte kunde! ;-)

    gruss, chris
     
    [jive], 08.03.2006
    #2
  3. gustavgans

    gustavgans MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    10
    Eigentlich kommt dieser Pfeife hiermit ingebührende Aufmerksam zu Teil. Aber witzig ists halt auf seine Art schon:

    "ANGEBOT
    GESCHAEFTSANGEBOT
    Sehr guter Freund

    Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser Angelegenheit bitten,da
    dies aufgrund der Situation als streng VERTRAULICH anzusehen ist. Ich
    erwaehne jedoch im Vorfeld, daß eine Offerte diesen Ausmaßes
    selbstverstaendlich abschrecken kann. Ich hoffe,dass dies keine
    Besorgnis bei ihnen erregen wird, aber ich versichere Ihnen, daß alles
    seine Richtigkeit hat. Wir haben wegen der Dringlichkeit, entschieden
    Sie auf dem Postwege zu informieren.
    Als Erstes moechte ich mich bei
    ihnen vorstellen. Mein Name ist Dr Joy Gooman, ein Manager bei der
    Standard Bank South-Africa PLC, Johannesburg. Ich kam an ihren Namen
    durch meine Suche nach einer entsprechenden Person,um eine sehr
    vertrauliche Angelegenheit abzuwickeln, die die Übertragung von einer
    betraechtlichen Summe Geld ,welches aus einer Erbschaft stammt,zur
    Folge haette.
    Hier nun mein Vorschlag: Ein Ausländer,der verstorbene
    Ingenieur ULLMANN, ein Ölhaendler aus Suedafrika, kam 1999 bei einem
    Flugzeugunglueck ums Leben.Seither sind keine Erben ermittelt worden.
    Er
    war bis vor seinem Tode als Unternehmer taetig. Herr ULLMANN war
    unser
    Kunde hier bei der Standard Bank PLC.,Johannesburg, und hatte
    ein
    Kontoguthaben von US $23.5 Mio. (Dreiundzwanzig Millionen,
    Fünfhundert
    Tausend, US Dollar). Diese Summe liegt jetzt bei der Bank
    und wartet
    auf eine Person,die berechtigten Anspruch darauf hat.Sollte
    kein
    Anspruchsteller gefunden werden,geht die komplette Summe an die
    Regierung von Suedafrika.
    Daher haben meine Kollegen und ich
    beschlossen,vor Ablauf der Frist,eine entsprechende Person zu benennen.
    Da Sie den selben Namen tragen,sind Sie in unsere engere Auswahl
    gefallen.Mit Ihrer Erlaubnis wuerden wir Sie als Verwandten des
    verstorbenen ULLMANN deklarieren ,damit Sie den Anspruch in Hoehe von
    USD$23.5M erhalten wuerden. Infolge dessen koennten Sie als der
    Nutznießer (Verwandte der ULLMANN) dieser Summe gelten.Die Urkunden
    und die Beweise zu diesem Vorgang werde ich Ihnen selbstverstaendlich
    erbringen und zu Ihrer Verfuegung stellen. Wir versichern Ihnen eine
    100% risikofreie Abwicklung. Ihr Anteil wäre dann in einem
    persoenlichen Gespraech zu eroertern,da wir natuerlich auch in eigenem
    Interesse handeln . Falls dies fuer Sie von Interesse sein sollte,
    wuerde ich Sie bitten mit uns in Kontakt zu treten.
    Zu diesem Zwecke
    senden Sie mir über mein fon +31-633-775-038 in den Niederlanden Ihre
    persoenliche Telefon-,und ihre vertrauliche E-mail Adresse, damit ich
    Ihnen die relevanten Detailsdieser Offerte zukommen lassen kann.

    Mit
    freundlichen Grüßen,

    Dr Joy Gooman
    Standard Bank Plc.
    joygooman@netscape.net"
     
    gustavgans, 08.03.2006
    #3
  4. volksmac

    volksmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    hui, sehr geschickt gemacht und auch sehr gut formuliert.
     
    volksmac, 08.03.2006
    #4
  5. Dr Rémy

    Dr Rémy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2005
    Beiträge:
    1.423
    Zustimmungen:
    55
    Und was wenn du das Geld wirklich bekommen hättest?
    :)
    Ich habe einmal einem Bittsteller (war irgendein blödsinn von wegen er darf nicht nach Österreich, bekommt kein Asylverfahren, darf seine Frau nicht heiraten usw.) zurückgeschrieben was für ein wahnsinniger blödsinn das doch ist (habe immerhin Erfahrung in der Asylwerberbetreuung) und ihn darauf aufmerksam gemacht, daß unerwünschte Werbung u.ä. in Österreich gesetzlich verboten ist -> Antwort: er hat sich herzlich beim mir entschuldigt und meinte er macht eine Studie über Ausländerfeindlichkeit bei Studenten (!!!!). Er wollte eine große Uni in Deutschland mit der Wiener Uni vergleichen. Keine Ahnung wie in Deutschland Studien aussehen, aber so einen blödsinn hab ich wirklich noch nicht erlebt. Entweder meinte er das ernst und ist nur extrem dumm oder ich weiß auch nicht was das sollte. Auf jeden Fall habe ich seit dem nichts von ihm gehört/gelesen und bekomme auch sonst keine spam mails.

    baba, Rémy
     
    Dr Rémy, 08.03.2006
    #5
  6. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen
    Ich habe vor einem Monat 20 Mailwürmer E-Mails pro Tag bekommen. Musste die Regelfunktion bei Mail einstellen. Habe sie vor einer Woche wieder ausgeschaltet und bekomme keine Mailwürmer E-Mails mehr!
     
    sebsebseb, 08.03.2006
    #6
  7. PowerMacMini

    PowerMacMini MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    2

    Welche Regelfunktion denn?
     
    PowerMacMini, 08.03.2006
    #7
  8. Rakor

    Rakor MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2003
    Beiträge:
    2.785
    Zustimmungen:
    3
    Ihre Telekomrechnung...

    Anhang: Rechnung.pdf.exe


    Fand ich auch sehr niedlich
     
    Rakor, 08.03.2006
    #8
  9. sebsebseb

    sebsebseb MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2006
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    0
    @PowerMacMini
    Im Programm Mail Einstellungen--->Regeln ganz rechts. Mann kann z. B. einstellen lösche Mail wenn im Betreff "your document" steht. Oder lösche Mail wenn im Mail steht "Sie haben gewonnen".
     
    sebsebseb, 08.03.2006
    #9
  10. marc2704

    marc2704 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    10.548
    Zustimmungen:
    562

    Genau die hatte ich heute auch im Briefkasten!
     
    marc2704, 08.03.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eure besten Phishing
  1. Blaubeere2
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.349
    akumetsu
    13.02.2017
  2. XxDomIZxX
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.375
    XxDomIZxX
    20.08.2015
  3. BlurCore
    Antworten:
    42
    Aufrufe:
    1.881
    Fair
    28.07.2015
  4. nickname1
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    879
    bimbam
    10.12.2014
  5. Meiggel
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    802
    Meiggel
    23.02.2014